Information

David Gundlach

David Gundlach
David Gundlach
© Joachim Gern 

David

Gundlach

Occupational group
Actor
Acting age
28 - 34 Years  
Height
176 cm
Place of residence
Berlin
Accommodation
Berlin / Potsdam | Bremen / Osnabrück | Dresden | Frankfurt/Main / Rhein-Main | Hamburg | Leipzig | Mainz | Los Angeles
Steuerlicher Wohnsitz
Berlin 
Original dialect
North German
Pitch of voice
Baritone | Tenor
Musical instruments
trumpet
Singing
vocal training | chanson | choir | pop | rock | folk song
Dance
ballet | jazz dance | modern dance | standard dance | step
Sports
acrobatics | ballet | bodybuilding | boxing | stage fencing | stage fight | fencing | fitness training | knife fight | horse riding | sword combat
Driving licence
B - Car
Special features
slapstick | speaker / narrator | ten-finger system
Hair colour
dark blond
Eye colour
blue and gray
Figure / Build
athletic body type | muscular body type | slim body type
Nationality
Germany
grew up in
Bremerhaven

Contact

ZAV Künstlervermittlung Berlin Film/Fernsehen

Fr. Sommer, Hr. Melzer, Fr. Zhao, Hr. Philippen
Friedrichstr. 39
10969 Berlin
fon +49 30 55 55 99 68 -34/-32/-30/-68
fax +49 30 55 55 99 68 39
zav-berlin-kv@arbeitsagentur.de


Homepage:
davidgundlach.de
filmmakers direct link:
filmmakers.de/david-gundlach

CV

from to Production Role Director Casting Director Channel
2017 2017 The Audience (Kurz) Muscleboy (NR) Tasya Martin Fachhochschule Potsdam
2016 --- Sea Life - Ranger Matt Ranger Matt (HR) Kieron Smith Kurzfilm
2010 2010 Ein Fall für Zwei - Verlust (Serie) Kai (TR) Boris Keidies ZDF
from to Play Role Director Casting Director Theatre
2019 Raub der Europa Ludwig Peter Staatsmann Zimmertheater Rottweil
2018 Maxe Baumann und Olga die Straffe Moritz Adam Jürgen Mai Boulevardtheater Dresden
2018 Wer hat Angst vor Virginia Woolf Nick Judith von Radetzky Theaterforum Kreuzberg
2017 Herr Lehrer, Fräulein Lustig schwänzt! Kuno von Kleber Jürgen Mai Boulevardtheater Dresden
2015 Die Hexe Baba Jaga - Best of Louis, der Fliegenpilz / Uratio, die Urzeitschneck Olaf Becker Boulevardtheater Dresden
2013 Im Absprung Olivier Romy Kuhn Cammerspiele Leipzig e.V.
2013 Die Hexe Baba Jaga und der Hirsch mit dem Goldenen Geweih Louis, der Fliegenpilz Olaf Becker Boulevardtheater Dresden
2012 Die Ratten Bruno Arne Retzlaff Landesbühnen Sachsen
2011 Expedition und Psychiatrie UA Agent Nis-Momme Stockmann Theater Heidelberg
2011 Mein Freund Wickie (der Wikinger) Wickie Stefan Wolfram Landesbühnen Sachsen
2010 Bleib mein schlagendes Herz UA Eddie Daniela Löffner Schauspiel Frankfurt
from to Title Role Director Casting Director Comment
2019 Außer Kontrolle Tim Judith Lorentz Deutschlandfunk Kultur
from to  
2007 2011 Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main unter Werner Wölbern und Marion Tiedtke
2015 Camera Acting Workshop mit Detlef Rönfeldt
2018 Casting Workshop mit Uwe Bünker

Hallo,


ich bin David und ich möchte kurz von mir erzählen.


Ich finde es geil, Schauspieler zu sein, aber ich bin auch jemand, der gern mit seinen Händen arbeitet und Dinge erschafft. Ich baue eigene Möbel,  "heimwerkere" unheimlich gern und habe auf der Fensterbank Pflanzen wie Basilikum bis Zuckerträubchen stehen, die ich liebevoll pflege. Ich treibe sehr gern Sport und gehe dafür nicht nur ins Studio, bin also auch im Stadtpark joggen oder im Umland wandern. Und wenn ich dann mal genug von Sport und Arbeit habe, vertiefe ich mich gern in Bücher (z.B. von Stephen King oder Roald Dahl) oder ich setze mich auch gern vor meine Videospielkonsole und vergnüge mich mit Super Mario und Zelda.


Ich sehe mich selbst als sehr disziplinierten Menschen, der auch harte oder schwierige Arbeit nicht scheut. Wenn ich über meinen eigenen Schatten springe, wenn ich mehr erreicht habe als ich oder andere es mir zugetraut hätten, wenn ich mich richtig ausgepowert habe, erst dann bin ich mit meiner Leistung zufrieden. Dabei suche ich immer nach dem Genuss im Alltäglichen, nicht nur kulinarisch. Kochen mag zwar eine große Leidenschaft von mir sein, aber auch ein einfacher Abend mit Freunden und Wein kann sehr genüsslich sein. 






2014        Publikumspreise ARENA 2014 Erlangen (für "Im Absprung")