Drucken

Kurzinformation

Alexandra Prusa
Alexandra Prusa
© Felix Eidenbenz 

Alexandra Prusa

Wohnort
Berlin, Zürich 
Unterkunft
Hamburg, München  
Jahrgang
1958 
Spielalter
49 - 57 Jahre 
Größe
170 cm 
Sprache(n)
Deutsch (bilingual) (Muttersprache), Englisch (gut), Französisch (Grundkenntnisse), Italienisch (gut)  
Dialekte/Akzente
Schweiz - Schweizerdeutsch, Ö - Österreichisch  
Stimmlage
Mezzosopran / Mezzo-soprano  
Gesang
Chanson, Jazz, Pop  
Tanz
Tanzausbildung, Modern, Step, Tango, Tango Argentino  
Sport
Reiten, Ski Alpin  
Führerschein
B - Pkw  
Besonderes
Sprecher / Erzähler, Synchron  
Haarfarbe
blond / blonde  
Augenfarbe
grau / grey  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Staatsangehörigkeit
schweizerisch  

Kontakt

international actors
Rudolf Oshege
Güntzelstraße 41
10631 Berlin
fon 030 – 28 50 61 40
info@international-actors.de
international-actors.de
Mobil: 0179 - 473 16 02


Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2014 DER BESTATTER SCHÖNER SCHEIN Chris Niemeyer SF / Schweizer Fernsehen
2013 DIE GUTEN SCHWEIZER'S Marco Arrigoni
2013 SCHWEIZER HELDEN Peter Luisi
2013 JETZT ODER NIE Fredi Murer
2011 NUR EIN WORT Rajko Jazbec Kurzfilm
2010 DAS PERFEKTE DINNER Mica Agustoni Kurzfilm
2010 DIE PRAKTIKANTIN Peter Luisi Kurzfilm
2010 MORD HINTERM VORHANG Sabine Boss SF / Schweizer Fernsehen
2009 DER LETZTE WEYNFELDT Alain Gsponer SF / ZDF
2009 COUTING MY DAYS Rudolph Straub
2009 DIE ZURÜCKGEBLIEBENEN Valeria Stucki Kurzfilm
2008 JAMES BOND 007 QUANTUM OF SOLACE Marc Forster
2008 RÄUBERINNEN Carla Lia Monti
2007 COLPO DOCCHIO Sergio Rubini
2006 LA ROTA Rudolph Straub
2005 BLACK FOREST Rudolph Straub
2005 SOPHIE BRAUT WIDER WILLEN durchgehende Rolle (Serie/Reihe) Karen Müller, Tina Kriwitz, Andreas Morell, Gudrun Scheerer u.a. ARD
2005 HANDYMAN Jürg Ebe SF / Schweizer Fernsehen
2004 LEBEN AUF KREDIT Sascha Weibel SF / Schweizer Fernsehen
2004 FREMDE IM PARADIES Manuel Siebenmann SF / Schweizer Fernsehen
2003 30.06. Rudolph Straub
2003 LÜTHI & BLANC GROßE HOFFNUNGEN Tobias Ineichen SF / Schweizer Fernsehen
2002 MY WAY Christine Wiederkehr Kurzfilm
2001 SPITAL IN ANGST Michael Steiner SF / Schweizer Fernsehen
2000 STUDERS ERSTER FALL Sabine Boss SF / Schweizer Fernsehen
2000 KILIMANJARO Mike Eschmann
2000 DER UNBESTECHLICHE €žTAIPAN€œ Andreas Prochaska RTL
2000 FERTIG LUSTIG Thomas Klees SF / Schweizer Fernsehen
1999 2001 DIE BIESTER durchgehende Rolle (Serie/Reihe) Jürgen Bretzinger, Christa Mühl u.a. ZDF
1998 LES JEUX SONT FAITS Claudia Bach
1997 DAS KLEINE MÄDCHEN Samir
1995 ENGELCHEN Stefan Meichtry
1990 LEO SUNNYBOY Rolf Lyssi
1989 MAXANTINO Rudolph Straub
von bis Stück Rolle Regie Theater
2008 NIKKI Rudolph Straub Casino Zug, Theater- und Musikgesellschaft Zug
2003 WELT IM SPIEGEL Charles Lewynski Casinotheater Winterthur
2000 SCHNEEWITCHEN Rudolph Straub Theaterspektakel Zürich
1993 1996 HANDBREVIER FÜR HOCHSTAPLER Rainer Hofmann Theater am Neumarkt
1991 1993 FUSYON
1982 Deutsches Schauspielhaus Hamburg
DIE FIEBERKURVE Caroline Weber Theater an der Winkelwiese
GIRLS (EARLY GIRLS) Danielle Guilliani Theater an der Winkelwiese
ICH BIN DER LIEBLING MEINER SELBST Rudolph Straub Theater an der Winkelwiese
SINGING GIRLS Alexandra Prusa Schauspielhaus Zürich und Theater am Neumarkt Züri
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
 
Besonderes (Auswahl)
Awards

2009QUARTZ Publikumspreis 2009 als Beste Schauspielerin

2009Nominierung für den Schweizer Filmpreis QUARTZ 2009 als Beste Darstellerin für ihre Rolle im Film Räuberinnen?