Susanne Bentzien

Susanne Bentzien
Susanne Bentzien
© Roberto Ferrantini 

Susanne

Bentzien

Berufsgruppe
Schauspiel  
Jahrgang
1957 
Spielalter
55 - 63 Jahre 
Größe
169 cm 
Wohnort
München, Zürich 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Hamburg, München, Zürich  
Sprache(n)
Englisch (fließend), Französisch (gut), Italienisch (gut)  
Dialekte/Akzente
D - Berlinerisch  
Stimmlage
Alt / Contralto  
Instrumente
Gitarre / guitar, Klavier / piano  
Gesang
Klassik, Lied  
Tanz
Jazz  
Sport
Aikido, Reiten  
Führerschein
B - PKW  
Besonderes
Synchron  
Haarfarbe
blond / blonde  
Augenfarbe
blau / blue  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

ZAV Künstlervermittlung München Film/Fernsehen

Kapuzinerstr. 26
80337 München
fon +49 89 - 381 707 -10/-12/-13/-17/-19
fax +49 89 38 17 07 - 70
zav-muenchen-kv@arbeitsagentur.de


Vita

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2017 Soko Wismar "Fit für die Ewigkeit" Elisabeth Güstrow Esther Wenger ZDF
2017 Hubert und Staller Ramona Stübinger Eric Haffner ARD
2009 Im Sog der Nacht Lisa`s Mutter Markus Welter Kino (Schweiz)
2009 Ein Fall von Liebe Gudrun Kramer Jorgo Papavassiliou ARD
2006 Soko Kitzbühl: Ein Bombengeschäft Fabian Eder ZDF
2004 Um Himmels Willen Axel de Roche ARD, MDR
2003 Der Bulle von Tölz Dr. Diana Zwingmann Werner Masten SAT 1
2003 Tierarzt Dr. Engel Frau v.Karlshagen Werner Masten ZDF
2002 Für alle Fälle Stefanie Yvonne Caspari Michael Knof SAT 1
2002 Alpha-Team Vera Marquart John Delbridge SAT 1
1998 2002 Dr. Quirin Engel (TV-Serie, 1.-6. Staffel) Fr. v. Karlshagen Werner Masten ZDF
2001 Schloss Hotel Orth Frau Müller d´Albert Christa Mühl ZDF
2001 In aller Freundschaft Konstanze Haas Celino Bleiweiß ZDF
2000 Für alle Fälle Stefanie (TV-Serie) Dr. Kunze Christa Mühl SAT 1
2000 Der Landarzt (TV-Serie) Vera Schneider Klaus Gendries ZDF
1999 Kälte unter Menschen Eva Miriam Puccita BR
1998 Straßen von Berlin Fr. Ortel W. Masten Pro 7
1998 SOKO Fr. von Megeren M. Zents ZDF
1998 Dr. Quirin Engel (TV-Serie) Fr. v. Karlshagen W. Masten ZDF
1997 Alpha-Team Jutta Heise SAT 1
1997 Dr. Merthin (Folge 36-50) Dr. Sita Sentrop W. Masten ZDF
1997 Marie (TV-Spiel) Carola D. Othenin-Girard RTL
1997 Hallo Onkel Doc Eva Roberts L. Bellag SAT 1
1996 Die Beichte Birgit P. Lehner SAT 1
1996 Männer sind was Wunderbares Brigitte E. Neureuther ZDF
1996 Quandt Carina Fuss M. Mackenroth SAT 1
1996 Der Doppelgänger (Fernsehspiel) Hanne Hoffmann B. Stephan SAT 1
1996 Freunde fürs Leben Gudrun Wolf Th. Jacob
1995 Dr. Stefan Frank Marion Hansen U. Witte RTL
1995 AS (TV-Serie) Charlotte Degen K. Heidelbach SAT 1
1995 Für alle Fälle Stefanie (TV-Serie) Hanne Matuschek K. Gendries SAT 1
1995 Liebe, Leben, Tod Kundin M. Allary ZDF, Kino
1995 Die Drei (TV-Serie) Frau Schuhmann M. Lähn SAT 1
1994 Gezeiten der Liebe (TV-Serie, 13 Folgen) Lisa Tönnjes K. Gendries ZDF
1993 Stadtklinik, Folge 16 Andrea Pohl F. Zichem RTL
1992 Ein Leben auf der Burg Schloßherrin A. Rai Allary Film
1992 Ein Mann am Zug, Folge 6 Katharina P. Carpentier ZDF
1992 Der Grüne Heinrich Rosalie Th. Körfer Kino
1991 Ein Posten Kunst Die Rose A. Moskalie Schwarzwaldfilm
1990 Tatort/ Schimanski, "Der Hund" Viola H. Krätzig ZDF
1990 Vogel und Osiander Staatsanw. Arbogast P. Carpentier/ H. Gies WWF
1989 Mittagspause Marianne T. Denman DRS-Schweiz
1988 Schnelles Geld Bea Stegmüller/ Koplin
von bis Stück Rolle Regie Theater
1992 Der Reigen Schauspielerin F. D. Gerhardts Festspiele Ettlingen
1992 King Lear Reagan J. Bosse Staatstheater Stuttgart
1984 1989 Kaffeehaus Viktoria J.Menzel Schauspielhaus Zürich
1984 1989 Nackter Wahnsinn Vicky Brooke O. Sander/ P. Fitz Schauspielhaus Zürich
1984 1989 Maß für Maß Julia A. Zinger Schauspielhaus Zürich
1984 1989 Lauf der Welt Mary G. Heinz Schauspielhaus Zürich
1984 1989 Figaro läßt sich scheiden Fanchette F. Berndt Schauspielhaus Zürich
1984 1989 Bunburry Cecily G. Klingenberg Schauspielhaus Zürich
1984 1989 Guten Morgen, Du Schöne Ruth N. Weisse Schauspielhaus Zürich
1984 1989 Volpone Celia R. Guicciardini Schauspielhaus Zürich
1983 Endstation Sehnsucht Stella M. Winsch Theater Essen
1982 Groß und Klein Lotte H. Wickert Ruhrfestspiele Recklinghausen
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
1976 1981 Max-Reinhardt-Seminar, Berlin Universität der Künste
 
