Max Radestock

Max Radestock
Max Radestock
© Niklas Vogt 

Max

Radestock

Berufsgruppe
Schauspiel  
Jahrgang
1988 
Spielalter
22 - 33 Jahre 
Größe
174 cm 
Wohnort
Halle 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Dresden, Frankfurt/Main / Rhein-Main, Hamburg, Leipzig, München  
derzeit am Theater engagiert in
Halle - neues theater halle  
Sprache(n)
Englisch (gut)  
Dialekte/Akzente
D - Berlinerisch, D - Sächsisch  
Stimmlage
Bariton / Baritone  
Gesang
Chanson, Hip Hop  
Sport
Boule, Bühnenfechten, Ski Alpin, Snowboard  
Führerschein
B - PKW  
Besonderes
Improvisation  
Haarfarbe
dunkelblond / dark blond  
Augenfarbe
blau / blue  
Statur / Körperbau
normale Statur  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

Agentur Samuel
Marion Samuel
Hufelandstraße 25
10407 Berlin
fon +49 30 955 955 56
ms@agentur-samuel.de


Agenturprofil:
agentur-samuel.de/
filmmakers-Direktlink:
filmmakers.de/max-radestock

Vita

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2017 Tatort Berlin - Die Brüder Franz und Erich Sass Franz Sass Gabi Schlag RBB
2017 Ella Schön David Maurice Hübner ZDF
2016 Polizeiruf 110 Magdeburg Polizist Maris Pfeiffer ARD
2015 Im Namen meines Sohnes Theo Becker Damir Lukacevic ZDF
2015 Tatort Berlin - Werner Gladow, ein Mensch wird zum Verbrecher Werner Gladow Gabi Schlag RBB
von bis Stück Rolle Regie Theater
2018 Publikumsbeschimpfung Leitung: Robin Krakowski neues theater Halle
2017 Robins Glück im Unglück Robin Remo Philipp neues theater Halle
2016 Kleinbürgerhochzeit Bräutigam Philippe Besson neues theater Halle
2016 Djihad Paradise Murat Ronny Jakubaschk neues theater Halle
2015 Mephisto Hans Miklas Henriette Hörnigk neues theater Halle
2015 Romeo und Julia Romeo Christian von Treskow neues theater Halle
2014 Ödipus-Stadt Menoikeus/Haimon Wolfgang Engel neues theater Halle
2013 Tartuffe Damis Matthias Brenner neues theater Halle
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
2011 2015 Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“, Leipzig Schauspielinstitut „Hans Otto“