Joey Zimmermann

Joey Zimmermann
Joey Zimmermann
© © Christine Frenzl 

Joey

Zimmermann

Wohnort
Berlin, Zürich 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Hamburg, Köln, Wien, Zürich, Amsterdam, London  
Jahrgang
1961 
Spielalter
45 - 60 Jahre 
Größe
175 cm 
Sprache(n)
Englisch (Muttersprache), Französisch (gut), Italienisch (fließend)  
Dialekte/Akzente
Schweiz - Baseldeutsch, Schweiz - Schweizerdeutsch, Schweiz - Zürichdeutsch  
Heimatdialekt
Schweiz - Baseldeutsch  
Stimmlage
Tenor / Tenor  
Instrumente
Klarinette / clarinet  
Gesang
a cappella, Chanson, Pop, Schlager  
Tanz
Butoh, Improvisation, Klassisch, Modern, Standard  
Sport
Akrobatik, Boxen, Bühnenkampf, Jonglieren, Laufsport, Reiten, Schlittschuh, Ski Alpin, Tennis, Yoga  
Führerschein
B - Pkw  
Besonderes
Improvisation, Stelzenlauf, Synchron, Travestie, Trickstimme  
Haarfarbe
dunkelblond / dark blond  
Augenfarbe
blau / blue  
Statur / Körperbau
schlanke Statur  
ethn. Erscheinungsbild
indisch / Indian, mitteleuropäisch / Central European, osteuropäisch / Eastern European, südeuropäisch / Southern European  
Staatsangehörigkeit
schweizerisch  

Kontakt

Neue Pegasus AG
Ulrich Meinhard
Savignyplatz 6
10623 Berlin
fon +49.30.310 144 - 41
fax +49.30.310 144 - 42
schauspiel@pegasus-agency.de

