Drucken

Kurzinformation

Alfred Hartung
Alfred Hartung
© Bettina Stäbert 

Alfred Hartung

Wohnort
Berlin 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Dresden, Frankfurt/Main / Rhein-Main, Hamburg, Köln, München, Stuttgart, Wien, Zürich  
Jahrgang
1962 
Spielalter
43 - 58 Jahre 
Größe
174 cm 
Sprache(n)
Englisch (gut), Spanisch (Grundkenntnisse)  
Dialekte/Akzente
D - Berlinerisch, D - Fränkisch, D - Hessisch  
Stimmlage
Bariton / Baritone  
Instrumente
Saxophon / saxophone  
Gesang
Bühnengesang  
Tanz
Ausdruckstanz, Ballett, Contact Improvisation, Experimentaltanz, Formationstanzen, Maskentanz, Modern, Tanztheater  
Sport
Akrobatik, Angeln, Artistik, Bodenturnen, Bogenschießen, Boxen, Bühnenkampf, Einrad, Fechten, Fitness, Freestyle-Skiing, Fußball, Gymnastik, Jonglieren, Jonglieren (mit Feuer), Kajak, Kampfsport, Kanu, Kegeln, Kendo, Kunstturnen, Lanzenkampf, Messerkampf, Minigolf, Pilates, Rafting, Reiten, Ringen, Rollhockey, Rollschuh, Rudern, Schlittschuh, Schwertkampf, Schwimmsport, Segeln, Ski Alpin, Skilanglauf, Sportschießen, Stockkampf, Säbelkampf, Taekwondo, Tauchen (Apnoe), Tauchen (Geräte), Tennis, Tischfußball, Tischtennis, Trampolinturnen, Trekking, Triathlon, Turnen, Volleyball, Wandern, Wasserball, Wasserski, Waveboard, Wildwasserkanu, Windsurfen, Wrestling, Yoga  
Führerschein
A - Motorrad, B - Pkw, BE - mit Anhänger, C1 - LKW bis 7,5t, Segelschein, Sportboot  
Besonderes
Artist, Biomechanik, Choreografie, Clownerie, Combatschiessen, Comedy, Feuershow, Improvisation, Kampfkunst, Kampfszenenchoreograf, Kleinkunst, Maskenspiel, Melken, Messerwerfen, Moderation, Motorradsport, Rettungsschwimmen, Slapstick, Stelzenlauf, Straßentheater, Stuntfight, Synchron, Tanz, Theaterpädagogik, Unterhaltungskunst, Zauberei  
Haarfarbe
braun / brown  
Augenfarbe
blau / blue  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

ZAV Künstlervermittlung Berlin Film/Fernsehen

Friedrichstr. 39
10969 Berlin
fon +49(0)30 - 55 55 99 68 -30/-32/-34/-43
fax +49(0)30 - 55 55 99 68 39
zav-berlin-kv@arbeitsagentur.de
zav.arbeitsagentur.de/nn_459294/kv/Navigation/Film-Fernsehen.html


Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2016 SOKO Wismar: Schiffe versenken Erwin Pusch Kerstin Ahlrichs ZDF
2015 Tschick Polizist Fatih Akin Kino
2015 Die Spezialisten: Kleiner Engel Johannes "Joe" Fehling Kai Meyer-Ricks ZDF
2011 Unten Mitte Kinn Sportdozent Nicolas Wackerbarth ZDF kl. Fernsehspiel/Kino
2010 Anonymus Shakespeare Actor Roland Emerich Kino
2007 Titus und Alfonso Leutnant Martin Lehwald Schiwago Film
2006 Allein unter Bauern Dennis Satin SAT1/Phönix
2006 Soko Wismar Oren Schmuckler ZDF/Cinecentrum
2006 Schloß Einstein Pferdepfleger Inga Taube
2004 Typisch Mann ZDF/Studio HH Uli Baumann
2004 Mutterseelen allein Bernd Böhlich Kino/Wilkening Film
2004 Sophie Brigitte Müller SAT1/Almedia
2003 Transport Silvio Helbig Kinokurzfilm
2003 Unser Charly Christoph Klünker ZDF
2002 Hinter Gittern Sophie Allet-Coche RTL
2002 Verbotene Liebe Gastrolle Christof Brehmer ARD
2001 The Fabulous Sisters Michael Steinke ZDF
2000 Schweigen ist Gold S. Landgraeber Kino/Nova ARD/NDR
2000 Streit um Drei H. Ramlow ZDF
2000 Gute Zeiten, Schlechte Zeiten Gastrolle L. Schlüter/ J. Neumann RTL
2000 Wolff´s Revier -Querschläger- M. Mackenroth Sat 1
2000 Ägypten S. Helbig HFF
2000 Sehsüchte S. Helbig HFF/ Kino
1999 Für alle Fälle Stefanie S. Landgraeber Sat 1
1999 Runner M. Rowitz Pro 7
1999 Schloß Einstein K. Kemmler WDR/ MDR
1999 Berlin nights G. Tscherniak Filmhsch. London/ Kino
1998 Für alle Fälle Stefanie R. Engel Sat 1
1998 Schloß Einstein S. Lohmer WDR/ MDR
1998 Zoe M.K. Freese 3Sat/ Kino
1998 Zielfahnder S. Landgraeber Pro 7
1997 Für alle Fälle Stefanie S. Landgraeber Sat 1
1997 Brautkleid bleibt Brautkleid M. Gypkens HFF
1996 So ein Zirkus M. Moosblech ZDF
1996 Autobahnpolizei P. Ariel RTL
1995 Wolff´s Revier C. Prietzel Sat 1
1995 Dr. Feuerbach Dr. J. Kaizik ARD
1994 Polizeiruf 110 M. Stelzer ARD
1994 Sprung ins Leere M.K. Freese DFFB
1993 Die Botschafterin P. Deutsch ARD
1993 Cornelius hilft K. Gendris ZDF
1993 Immer wieder Sonntag M. Moosblech ZDF
1990 Hinter Verschlossenen Türen A. Schmid DFFB
1990 Liebling Kreuzberg W. Masten ARD
1990 Becoming Colette D. Huston Int.Co.Prod.
1989 Der Bauch T. Schunke DFFB
1984 Löwenzahn C. Rola ZDF
von bis Stück Rolle Regie Theater
2011 dato Späßchen Moderator Christian Giese Theater Strahl
2011 dato Klasse Tour Vitali / Arnold / Priester Michael Vogel Theater Strahl
2010 dato Spaß Moderator Christian Giese Theater Strahl
2008 2011 Das zweite Mal Max / Roland Stock / Moderator Christian Giese Theater Strahl
2007 dato Klasse Klasse Arnold / Vitali Michael Vogel Theater Strahl
2005 2007 Hamlet Laertes/Güldenstern/Schauspieler Thomas Weber-Schallauer Shakespeare Company Berlin
2003 2007 Wie es Euch gefällt Charles,Audrey,Shakespeare Vincianne Regattieri Shakespeare Company Berlin
2001 2010 Romeo xxx Julia G. Jankowiak Tybalt, Hr. Capulet Theater Strahl, Berlin
2000 2002 Besuch der alten Dame Turner T. Langhoff Deutsches Theater, Berlin
1998 2002 Gleich Knallt´s Golzo, Dietzenbach, Siggi G. Jankowiak Theater Strahl, Berlin
1997 2000 Wunderzeiten Martin, Spitzer, Himmelsbote F. Ettehad Theater Strahl, Berlin
1996 2003 Wilder Panther Keks Godwyn, Knolle, Vater G. Jankowiak Theater Strahl, Berlin
1995 1999 Unkaputtbar Bruno, Freund der Mutter G. Jankowiak Theater Strahl, Berlin
1994 1998 Black Out Jakob Kuschinski F. Ettehad Theater Strahl, Berlin
1994 1998 Volltreffer Ufo, Fahrlehrer, Oberarzt F. Ettehad Theater Strahl, Berlin
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
1985 1988 Schauspielschule "Fritz Kirchhoff", Berlin
1983 1986 Artistik und Tanz "Die Etage", Berlin (Diplom)
2000 Camera Acting Kurs, Coaching Company, Berlin Dauer: 6 Wo.
 
