Information

Andreas Tobias

Andreas Tobias
Andreas Tobias
© Julian Baumann 

Andreas Tobias

Occupational group
Actor
Acting age
30 - 42 Years  
Height
173 cm
Place of residence
Berlin
Accommodation
Berlin / Potsdam | Hamburg | Munich
Steuerlicher Wohnsitz
Berlin 
Language(s)
German | English (fluent) | French (fluent)
Dialects/Accents
GER - Berlin | GER - Hamburg
Original dialect
GER - Bavarian
Pitch of voice
Baritone
Sports
inline skating | alpine skiing | snowboard
Driving licence
A - Motorbike | B - Car
Hair colour
dark blond
Eye colour
blue
Figure / Build
athletic / sporty | average
Nationality
Germany
grew up in
Garmisch Partenkirchen

Contact

CV

from to Production Role Director Casting Director Channel
2018 2020 Racko – Ein Hund für alle Fälle Martin Lochner / feste Nebenrolle Uli Möller BR / Filmbüro Münchner Freiheit GmbH
2019 Mein Sohn Physiotherapeut / Tagesrolle Lena Stahl Akzente Film & Fernsehproduktion / Warner Bros. Pictures Germany
2017 Backspin – Uganda Flüchtlingshelfer Dino / Nebenrolle Maximilian Moll Moll Productions
2016 Die Geschichte von der Geschichte Mann / Nebenrolle Simon Solberg Die Film GmbH Berlin
2015 In deinen Augen Marcel / Hauptrolle Philipp Goeser Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf
2014 Um Himmels Willen Daniel Steinberger / Episodenhauptrolle Dennis Satin ZDF / ndF neue deutsche Filmgesellschaft mbH
2014 München 7 – Von Heut' auf Morgen Karl Fröhlich / Episodenhauptrolle Franz Xaver Bogner BR / Akzente Film & Fernsehproduktion
2012 Der Bergdoktor – Ausgeträumt Tobias Kirchleitner / Episodenhauptrolle Axel Barth ZDF / NDF
2012 Bumpy Night blonder Junge/Nebenrolle Julie Kreuzer Grabow & Bartetzko GmbH
2011 Nahende Ferne Max / Hauptrolle Simon Ruschmeyer MDX-Film, Moritz Dirks
2011 Dans le jardin du nil oder das Geschenk zum Missverständnis Hotelboy / Gastrolle Sophie Kluge Sophie Kluge Produktion / aug&ohr medien
2009 Franzi - Zu allem bereit Stofferl/Episodennebenrolle Matthias Kiefersauer Bayerischer Rundfunk
2009 Nanga Parbat Günther Messner / Hauptrolle Joseph Vilsmaier Perathon Film-und Fernsehproduktions GmbH
2009 Munich Bohème Frede / Hauptrolle Benjamin Pohl Hochschule für Film und Fernsehen München
2008 Nachrichten aus der ideologischen Antike – Marx / Eisenstein / Das Kapital diverse Rollen Alexander Kluge Filmedition Suhrkamp
2007 Der Baader Meinhof Komplex Manfred / Nebenrolle Uli Edel An Dorthe Braker Constantin Film/ NDR/ BR/ WDR/ Degeto Film/ Dune Films
2006 Notruf Hafenkante - Väter und Söhne Thorsten Reiter / Episodenhauptrolle Bodo Schwarz ZDF / Studio Hamburg
2006 Ein Fall für Zwei – Graffiti Richard Leske / Episodenhauptrolle Martin Gies ZDF / Odeon TV
2006 The Other Possibility Kurt / Nebenrolle Asley Horner Pinball Films/UK
2005 König der Herzen Thomas Gschnitzer / Nebenrolle Helmut Förnbacher ARD
2004 Die Albertis (13 Teile) Edward Alberti / Hauptrolle Thomas Hermann, John Delbridge ZDF / Network Movie Film-und Fernsehproduktion
2003 Die Albertis (2 Teiler) Edward Alberti / Hauptrolle Matthias Tiefenbacher ZDF / Network Movie Film-und Fernsehproduktion
2003 Der Wunschbaum Max Senger / Nebenrolle Dietmar Klein ARD / Bavaria Film GmbH
2002 Gewalt Max / Hauptrolle Klaus Dieter Schuster Bayerischer Rundfunk
from to Play Role Director Casting Director Theatre
2012 Die Familie Schroffenstein Johann, Hexe, u.a. Johannes von Matuschka Kleistfestspiele
2011 Ein Volksfeind Hovstad Simon Solberg Schauspielhaus Basel
2011 Alice im Wunderland Raupe, Herzogin Bettina Bruinier Volkstheater München
2008 Lilly Link oder Schwere Zeiten für die Rev … Amoz, Horst Philipp Jescheck Volkstheater München
2008 Faust Wagner, Mephisto Simon Solberg Volkstheater München
2008 Michael Kohlhaas Diverse Rollen Hanna Rudolph Volkstheater München
2008 Peer Gynt der Krumme, Begriffenfeldt, Passagier, Der Magere, Knopfgiesser Christian Stückl Volkstheater München
