Drucken

Kurzinformation

Alireza Bayram
Alireza Bayram
© Johanna Zielinski 

Alireza Bayram

Wohnort
Zürich 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Hamburg, München, Stuttgart, Wien, Zürich  
Jahrgang
1984 
Spielalter
27 - 33 Jahre 
Größe
165 cm 
Sprache(n)
Deutsch (bilingual) (Muttersprache), Englisch (fließend), Französisch (Grundkenntnisse), Persisch (Muttersprache)  
Dialekte/Akzente
Schweiz - Baseldeutsch, Schweiz - Schweizerdeutsch, Schweiz - Zürichdeutsch  
Tanz
Tanztheater  
Sport
Schwimmsport, Volleyball  
Haarfarbe
schwarz / black  
Augenfarbe
braun / brown  
ethn. Erscheinungsbild
arabisch, orientalisch / Arab, Middle Eastern, osteuropäisch / Eastern European, südeuropäisch / Southern European  
Staatsangehörigkeit
schweizerisch, iranisch  

Kontakt

LuckyPunch
Delia Marti
Postfach 12 11 28
10605 Berlin
fon (+49) 030 54 08 51 79
info@luckypunch-berlin.de
luckypunch-berlin.de


Agenturprofil:
luckypunch-berlin.de/42-0-Liste.html?pid=1448
Homepage:
alireza-bayram.net

Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2016 Tatort - Es kommen Millionen Khalid Markus Imboden ARD
2016 Frankentatort „Am Ende geht man nackt“ Eason Reza Markus Imboden ARD
2016 Glaubenberg Kurier Thomas Imbach Kino
2016 DER KRIMINALIST - Folge „Die offene Tür“ Ahmed (NR) Züli Aladag ZDF
2015 thumb Keywan Zad (HR) Moritz Binder Hochschule für Fernsehen und Film München
2015 Teheran Taboo Hauptcast Ali Soozandeh Coop99, Little Dream Entertainment
2015 Homeland Quasim (durchgehende HR) Leslie Glatter and Keith Gordon Produktion: Fox 21 und 34. Babelsberg Film
2015 Der Bestatter Silvio Tom Gerber SRF / WDR
2015 SOKO Leipzig - Doppelfolge "AUS DER HÖLLE" HAMIT YAKÜL (Episodenhauptrolle) Robby del Maestro ZDF
2014 TATORT: DIE FEIGHEIT DES LÖWEN EHR Marvin Kren ARD
2014 SUBOTIKA HR Peter Volkart Kurzfilm
2013 WER BRUUCHT SCHO S MEER? HR Michael Karrer Kurzfilm
2013 MAYBE BABY HR Sophie Pavlo Kurzfilm
2013 DE SCHNUUF NR Fabian Kaiser Abschlussfilm, ZHdK
2013 RICARDOLINO HR Dani Levy TV-Spot
2013 DIE HÄLFTE DER WELT HR Jérome Furrer Abschlussfilm, ZHdK
2012 ALL YOU NEED FOR A MOVIE IS A GUN AND A GIRL HR Bettina Eberhard Kurzfilm
2012 PARVANEH NR Talkhon Hamzavi Abschlussfilm, ZHdK
2012 EINSPRUCH VI NR Rolando Colla Kurzfilm
2011 MEIN BESTER FREUND HR Sascha Traitler Kurzfilm
2011 LEYLA HEISST NACHT HR Tirza Bosshard Abschlussfilm, ZHdK
2007 LANDLEBEN HR Lukas Egger Abschlussfilm, ZHdK
von bis Stück Rolle Regie Theater
2016 "Die Schutzbefohlenen" von Elfriede Jelinek - Sechs Stationen zu Flucht und Grenzen, Station: „Glückslose für Rechtlose“ Ensemble Arbeit Schauspielhaus Zürich, Theater Neumarkt, Theater W
2013 2015 Bambi Bambi Matthias Grupp Vorstadttheater Basel
2013 Fort Yuma div Anna Fries / Markus Schäfer Treibstoff Theatertage Basel
2013 Offshore – Ereignis 1 (Tanztheaterperformance) div Verena E. Weiss Rote Fabrik Zürich
2012 Verrücktes Blut Hasan Stephan Kasimir Theater Kosmos Bregenz
2012 Verrücktes Blut Hasan Volker Schmidt Übernahme für das Theater Garage X Wien (das Theat
2012 Ein David Lynch Abend Eraserhead Anja Kerschkewicz Schauspielhaus Zürich
2010 2013 Punk Rock (von Simon Stephens, der bei der Uraufführung persönlich anwesend war) Nicholas Chatman Sebastian Nübling Junges Theater Basel (Gastspiele in Österreich, De
2010 Das Leben ist eigentlich schön Clyde Sibylle Burkart & Klaus Brömmelmeier Schauspielhaus Zürich
2009 2012 Matz&Milad Milad, Daniel, Robert, Tobias von Eva Rottmann, Anne-Catherine Studer, Alireza Bayram
2008 Karim – Terrorist Karim Eva Rottmann Diplominszenierung Zürcher Hochschule der Künste
2007 Nettes Zukunft Jimmy Matthias Mooij, Choreographie: Tabea Martin Junges Theater Basel
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar






2013 2015
Parvaneh
- Regie: Talkhon Hamzavi

  • Nomination für die Academy Awards 2015 - Los Angeles, Academy of Motion Picture Arts and Sciences "Oscars",
     Bester Kurzfilm
  • ausgezeichnet mit der Oscar Silver Medal (Foreign Category) Student Academy Awards 2013 - Los Angeles, Academy of Motion Picture Arts and Sciences
  • Berlin, First Steps Der Deutsche Nachwuchspreis, First Steps Awards - Berlin, Bester Kurz- und Animationsfilme (bis ca. 25 Minuten) 2013
2014
"Beste Schauspielleistung" im Rahmen des UPCOMING FILMFESTIVALS 2014
Wär bruucht scho sMeer? -
Kurzfilm - Regie: Michael Karrer