Information

Christian Fischer

Christian Fischer
Christian Fischer
© Fabian Böhle 

Christian

Fischer

Occupational group
Actor
Acting age
56 - 66 Years  
Height
180 cm
Place of residence
Berlin
Accommodation
Köln | München | Wien | Paris
Steuerlicher Wohnsitz
Berlin 
Language(s)
German | English (fluent) | French (fluent) | Italian (good)
Dialects/Accents
Bavarian | Styrian | Viennese
Original dialect
Austrian
Pitch of voice
Bass-Baritone
Musical instruments
recorder | guitar | piano
Sports
fencing | soccer | handball | swimming sports | cross-country skiing | table tennis
Driving licence
A - Motorbike | B - Car
Hair colour
salt-and-pepper
Eye colour
blue
Figure / Build
slim body type
Nationality
Austria
grew up in
Kapfenberg/Österreich

Contact

Agentur 60plus

Ulrike Boldt
In der Loh 21
40668 Meerbusch
fon +49 (0) 2150 - 20 65 63
office@schauspieler60plus.de


Homepage:
fischer-christian.com
filmmakers direct link:
filmmakers.de/christian-fischer

CV

from to Production Role Director Casting Director Channel
2019 UNTER UNS Stefan Peters diverse RTL
2018 LETZTE SPUR BERLIN - BONUSZAHLUNG Claude Eisner Sabine Derfflinger ZDF
2018 GUTE ZEITEN SCHLECHTE ZEITEN Timo Leistner Seyhan Derin RTL
2017 TATORT - VOM HIMMEL HOCH Karl-Heinz Dietrich Tom Bohn ARD
2016 SOKO WISMAR - DER EISFüRST Bodo Wittke Oliver Dommenget ZDF
2016 DIE GESCHICHTE MITTELDEUTSCHLANDS - SCHALCK-GOLODKOWSKI UND DIE PLEITE DER DDR Josef März Pepe Pippig MDR
2015 OPERATION ZUCKER JAGDGESELLSCHAFT Herr der Jagdgesellschaft Sherry Hormann ARD
2014 DIE ENTHüLLUNG Frank Jacobsen
2014 HEATHACE (IN ENGLISCH) Frank Jacobsen
2014 HERZSTILLSTAND Oliver Marlo
2008 2010 ALISA - FOLGE DEINEM HERZEN Horst Spilker (durchgehende Rolle) B. Keils, J. Neumann,K. Kemmler, P. Wiemers, V.S. Freytag, H. Wüst u.a. ZDF
2009 LöWENZAHN - IM RAUSCH DER LüFTE Klaus Gietinger ZDF
2006 VERLIEBT IN BERLIN Franziska Meyer-Price SAT1
2003 MANSON'S DREAM F. Scheibe DFFB
2003 GIRLFRIENDS Walter Weber ZDF
2003 DIE SITTE Sebastian Vigg RTL
2002 PRAXIS BüLOWBOGEN Jürgen Kaizik ARD
2002 STREIT UM DREI W. Hundhammer ZDF
2001 HALLO PERIDOL Jürgen Biesinger, Rüdiger Dill
2000 OHNE NETZ UND DOPPELTEN BODEN F. Scheibe DFFB
2000 BESONDERE UMSTäNDE Frank Jacobsen, Stefan Härtel achterndiek-Film
2000 STREIT UM DREI W. Hundhammer ZDF
1999 HOLZ Nico Rohde HFF
1999 PRAXIS BüLOWBOGEN Jürgen Kaizik ARD
1993 1999 DIE WACHE John van der Rest u.a. RTL
1998 HALLO ONKEL DOC! Lothar Bellag SAT1
1997 ALPHATEAM Sebastian Monk SAT1
1997 PARK HOTEL STERN Klaus Petsch RTL
1997 ROSA ROTH Carlo Rola ZDF
1995 DER ROTE ENGEL Uwe Janson SAT1
1993 SOKO 5113 Thomas Nickel ZDF
1989 SOKO 5113 Kai Borsche ZDF
1980 FAMILIE MERIAN W. Dawy ORF
1978 AUF FREIEM FUß Peter Keglevic ORF
from to Play Role Director Casting Director Theatre
2019 WAS DEM EINEN RECHT IST Paul Pascal Breuer Komödie Frankfurt
2019 WAS DEM EINEN RECHT IST Paul Pascal Breuer Komödie Frankfurt