Mobil: +49.160.978 144 25


Vita

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2017 TATORT LUZERN - ONESHOT | ALTE MäNNER STERBEN NICHT Franz Gerber Dani Levy SRF / HUGO-Film / (HUGO-Film)
2017 WOLKENBRUCHS WUNDERLICHE REISE... Ari Süsskind Michael Steiner TurnusFilm Zürich, (Spielfilm)
2016 2017 Der Bestatter - Schlagabtausch s5e4 Vlady Boxtrainer Katalin Gödrös SRF / ()
2015 2017 Die Welt der Wunderlichs Regisseur Dani Levy X-Filme, Zodiac
2015 2015 Aquarium Kurt Früh reloaded Klaus Cosima Frei SRF
2015 2015 A perfume alter Mann Peer Flüglistaller Bordeaux Lip - Musikvideo
2014 2015 CASSIAN Gion Domenig Tobias Imbach / Sebastian Klinger / Johannes Thüring / Jonathan Jaeggi Klinger Films Zürich
2014 CASSIAN Gion Domenig Imbach / Klinger / Thüring / Jaeggi Klinger Films Zürich, (Spielfilm)
2014 2014 god will snap our arms like twigs (Meathead) Thomson Kyle Heller MET Berlin
2013 BILD MIT TON Kritiker Lara Stoll SSF Schweizer Sport Fernsehen / SSF Schweizer Spor
2013 2013 Äpp yourself Kai Bettina Schmidle SAE Zürich
2013 2013 Bild mit Ton Kritiker Lara Stoll / Bild mit Ton SSF Schweizer Sport Fernsehen
2009 KOMMISSAR STOLBERG - EINE FRAGE DER EHRE Gärtner Tom Zenker ZDF / Network Movie / (Network Movie)
2009 2009 Kommissar Stolberg TV-Serie (Eine Frage der Ehre) Gärtner Tom Zenker NETWORK MOVIE Filmproduktion
2005 2005 Liebesbund Er (HR) Stephan Heiniger Volta Film Luzern
2004 2004 Les Crimes de Marseille journaliste (HR) Laurent Cosseron V&C-Produktion Paris
2003 2003 Von Angesicht zu Angesicht Vater Eric Andreae HFF Hochschule für Fernsehen und Film München
2002 2002 1000 Deutschmark Dominik Zoran Zekanovic Zoran68-Film
1998 2002 Hinter Gittern- Der Frauenknast Leo Meineke diverse RTL / durchgehende Rolle / Grundy UFA TV Produktio
2001 DILEMMA Journalist Tobias Ineichen Silvia Filmproduktion, (Spielfilm)
2001 LüTHI & BLANC Architekt Markus Fischer C-Films AG, (Spielfilm)
2001 2001 Lüthi & Blanc TV-Serie Architekt Markus Fischer C-Films AG
2001 2001 Dilemma TV-Film Journalist Tobias Ineichen Silvia Filmproduktion
2000 STUDERS ERSTER FALL Insasse Sabine Boss Dschoint Ventschr, (Schauspiel)
2000 2000 Studers erster Fall TV-Film Insasse Sabine Boss Dschoint Ventschr
1999 1999 Das Mädchen aus der Torte TV-Film Kurt Peter Weck Event Filmproduktion
1996 SCHWARZ GREIFT EIN Patrick Baumann Helmuth Metzger Sat1 / EHR / Ifage Filmproduktion / (Ifage Filmpro
1996 1996 Der kalte Finger Abhörspezialist Ralf Huettner ndF - neue deutsche Filmgesellschaft mbH
1996 1996 Die totale Therapie Siegfried Christian Frosch Prisma Film- & Fernsehen
1996 1996 Schwarz greift ein TV-Serie Patrick Baumann (HR) Helmuth Metzger Ifage Filmproduktion
1993 1993 Flüchtig Schachspieler Marc Ottiker Jost Hering Filmproduktion
1992 1992 Wolffs Revier TV-Serie Konrad Reinhard Münster Borussia Media
1990 1990 Der Supertrick Portier Nicolas Gessner Condor Pictures AG
1990 1990 Bingo Taxifahrer Markus Imboden VEGA Film AG
1989 1989 Dreissig Jahre Franz (HR) Christoph Schaub Dschoint Ventschr
1988 1988 Eurocops TV-Serie Matthias Fink J.P. Heizmann Monaco Film GmbH
1988 1988 Noch ein Wunsch Josef Thomas Koerfer SF DRS, WDR / ()
von bis Stück Rolle Regie Theater
2016 DER RICHTER UND SEIN HENKER J.Fankhauser Sommertheater Twann/Biel
2015 2015 Woran man einen Juden erkennen kann div Noam Brusilovski b.a.t. Berlin
2014 2015 The PROJECT div Enzo Scanzi Teatro Matto
2013 2014 King Lear Kent -Gastarbeit- Lisa Nielebock Konzerttheater Bern
2012 2012 Tartuffe Mme Pernell, Buffon Christina Rast Theater Aachen
2012 2012 King Arthur Semioper Purcell Merlin Albrecht Hirche Theater Aachen
2012 2012 Spieltrieb nach Juli Zeh Höfing Anne Lenk Theater Aachen
2005 2012 diverse diverse diverse Theater Aachen (Festengagement)
2011 Ronja Räubertochter Glatzen-Peer Cordula Däuper Theater Aachen
2011 Ein Volksfeind Bürgermeister Stockmann Elina Finkel Theater Aachen
2011 Hiob nach Joseph Roth Mendel Singer Elina Finkel Theater Aachen
2011 HARPER REAGAN Seth Reagan R. Jakubaschk Theater Aachen
2011 VIEL LäRM UM NICHTS Don Juan Ch. Rast Theater Aachen
2011 KABALE UND LIEBE Conferencier/Kammerdiener B. Sonnenbichler Theater Aachen
2009 MACBETH-TRéS TRéS FORT Macbeth Gintersdorfer/Klaßen Theater Aachen
2009 EINSZWEIDREI Schlemmer E. Finkel Theater Aachen
2009 ONKEL WANJA Wanja E. Finkel Theater Aachen
2009 VERBRECHEN UND STRAFE Luschin A. Hirche Theater Aachen
2008 TERROR REVOLTE GLüCK Tango L. Engels Theater Aachen
2008 AFTERDARK Shirokawa M. Gintersdorfer Theater Aachen
2008 DAS PRODUKT James D. Neubauer Theater Aachen
2006 ENDSTATION SEHNSUCHT Mitch L. Engels Theater Aachen
2005 DIE GERECHTEN Annenkow/Skuratow W. Twiehaus Theater Aachen
2003 Dafke Jossi Herodias Barry Kosky Schauspielhaus Wien
2003 DAFKE!! Barry Kosky Schauspielhaus Wien
2002 PIT-BULL Antje Thoms Theater an der Winkelwiese Zürich
1994 1997 Penthesilea / Lila / Tragödie der Rächer div. Stefan Bachmann Theater Affekt
1996 1997 SEITENWECHSEL Ruedi Häusermann Volksbühne Berlin
1995 1996 Die Möwe Konstantin Gerhard Willert Nationaltheater Mannheim
1994 1995 DIE STUNDE, DA WIR NICHTS VONEINAN... Hartmut Wickert Niedersächsisches Staatstheater Hannover
1993 1994 FRüHLINGS ERWACHEN Jens Schmidl Niedersächsisches Staatstheater Hannover
1991 1993 TANZTHEATER SKORONEL Judith Kuckart/Jörg Aufenanger Tanztheater Skoronel
1992 GUTE REISE Clemens Bechtel TAT Fankfurt aM
1989 1990 ANTIGONE Schroth/Kleinert Schauspiel Köln
1989 FRüHLINGS ERWACHEN Kazuko Watanabe Schauspiel Bonn
1989 MEDEA/ H.H.JAHNN Manfred Karge Schauspiel Köln
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
2014 2014 Tim Garde 7.-11. April in Berlin ”Aktuelle Filmschauspiel-Techniken und Kamera-Arbeit zur Casting & Dreh-Vorbereitung” Chubbuck, Churcher, Moss - modifiziert a la Garde
2013 2013 Tim Garde, Typisierung und Showreel optimieren
2013 2013 Frank 'Betzelt, Einführung in die Präsenz-Arbeit (aktiv) und seither regelmässige Präsenz-Arbeit
2013 2013 Frank Betzelt, Kommunikation zwischen Regisseuren und Schauspielern (passiv))
2013 2013 Coaching bei Monika Schubert
2012 2012 FOCAL - Casting-Workshop mit Corinna Glaus
2009 2012 Praxis für Stimme
2003 2003 FOCAL - Overvoice für Film und TV, Weiterbildung
2001 2001 FOCAL - Dir-Acting with Cherolyn C. Franklin
1999 1999 FOCAL - Einführung in die Michael Chekhov-Methode für Film
1984 1988 ZHDK (Schauspiel-Akademie Zürich)

