Drucken

Kurzinformation

Andreas Schirra
Andreas Schirra
© fotografa/2016 

Andreas Schirra

Wohnort
Berlin 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Hamburg, Kiel, Konstanz / Bodensee, Köln, München  
Jahrgang
1968 
Spielalter
40 - 50 Jahre 
Größe
179 cm 
Sprache(n)
Englisch (fließend), Russisch (Grundkenntnisse), Spanisch (Grundkenntnisse)  
Stimmlage
Bariton / Baritone  
Gesang
Chanson  
Sport
Jonglieren, Wing Chun  
Führerschein
A - Motorrad, B - Pkw  
Haarfarbe
dunkelblond / dark blond  
Augenfarbe
grau-grün / grey and green  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

ZAV Künstlervermittlung Berlin Film/Fernsehen

Friedrichstr. 39
10969 Berlin
fon +49(0)30 - 55 55 99 68 -30/-32/-34/-43
fax +49(0)30 - 55 55 99 68 39
zav-berlin-kv@arbeitsagentur.de
zav.arbeitsagentur.de/nn_459294/kv/Navigation/Film-Fernsehen.html


E-Mail Schauspieler:
a.schirra@gmx.de

Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2016 2016 Hotel JVA Kalle Marcel Meister Kurzspielfilm
2016 2016 MAN OF GLASS Vater Michel Barthel Musikvideo Gianna Jatho
2016 2016 Der Perfektionist Ermittler Markus Christoph Nowak Kurzspielfilm
2015 2015 Der Mogul Chefredakteur diverse Kurzspielfilm
2015 2015 Sterben geht anders Sterbender auf dem Kanal Lukas von Stein Imagefilm
2014 2014 Der Zauberwürfel Erwachsener Niklas Burghardt Kurzspielfilm
2012 2012 Still(leben) Marcel Christopher Kaiser Kurzspielfilm
2011 2012 Nachtigall Freund der Mutter Michael Müller Kurzspielfilm
2011 2011 Luftpost Klaus Moritz Mebesius Kurzspielfilm
2011 2011 Falling Deeper Mann Stephan Brandner Kurzspielfilm
2010 2010 Mercedes Klaus Marian Heidbreder Kurzspielfilm
2007 2007 Got the whole world Moderator Christoph Jaster Dokumentarfilm
1999 1999 Aktenezichen XY (Disco Zaster) Jürgen Hans Werner Schmidt ZDF
von bis Stück Rolle Regie Theater
2016 2016 Michel aus Lönneberga Alfred Andreas Schmidt Berliner Kindertheater
2014 2015 Maria Stuart Aubespin / Davison Jürgen Kern Klassik am Meer
2013 2014 Die Bernsteinhexe Junker Rüdiger Jürgen Kern Klassik am Meer
2013 2013 Die Physiker Newton Olga Wildgruber Theater Koblenz
2012 2013 Die 39 Stufen Mann II Karsten Dahlem Theater Koblenz
2011 2011 Offene Zweierbeziehung Mann Ila Schöppe Theater untendrunter
2010 2010 Der nackte Wahnsinn Frederick Frank Düwel Theater der Altmark
2010 2010 Klein Eyolf Alfred Almers Dirk Löschner Theater der Altmark
2008 2009 Comedian Harmonists Harry Frommermann Markus Dietze Theater der Altmark
2008 2009 Elling Elling Eva Lange Theater der Altmark
2007 2008 Arzt wider Willen Sganarelle Esther Undisz Theater der Altmark
2007 2008 Hamlet Claudius Ulf Görke Theater der Altmark
2006 2007 Vermummte Daud Andreas Udl Theater der Altmark
2005 2005 Ich bin nicht Rapperport Danforth Wolf Dietrich Sprenger Tourneetheater Landgraf
2004 2004 Urfaust Mephisto Jens Paarmann Theater in der Basilika
2003 2003 Blut Junge/Polizist/Politiker Helga Fleig Team Theater Tankstelle
2002 2003 Die Nibelungen Dankwart Donald Berkenhoff Staatstheater Karlsruhe
2002 2002 Hamlet Horatio Donald Berkenhoff LTT Tübingen
2000 2001 Nathan der Weise Tempelherr Katharina Rupp Theater Augsburg
1999 2000 Glaube Liebe Hoffnung Schupo Alfons Klostermeyer Holger Schultze Theater Augsburg
1997 1998 Kugeln überm Broadway Cheech Barbara und Jürgen Esser Stadttheater Giessen
1995 1996 Die Kurve Kriegbaum Michael Hase Schauspielhaus Leipzig
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
2016 2016 Further Adventures in Babysitting Menge Heinz Burghardt SDI Media
2016 2016 "Lego Star Wars" Menge Chris Press SDI Media
2015 2015 They came together Menge Peter Minges Cinephon
2012 2016 Le Monde diplomatique (Audioausgabe) Sprecher Volker Rehn taz
2011 À bout portant Menge Horst Geisler Taunusfilm
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
1992 1996 Hochschule für Musik und Theater Felix Mendelssohn Bartholdy Leipzig
2015 2015 iSFF Institut für Schauspiel, Film- und Fernsehberufe, Casting-Training: national & international Uwe Bünker & Corinna Glaus
2011 2011 iSFF Institut für Schauspiel, Film- und Fernsehberufe, Synchron & Mikrofonsprecher






2014
    "Der Zauberwürfel" R. Niklas Burghard 2. Preis beim Bielefelder Bilderbeben

2009
    Theaterpreis Stendal