Besonderes (Auswahl)
ENGAGEMENTS AM THEATER

1997: Theater Acud Berlin, "Romeo und Julia"
1992-94: Schauspiel Frankfurt/Main
1990-92: Uckermärkische Bühnen Schwedt/Oder
1985-90: Schiller Theater, Berlin
1988: Schiller Theater, "Der Krieg" von Goldoni
1986: Theater am Halleschen Ufer, Berlin
1984: Freie Volksbühne Berlin
"Ghetto" Regie: Peter Zadek Rolle: Schauspieler, Kellner, Artist, Chor


BERUFLICHE ERFAHRUNG UNTERRICHT

2011 Bühnenkampf für Jugendliche Theater an der Parkaue
2010 Bühnenkampf für Jugendliche „Freie Theatergruppen Mecklenburg Vorpommern“
2009 Stockkampftraining „Hochbegabte Jugendliche auf Scharfenberg“ Sommerworkshop
2008-2009 Schauspieltraining VHS Tempelhof-Schöneberg
2008 Theater- Masken-Bewegungs- Workshop in Barcelona
2007 – dato - Masken Workshops
07. 2002 – dato Dozent an der UDK Berlin – Studiengang Schauspiel, Musical, Gesang und Musiktheater
09. 2001 – 09. 2002 über JTW Spandau, Leitung Schauspielunterricht an der Spreewaldschule (WUV 5. 6. Klasse)
Juli 2001 Akrobatik an der HDK mit Lajos Kovacs –als Hospitant
2001 – April 2003 Akrobatik im Taek Won Do Studio Choi
2001 Intensiv Bühnenkampf Workshop für Theater erfahrene Jugendliche in Potsdam
2000 Leitung Schauspieltraining bei der Coaching Company Berlin
1995 – dato Pädagogische Leitung von diversen Schauspiel-Gauklertrainings und Workshops bei den Jugendtheatergruppen des Theater Strahl an diversen Berliner Schulen und in einer Schule in Ramallah.


BERUFLICHE ERFAHRUNG REGIE / TRAINING / CHOREOGRAPHIE

2012 Choreogaphie/Bewegungscoach „Der fliegende Holländer“ Festspielhaus Bayreuth
2011 Choreogaphie/Bewegungscoach „Alcina“ Händel – Semper Oper Dresden
2010 Choreographie/Bewegungscoach „Verrücktes Blut“ Ballhaus Naunystraße
2009-2010theaterpädagogische Arbeit in der Integrationsschule Pestalozzi in Zehlendorf,
Erarbeitung eines Musicals basierend auf „Gullivers Reisen“ klassenübergreifend 5./6.
2009-210 Regieprojekt Bergius Schule „Macbeth“ Shakespeare und „Bildgeschichten“
2008-2009 Regieprojekt Bergius Schule „Die Bremer Stadtmusikanten“
2008-2009 Regieprojekt Pestalozzi Schule „Gullivers Reisen“
2007 Regieprojekt mit Helmholzschule “Stars und Märchen“ Jugendtheaterpreis Kinder zum Olymp in der Altersklasse 14-16 Jahre gewonnen
2003 „Wie es euch gefällt“ Choreographie/Bewegungscoach-Shakespeare-Shakespeare Company Berlin
2003 „Tankstelle“ Regie für einen Varieteabend mit der Abschlussklasse Akrobatik Etage Berlin
2002 „Ronja Räubertochter“ Choreographie/Bewegungscoach Kindertheater Atze
2002 „Ende Gut – alles Gut“Choreographie/Bewegungscoach –Shakespeare-Shakespeare Company Berlin
2001 „Romeo xxx Julia“ Choreographie/Bewegungscoach-Theater Strahl
2001 „Die Prinzessin in der Schublade“ Regie: H. Vink bei Theater Potzblitz
2000 – dato Choreographie der Bühnenprogramme der A-cappella- Gruppe Aquabella
1998 Regie „Gretchens Faust“ Clownsspektakel- Choreographie/Bewegungscoach
1998 Mitwirkung bei Theaterprojekt „Unsichtbares Theater“ Thema: Rechte Gewalt auf der Strasse
1997 „Romeo und Julia“ Regie: A. Roos im Accud Berlin
1988 Kampfchoreographie im Comediastil „Krieg“ Goldoni Schloßpark Theater Berlin Regie: H. Gratzer
1988 Choreographie Tanz der Krüppel „ Hinkemann“ Toller Schiller Theater Werkstatt Regie: R. Kemper


PREISE

2007 Regieprojekt mit Helmholzschule “Stars und Märchen“
Jugendtheaterpreis Kinder zum Olymp in der Altersklasse 14-16 Jahre

Nominierungen für den Ikarus

Spaß-Klasse Klasse-Mit arger List