Drucken

Kurzinformation

Andreas Spaniol
Andreas Spaniol
© O.Look 

Andreas Spaniol

Wohnort
Düsseldorf 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Hamburg, Köln, München, Saarbrücken, Zürich  
Jahrgang
1971 
Spielalter
40 - 50 Jahre 
Größe
183 cm 
Sprache(n)
Englisch (Grundkenntnisse), Französisch (Grundkenntnisse)  
Dialekte/Akzente
D - Saarländisch, Schweiz - Schweizerdeutsch  
Stimmlage
Bariton / Baritone  
Instrumente
Gitarre / guitar  
Gesang
a cappella, Chanson  
Tanz
Standard  
Sport
Radsport, Schwimmsport  
Führerschein
A - Motorrad, B - Pkw, C1 - LKW bis 7,5t  
Besonderes
Sprecher / Erzähler, Zehnfingersystem  
Haarfarbe
blond / blonde  
Augenfarbe
blau-grau / blue and gray  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

ZAV Künstlervermittlung Köln Film/Fernsehen

Innere Kanalstr. 69
50823 Köln
fon +49(0)221 - 55 403 -300/-301/-303
fax (02 21) 55 403 - 444
zav-koeln-kv@arbeitsagentur.de
zav.arbeitsagentur.de/nn_459294/kv/Navigation/Film-Fernsehen.html


E-Mail Schauspieler:
andreas.spaniol@gmx.de

Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2015 Wilsberg - "Die fünfte Gewalt" Journalist H.J. Thurn ZDF
2014 "Zoey" Martin K. Koewius Blaues Kreuz Deutschland e.V. - Lehrfilm
2013 Cut (Kurzfilm) Friseur P. Lemper Wettbewerbsbeitrag Bloody Cuts
2012 "Fairplay" Roulettespieler Gunars Martinsons Westspiel Casino Duisburg - Lehrfilm
von bis Stück Rolle Regie Theater
2016 D. Seidler, "The King's Speech" Bertie A. Marusch Rheinisches Landestheater Neuss
2015 F. Kafka, "Der Prozess" Advokat Huld C. Thum Rheinisches Landestheater Neuss
2015 J. Gaarder, "Sofie's Welt" Alberto Knox S. Sobotka Rheinisches Landestheater Neuss
2014 W.Jacoby, "Pension Schöller" Philipp Klapproth S. Amini Rheinisches Landestheater Neuss
2013 J. Zeh, "Spieltrieb" Smutek R. Jakubaschk Rheinisches Landestheater Neuss
2013 F. Hebbel, "Die Nibelungen" Hagen von Tronje B. Jahnke Rheinisches Landestheater Neuss
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
1994 1998 Hochschule der Künste Bern






  • 2011  Kölner Theaterpreis / a.Tonal "Faust I"
  • 1996 Solopreis Treffen deutschsprachiger Schauspielschulen