Besonderes (Auswahl)
Lesungen
1995 Laut und Luise, Jandl-Abend mit Klavier, Eigene Produktion, München
1995 Der Mann ohne Eigenschaften, Robert Musil, Provobis-Film, Berlin
1999 Brecht-Lesung, Eigene Produktion, Brecht-Haus Berlin, München
2000 Afrika Lesung, Eigene Produktion, Berlin, München
2000 Japan-Lesung, Eigene Produktion, München
2001 Arnold Schönberg, Gesprächskonzert, Eigene Produktion
2001 Griechische Literatur, Black Box

Dozentin
seit 2000 Lehrauftrag für Schauspiel am "Schauspiel München"
2004 -2012 Lehrauftrag für Schauspiel und Sprache an der Europäischen Filmschauspielschule Zürich.
2011- Lehrauftrag Theater Musikschule Konservatorium Zürich, zusätzlich:
2012 Lehrauftrag Schauspiel und Sprache Stage Academy of Switzerland
2013 Rückkehr nach Deutschland, München
Freiberufliche Tätigkeit als Schauspielerin und Sprecherin, sowie als
internationaler Coach für Schauspiel und Sprache Film, Theater und Oper





persönlicher Ansprechpartner bei der ZBF München:
Frau Hartmann, Tel.: +49 (0)89 - 381 70 70
Frau Polosek: 089-38170710

e-mail: susanne.bentzien@gmx.de



Ich bin vor  drei  Jahren nach  neun Jahren Aufenthalt in  der Schweiz , in  Zürich , nach Deutschland zurückgekehrt (2004-2013)


In Zürich hatte ich  einen Lehrauftrag für Schauspiel und Sprache an der Europäischen Filmschauspielschule  und  habe 
dort zahlreiche internationale SchauspielschülerInnen unterrichtet, Rollen einstudiert, Regie gemacht und  zahlreiche Projekte mit den Studenten entwickelt.
Ab 2011 war ich  ausserdem Dozentin am Konservatorium Musikschule Zürich und an der Stage Academy of Switzerland.
Neben meiner Unterrichtstätigkeit habe ich  Schweizer SchauspielerInnen und ModeratorInnen in Schauspiel, bez.Weise
deutscher Sprache gecoacht.
Es war eine sehr erfüllte und arbeitsreiche Zeit, in der ich viel über den Beruf  und die Arbeit des Schauspielers dazugelernt habe  und   junge Talente entdeckte, wie z.b. den Schweizer Shooting Star Joel Basman .

Ich habe wegen meines Lehrauftrags nur wenig drehen können in den Jahren in Zürich-
jetzt bin ich nicht mehr festangestellt und habe wieder Zeit  für Film-und Fernsehprojekte.


Ich freue ich über neue Herausforderungen als Schauspielerin.

herzlich


Susanne Bentzien








Januar 2017 Dreharbeiten "Hubert und Staller" Wolfratshausen

Rolle: Ramona Stübinger

Folge:" Neapel sehen oder sterben"