André Lewski

André Lewski
André Lewski
© Robert Schulze  

André

Lewski

Berufsgruppe
Schauspiel  
Spielalter
36 - 46 Jahre 
Größe
193 cm 
Wohnort
Berlin 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Hamburg, Köln, München, Stuttgart, Wien  
Steuerlicher Wohnsitz
Berlin 
Sprache(n)
Englisch (fließend), Französisch (gut), Hebräisch (Grundkenntnisse), Italienisch (fließend), Russisch (gut), Schwedisch (Grundkenntnisse), Spanisch (Grundkenntnisse)  
Dialekte/Akzente
D - Berlinerisch, D - Norddeutsch, D - Plattdeutsch  
Heimatdialekt
D - Norddeutsch  
Stimmlage
Bariton / Baritone, Baß / Bass  
Instrumente
Klavier / piano  
Gesang
Chanson, Klassik, Volkslied  
Tanz
Ausdruckstanz, Butoh, Contact Improvisation, Improvisation, Tanztheater  
Sport
Basketball, Inlineskaten  
Führerschein
A - Motorrad, B - PKW, C - LKW  
Besonderes
Sprecher / Erzähler  
Haarfarbe
blond / blonde  
Augenfarbe
blau / blue  
Staatsangehörigkeit
deutsch  
aufgewachsen in
Oldenburg ( Oldb)  

Kontakt

Hobrig Agentur für Schauspieler
Angela Hobrig
Ludwig- Richter- Str. 15
14467 Potsdam
fon +49 331 20 12 27 22
fax +49 331 20 12 27 24
hobrig@agenturhobrig.de


filmmakers-Direktlink:
filmmakers.de/andre-lewski

Vita

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2017 2017 All Blues Goran Shazad Madon Granny Productions
2016 2016 Fenster zur Stadt Frank André Lewski Lewski Production
2014 2014 Bransky Bransky Holger Schulze TAD
2007 2007 Straight diverse Nicolas Flessa Alexander Salokin, Piera Pos
2005 2005 Wie sie waren André Martin Burri Burri Production
2003 2003 Portrait vor weisser Wand diverse Valerij Bilschenko Bilschenko
2003 2003 Der Abgesang Herrmann Scharf/ Weiss Scharf-Weiss
2003 2003 Rollentango Don Lars v. Goethe Lars v. Goethe Produktion
2002 2002 Elite Lebanski Lars v. Goethe Lars v. Goethe Produktion
2001 2001 Poem diverse Ralph Schmerberg Trigger Happy Productions
von bis Stück Rolle Regie Theater
2017 2017 Don Juan Don Juan Judith v. Radetzky Graphit Theater
2017 2017 The Empty diverse Shiran Eliserov HZT Berlin
2016 2016 Der Totentanz Der Tod Häusler Kreuzkirche Berlin
2016 2016 Wenn Farah weint Oficer Schroer / Christofoli Schaubude Berlin
2016 2016 Make Speak diverse Shiran Eliserov Bimhuis/ Amsterdam
2015 2015 Maß für Maß Angelo Judith v. Radetzky Graphit Theater
2015 2015 Krieg diverse Tufan Imadujaev Staatliches Theater Kazan
2014 2014 Herrmansschlacht Herrmann Stefan Schroer TAD
2014 2014 Trust diverse Markus Schlappig Theater Werk München
2014 2014 Erniedrigte und Beleidigte diverse Stefan Schroer TAD
2013 2013 Solo Deo Gloria diverse Lee Meir Hzt Berlin
2012 2012 München Komplett diverse Schorsch Kamerun Kammerspiele München
2011 2011 Die Ikone Hauptrolle Judith v Radetzky Graphit Theater
2010 2010 Louise Millerin Wurm Judith v. Radetzky Ballhaus Ost
2010 2010 Der Kontrabass Bassist Anatolij Vassiliev theatre Atalante/ Paris
2010 2010 Talent Maler Anatolij Vassiliev Theatre Atalante/ Paris
2009 2009 Drei Schwestern Andrej Judith v. Radetzky Graphit Theater
2009 2009 Antigone Haimon Edith Koerber Theater Tribühne Stuttgart
2009 2009 Kasimir und Karoline Merkel Franz Lazlo Bagossy Theater Tribühne Stuttgart
2009 2009 Der Bau Donat Markus Schlappig Krefeld/ Mühlheim
2009 2009 Lenin was tun ? Lenin Markus Schlappig TAD
2008 2008 Zement Badjin Markus Schlappig TAD
2008 2008 ION ION Judith v. Radetzky Sophiensaele Berlin
2007 2007 Antigone in New York Sascha Anna Szopa Theater Freiburg
2006 2006 Lieben lernen diverse Dieter Nelle Festival für neue Dramatik/ München
2006 2006 Vaterlos Förster Ulf Goerke Festival für neue Dramatik/ München
2006 2006 roy bar Lilas Pastia Markus Schlappig Festival für neue Dramatik/ München
2005 2005 ELEKTRA Erzieher Frido Solter Studiobühne
2005 2005 Medea in der Stadt Amme Andrij Zholdak Volksbühne Berlin
2004 2004 Die Schule von Uznach Dr Siebenstern Claudia Oberleitner Schindelbeck Studiobühne
2004 2004 Gabriel Schillings Flucht Gabriel Schilling Rüdiger Volkmer Studio Bühne
2004 2004 Drei Schwestern Werschinin Valerij Bilschenko Studio Bühne
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
2018 2018 Muttertag diverse Sabine Deutschland Funk Berlin
2017 2017 Herrmansschlacht Herrmann Stefan Schroer TAD
2017 2017 Axum diverse Steffen Mühlstein Axum
2005 2007 Heinrich Heine Heinrich Heine Gesellschaft
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
2014 2014 SAP Future Zukunft Holger Ernst Cobblestone