Joey Zimmermann wurde 1961 in London als Sohn jüdischer Eltern geboren. Aufgewachsen in Basel und im Tessin. Nach der Matura und ersten Hospitanzen und kleinen Rollen am Basler Theater, Schauspielstudium an der Schauspiel Akademie Zürich (heute ZHDK).

1989 spielte er seine erste Hauptrolle in dem Film "Dreissig Jahre" von Christoph Schaub.

Im selben Jahr wurde er von Manfred Karge an das Schauspiel Köln (bei Dr. Klaus Pierwoß) engagiert und blieb für ein Jahr, um dann nach Berlin ans Schillertheater zu wechseln.

Im Anschluss an das Engagement beschloss er in Berlin zu bleiben und arbeitete fortan freischaffend, unter anderem mit Theater Affekt, Tanztheater Skoronel, Theater Thikwa, Volksbühne Berlin und im Film (u.a. in der Serie: "Hinter Gittern"). Später Engagements am Schauspiel Bonn, dem Schauspielhaus Zürich, am Theater an der Winkelwiese, dem Niedersächsisches Staatstheater Hannover, Nationaltheater Mannheim und am Schauspielhaus Wien.

In der Schweiz spielte er bei diversen freien Projekten (u.a. Schauplatz International) sowie bei Eigenproduktionen mit den Gruppen Rust/Wolf/Zimmermann und Freunde des Glücks.

2005 ging er fest an das Theater Aachen. Dort arbeitete er mit Ludger Engels, Albrecht Hirche, Monika Gintersdorfer, Elina Finkel, Anne Lenk, Hans-Werner Kroesinger, Christina Rast und vielen weiteren Regisseuren. Immer wieder realisiserte er eigene Projekte, oft war das Thema das Spannungverhältnis zwischen Bildender und Darstellender Kunst.