2016 2019 CABARET Max Vincent Paterson Tipi am Kanzleramt
2018 DREI MÄNNER IM SCHNEE Eduard Tobler Pia Hänggi Fritz Remond Theater Frankfurt/M
2018 DER BRANDNER KASPAR Senftl Frank Lorenz Engel Brüder Grimm Festspiele Hanau
2018 DER FROSCHKÖNIG König Adisat Semenitsch Brüder Grimm Festspiele Hanau
2015 2017 DIE PEST (CAMUS) Soloprogramm Theater im Palais Berlin u.a.
2017 DIE NERVENSäGE Ralph Pia Hänggi Die Komödie Frankfurt
2016 EIN INSPEKTOR KOMMT Arthur Birling Thomas Weber-Schallauer Fritz Rémond Theater München
2015 ZWEI Amélie Tambour Café Tambour im Rahmen des Autoren-Theater-Festiva
2014 WARTEN SIE SCHNELL Amelie Tambour Akademie für Darstellende Kunst Baden-Württemberg
2013 LOHENGRIN (PARODIE VON JOHANN NESTROY) Jürgen Kaizik Bluatschwitz black box im Volkshaus Altaussee
2012 2013 ALEXANDRA Gregor Fechtner Adelheid Müther Schlossparktheater, Berlin + Tournee
2011 2012 BLUE JEANS Eberhard Neumann Ulf Dietrich Altes Schauspielhaus Stuttgart + Tournee
2012 HYPOCHONDER DER LIEBE Oberarzt Jürgen Kaizik Bluatschwitz BlackBox, Bad Aussee
2010 2011 DIE NERVENSäGE Prof. Wolf Jürgen Wölffer Theater am Ku'damm, berlin, Winterhuder Fährhaus,
2008 ELLING Frank Asli F.-L. Engel Fritz Remond Theater, Frankfurt
2008 MIRANDOLINA Fabrizio Martin Gelzer Fritz Remond Theater, Frankfurt
2003 2007 HAUPTMANN VON KöPENICK Hauptmann v. Schlettow, Bürgermeister Jürgen Wölffer Theater am Ku'damm, Berlin / Winterhuder Fährhaus,
2007 DIE BESSERE HäLFTE Bob Philipps Bernd Mottl Theaterprod. Düsseldorf Tournee
2007 FROHE FESTE Ronald Brewster-Wright Folke Braband Tourneegastspiel Kempf
2005 2006 RENDEVOUZ NACH LADENSCHLUSS Ferencz Vadas Frank-Lorenz Engel Winterhuder Fährhaus, Hamburg + Tournee
2006 LUMPAZIVAGABUNDUS Zwirn Otto Edelmann Schloßfestspiele Neersen
2006 MINNA VON BARNHELM Wirt Herbert Müller Schloßfestspiele Neersen
2004 2005 GEFäHRLICHE LIEBSCHAFTEN Vicomte de Valmont Folke Braband Tribüne, Berlin
2003 2004 WIE WäR'S DENN? Henry Lodge Jürgen Wölffer Theater am Ku'damm, Berlin + Tournee
2003 2004 EMPFäNGER UNBEKANNT Max Eisenstein Frank-Lorenz Engel Theater Achtermärz
2002 LIEBE, LIST UND LEIDENSCHAFT Lelio Michael Wedekind Theater am Ku'damm, Berlin
1999 2000 POTASCH UND PERLMUTTER Pasinsky Martin Wölffer Komödie am Ku'damm, Berlin / winterhuder Fährhaus,
1999 BELGRADER TRILOGIE Milos Gabriele Jakobi Stücke-Theater, Berlin
1998 VINYL Karl Ingo Kerkhoff Theater Hallesches Ufer, Berlin
1980 1997 ENGAGEMENTS AN VERSCHIEDEN BüHNEN U.A. IN MüNSTER, BONN, MARBURG, REGENSBURG, LUZERN UND ZULETZT IN BERLIN, SOWIE AN OPERNHäUSERN (Z.B. AVIGNON), SOMMERFESTSPIELEN (WUNSIEDEL, MAYEN,...) UND TOURNEETHEATERN.
from to Title Rolle Director Casting Director Comment
2015 PENNY - DAS PAKET Nachbar Sven Bollinger
2015 PROVINZIAL - RäUME DES LEBENS älterer Vater Aurel Bantzer (Imagefilm)
2013 BUNDESAGENTUR FüR ARBEIT Bernhard Landen Tempomedia
from to  
1978 1980 Schauspielschule Prof. Krauss in Wien