Andrea zum Felde

Andrea zum Felde
Andrea zum Felde
© Lukas Klose 

Andrea

zum Felde

Wohnort
Bremen 
Unterkunft
Baden-Baden, Berlin / Potsdam, Bremen / Osnabrück, Dresden, Frankfurt/Main / Rhein-Main, Hamburg, Hannover / Kassel, Kiel, Köln, Leipzig, Mainz, München, Nürnberg, Ruhrgebiet, Stuttgart, Wien, Wohnmobil  
Jahrgang
1977 
Spielalter
32 - 42 Jahre 
Größe
165 cm 
Sprache(n)
Englisch (fließend), Französisch (Grundkenntnisse)  
Dialekte/Akzente
D - Kölsch  
Heimatdialekt
D - Kölsch  
Stimmlage
Sopran / Soprano  
Instrumente
Querflöte / flute, Ukulele / ukulele  
Gesang
Gesangsausbildung, Chanson, Jazz, Pop, Rock  
Tanz
Standard  
Sport
Laufsport, Volleyball  
Führerschein
A1 - Leichtkraftrad, B - Pkw  
Besonderes
Sprecher / Erzähler  
Haarfarbe
braun / brown  
Augenfarbe
grün-braun / green and brown  
Statur / Körperbau
schlanke Statur  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

ZAV Künstlervermittlung Hamburg Film/Fernsehen
Monika Kolbe, Alexandra Hajok
Heidenkampsweg 101
20097 Hamburg
fon +49 40 28 40 15 -21/-22
fax +49 40 28 40 15 -99
zav-hamburg-kv@arbeitsagentur.de



filmmakers-Direktlink:
filmmakers.de/andrea-zum.felde

Vita

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2016 Gespräch mit Günter Gelb Ina Grüner Leonardo Re & Matthias Schuart Kurzfilm
2002 Theater-Center Jessica Hendrik Niefeld Kurzfilm
2002 Diskrepanzen Die Schöne Saskia Rüter Kurzfilm
2000 soap 2.5 Eva Corinna Hohn Kurzfilm
1999 Jeannie 2000 Mädchen Nico Jäger Kurzfilm
von bis Stück Rolle Regie Theater
2017 Extrem laut und unglaublich nah Oskar Schell Helge Tramsen Schnürschuh Theater Bremen
2016 Fear Industry Project Performerin, Autorin Explosive Festival Bremen
2016 Snick un Waal Snick Hartmut Fiegen Ohnsorgtheater Hamburg, Theater für Niedersachsen
2016 Shakespeare durch die Blume Puck Christian Bergmann, Markus Seuß Bremer Shakespeare Company
2015 Der Umbrella Code Marie Karl Heinz Ahlers Theater für Niedersachsen, Theater Fata Morgana
2014 Mein Gammelfleisch - eine Verfallstudie Performerin Chris Weinheimer Theater Plan B, Hamburg
2014 E.D.D.I.E. dreiprozentextra
2013 White Rabbit, Red Rabbit Performerin Nassim Soleimanpour Alsomirschmecktstheater Bremen
2012 Schöner Sterben dreiprozentextra
2011 Mio, mein Mio Tante Edla, Oma Marco Storman Theater Oberhausen
2011 Wir wollen euer Erbe nicht! Tanja Krone dreiprozentextra
2010 Beep Thorsten zum Felde dreiprozentextra
2008 Blair Witch Project Sie Marco Storman Klassikclub Hannover, Treppenhausorchester Hannove
2007 Shockheaded Peter Paulinchen, Jäger Barry L. Goldman Theater Lübeck
2007 An der Arche um Acht Erster Thomas Klees Theater für Niedersachsen, Theater Fata Morgana
2006 Baumeister Solness Kaja Fosli Werner Müller Stadttheater Fürth
2006 Hund, Frau, Mann Frau Thomas Esser Theater Plan B, Hamburg
2005 Kälter als hier Harriet Ulla Theißen Städtische Bühne Osnabrück
2005 Die Kleinbürgerhochzeit Braut Christian Schidlowsky Stadttheater Fürth
2005 FSK 16 Kirsten Torsten Bischof Städtische Bühne Osnabrück
2005 Unerhört - Traum von Lüge und von Wankelmut Frau, Gespenst Stefan Rogge Städtische Bühne Osnabrück
2005 Pipi Langstrumpf Pippi Ludmilla Heilig Stadttheater Hildesheim
2004 Volksvernichtung oder meine Leber ist sinnlos Bianca Enrico Lübbe Staatstheater Stuttgart
2004 Das Maß der Dinge Jenny Christian Schidlowsky Stadttheater Fürth
2004 Frau Holle Goldmarie Uwe Lutz Kraus Städtische Bühne Osnabrück
2003 Drei Schwestern - endlich in Moskau Irina Ivan Peteleev Staatstheater Stuttgart
2003 Mädchen in Uniform Mia von Wollin Konstanze Lauterbach Staatstheater Wiesbaden
2002 Die 81. Min. des Fräulein A. Fräulein B. Maja Kles Staatstheater Stuttgart
2002 Ugolino Gaddo Rosmarie Vogtenhuber Staatstheater Stuttgart
2002 Recht auf Jugend Anna Hasko Weber Nationaltheater Mannheim
2001 Medea Chor Hans-Ulrich Becker Staatstheater Stuttgart
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
2017 "Verlorene Jugend", Junge Akteure Theater Bremen (Voiceover) Helen Christiane Renziehausen Theater Bremen
2016 "Romeo und Julia", W.Shakespeare (Hörspiel) Julia Marco Nola Seven Rays Music
2010 "Die Blumen der Zeit", A. Schacht, (Hörbuch) Sprecherin Sabine Stiepani Der Audio Verlag, Berlin
2007 "Gatty - Das Vermächtnis der Pilgerin" (Hörbuch) Sprecherin Robert Schön Der Audio Verlag, Berlin
1999 "Ein Land aus Schokolade" Kinderlieder von Johanna Niegl Gesang Werner Niegl Fidula Verlag, Boppard
1999 "Familie Bär" Kindeieder von Johanna Niegl Gesang Werner Niegl Fidula Verlag, Boppard
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
2014 Ge Be In Werbespot Tochter Daniel Günther Imagefilm
von bis  
1999 2003 Hochschule für Darstellende Kunst in Stuttgart
2002 Büchner Workshop, Union des Théatres de l’Europe, Stuttgart



2016 Publikumspreis beim 2. Bremer Filmfest für den Kurzfilm "Gespräche mit Günter Gelb"

2007 Preis der Niedersächsichen Lottostiftung für freies Theater für die Produktion "Hund, Frau, Mann" von Sybille Berg