Seit 2012 wieder freischaffend in Theater und Film beschäftigt.

 

Joey Zimmermann was born 1961 in London / Hammersmith as child of jewish partents. He grew up in Basel and in Ticino, the italian part of Switzerland. After A-level and first traineeships and small stage roles at the Basler Theater he degreed as an actor at the Acting Academy in Zurich (ZHDK). 1989 he was the main-role in the movie Dreissig Jahre (by Christoph Schaub).

In the same year he then started at the Schauspiel Köln, where he staged for a year and changed then to the Schiller-Theater in Berlin. After that he decided to stay in Berlin and work free-lance among others with Theater Affekt, Tanztheater Skoronel, Theater Thikwa, Volksbühne Berlin and in movies (a.o. the serial: Hinter Gittern). Later he was employed at the Schauspiel Bonn, the Schauspielhaus Zürich, the Theater an der Winkelwiese, the Niedersächsische Staatstheater Hannover, the Nationaltheater Mannheim and at the Schauspielhaus Wien.

In Switzerland he continued to play in movies and in free projects as Schauplatz International and the self-reliant Groups Rust/Wolf/Zimmermann and Freunde des Glücks.

2005 to 2012 he took a regular job at the Theater Aachen. He worked with Ludger Engels, Albrecht Hirche, Monika Gintersdorfer, Elina Finkel, Anne Lenk, Hans-Werner Kroesinger, Christina Rast and many other directors.

Repeatedly he realises own projects, often relating between visual and performing arts.

Since 2012 he is working as a free-lance in theatre and film.


Joey Zimmermann è nato a Londra  nel 1961 come figlio di genitori ebrei. È cresciuto a Basilea e ha vissuto per oltre 10 anni in Ticino, nella Svizzera italiana. Dopo la maturità svolse il suo primo volontariato e piccoli ruoli al Theater Basel. In seguito si è laureato nel 1989 come attore alla Schauspiel Akademie Zürich (oggi ZHdK, Università dell'arte Zurigo).

Nel 1989 ottenne la parte principale nel film Dreissig Jahre di Christoph Schaub.

Nello stesso anno fu invitato da Manfred Karge al Schauspiel Köln dove restò per un anno, per poi passare a Berlino, prima al Schillertheater. Di seguito decise di rimanere a Berlino lavorando come libero professionista tra l'altro con Theater Affekt, Tanztheater Skoronel, Theater Thikwa, Volksbühne Berlin e per il cinema/TV (anche nella serie: "Hinter Gittern").

Di seguito ha ottenuto ingaggi al Schauspiel Bonn, al Schauspielhaus Zürich, al Theater an der Winkelwiese, al Niedersächsisches Staatstheater Hannover, al Nationaltheater Mannheim e al Schauspielhaus Wien.

In Svizzera collaborò  con diversi progetti autonomi (tra cui Schauplatz International) e progettò lavori propri coi gruppi Rust/Wolf/Zimmermann e Freunde des Glücks.

Per sei mesi visse á Marsiglia.

Dal 2005 al 2012 è stato scritturato al Teatro di Aachen (Aquisgrana) dove ha lavorato con Ludger Engels, Albrecht Hirche, Monika Gintersdorfer, Elina Finkel, Anne Lenk, Hans-Werner Kroesinger, Christina Rast e diversi altri registi.

Inoltre lavora costantemente su propri progetti tematizzando spesso la relazione tra larte figurativa e larte scenica.

Dal 2012 lavora nuovamente da libero professionista sia per il teatro che per il cinema/TV.

 



VERMISST Der Turm der blauen Pferde von Franz Marc

Zeitgenössische Künstler auf der Suche nach einem verschollenen Meisterwerk.

Zusammenarbeit mit Rémy Markowitsch für Dialoge und Sprecher.

Das Haus am Waldsee Berlin in Kooperation mit der Staatlichen Graphischen Sammlung München.

http://hausamwaldsee.de/index.php/de/ausstellung/vorschau.html

3. März bis 5. Juni 2017, Berlin

2018 Museum Boijmans Van Beuningen in Rotterdam.



Die Welt der Wunderlichs von Dani Levy
Joey Zimmermann als Gianni Lambretti:
https://vimeo.com/204694073