Stephanie von Borcke

Stephanie von Borcke
Stephanie von Borcke
© Jürgen Frahm 

Stephanie von

Borcke

Berufsgruppe
Schauspiel  
Jahrgang
1974 
Spielalter
31 - 42 Jahre 
Größe
162 cm 
Wohnort
München 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Frankfurt/Main / Rhein-Main, Hamburg, Köln, München, Stuttgart  
Sprache(n)
Englisch, Französisch  
Stimmlage
Mezzosopran / Mezzo-soprano  
Tanz
Jazz, Modern  
Sport
Badminton, Inlineskaten, Ski Alpin, Tennis, Windsurfen  
Führerschein
B - PKW  
Haarfarbe
blond / blonde  
Augenfarbe
grün / green  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

ZAV Künstlervermittlung München Film/Fernsehen

Kapuzinerstr. 26
80337 München
fon +49 89 - 381 707 -10/-12/-13/-17/-19
fax +49 89 38 17 07 - 70
zav-muenchen-kv@arbeitsagentur.de


Vita

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2015 Laible und Frisch Constanze von Schickenberg Wolfgang Rommel SWR
2014 Laible und Frisch, Trailer, Werbung Constanze von Schickenberg Frieder Scheiffele SWR
2005 Unter Uns Ulrike Marquardt Axel Schöttler RTL
2002 Anatomie, Sozialspot Studentin Roland Suso Richter ARD
1999 The Kick, Aids Spot Stewardess Bruno Knoche Kino / ARD
von bis Stück Rolle Regie Theater
2015 2016 Zwei ahnungslose Engel Ellen Rosinger Manfred Langner Komödie Bayerischer Hof, München
2009 2016 Showtime, Der Vorname, Frau Müller muss weg, Don Carlos Rosanna, Anna Caravati, Marina Jeskow, Prinzessin G. Barylli, M. Langner, W. Hofmann, J. Pesel Schauspielbühnen Stuttgart
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
1990 1994 Kunststudienstätte Ottersberg/ Bremen Diplomstudiengang Schauspiel mit Sprechkunst
 
Besonderes (Auswahl)
Fortbildung :
Method-Acting bei S. Bucher
Sprechtechnik, Mikrofon und Moderation
Langjährige Praxis im Tanztheater und Klassischem Ballett



2012 Publikumspreis für die Produktion FEELGOOD an den Schauspielbühnen Stuttgart

1999 Karl-Heinz-Walter-Preis, dotierter Förderpreis für die beste Schauspielerin unter 30, Grenzlandtheater Aachen