2007 Schilf (UA) Oskar Bettina Bruinier Volkstheater München
2007 Don Karlos Edelpage Christian Stückl Volkstheater München
2007 Das Fest Michael Jorinde Dröse Volkstheater München
2007 Baal Diverse Rollen Hans Neuenfels Volkstheater München
2006 Woyzeck Marktschreier Christian Stückl Volkstheater München
2006 Shoppen & Ficken Marc Nils Daniel Finckh Theaterfabrik Hamburg
2006 Andorra Geselle Tina Lanik Schauspielhaus Hamburg
2005 Die Übersetzung des Herzens Cakoto Michael Müller Schauspielhaus Hamburg
2005 Frühlings Erwachen Melchior Nils Daniel Finckh Schauspielhaus Hamburg
from to Title Role Director Casting Director Comment
2019 2020 Die Zeichen des Todes – True Crime Podcast mit Michael Tsokos diverse Rollen / Sprecher Philipp Eins Droemer Knaur Podcast
2019 RadioWissen: Monster - Spiegelwesen menschlicher Abgründe Erzähler Christiane Klenz Bayerischer Rundfunk
2018 Do Not Leave Your Baggage Unattended Sprecher Martin Daske SWR
2018 Höllenfahrt diverse Rollen Friedrich Knilli Deutschlandradio Kultur
2018 Seitenwechsel – Wenn Journalisten sich als Schriftsteller betätigen Sprecher Beatrix Ackers Deutschlandradio Kultur
2017 Dazwischen – Intersexuelle Menschen erzählen diverse Rollen Guiseppe Maio Deutschlandradio Kultur
2017 Kakadu: Alexander von Humboldt Alexander von Humboldt Klaus-Michael Klingsporn Deutschlandradio Kultur
2017 Kakadu: Verwandlungen Frosch König Klaus-Michael Klingsporn Deutschlandradio Kultur
2016 Radio Wissen: Mythos Jungfrau, Eine Kulturgeschichte der weiblichen Keuschheit Erzähler Christiane Klenz Bayerischer Rundfunk
2016 Die Erfindung Andalusiens Der Dichter Federico García Lorca und sein lyrisches Spanien diverse Rollen Beatrix Ackers Deutschlandradio Kultur
2016 Wer nicht zahlt, der trinkt nicht Erzähler Andreas Weiser Deutschlandradio Kultur
2016 Die Fabrik Robin, u.a. Martin Heindel SWR Hörspiel
2015 Weltraummüll: Geht die Raumfahrt am eigenen Dreck zugrunde? Sprecher Klaus-Michael Klingsporn Deutschlandradio Kultur
2015 Magdeburg hieß früher Madagaskar Vater Frankie Klaus-Michael Klingsporn Deutschlandradio Hörspiel / Deutscher Kinderhörspielpreis 2015
2015 Kakadu: Im Meer, im See und in der Wanne - Die Geschichte des Badens Diener Claudia König-Suckel Deutschlandradio Kultur
2015 Kakadu-Entdeckertag: Über Nasen Sprecher Klaus-Michael Klingsporn Deutschlandradio Kultur
2014 Game – Das Game diverse Rollen Elisabeth Putz Deutschlandradio Hörspiel
2014 Quotenkiller diverse Rollen Klaus-Michael Klingsporn Deutschlandradio Hörspiel
2013 Die Stadt in unseren Köpfen Sprecher Stefanie Lazai Deutschlandradio Kultur
2011 Rappen lernen Sprecher Barbara Schäfer Bayerischer Rundfunk
2010 Die wahrhaft coolen Killer diverse Rollen Martin Heindel SWR Hörspiel
2009 Einübung in den Postheroismus Von Konrad Roenne Sprecher Barbara Schäfer Bayerischer Rundfunk
2008 Leipziger Allerlei: Das Deutsche Literaturinstitut Sprecher Barbara Schäfer Bayerischer Rundfunk
2008 Genosse Larifari – Felix Fechenbach und sein rotes Kasperltheater Falke / Afrikaner Gabriele Förg Bayerischer Rundfunk
2008 Spielstand Eins / Null: Literatur aus der Softmoderne Sprecher Christiane Klenz Bayerischer Rundfunk
2005 Chatroom Jack Alexander Schumacher, Nils Daniel Finckh NDR Hörspiel
from to Title Rolle Director Casting Director Comment
2018 Alira - Maniküre überall: Hochzeitsnägel Erik Annekathrin Bach

Andreas Tobias wurde am 06. Dezember 1984 in Garmisch Partenkirchen geboren.

Sein Schauspieldebut hatte er mit elf Jahren auf der Bühne des Kurtheaters Garmisch. Noch in der Schulzeit gründete er eine eigene Theatergruppe und inszenierte u.a. Stücke von Ionesco.

Seit 2001 steht Andreas Tobias regelmäßig vor der Kamera. Erste kleine Rollen im Bayerischen Fernsehen erweckten in ihm den Wunsch, die Schauspielkunst von der Pike auf zu lernen. Noch während seiner Schulzeit suchte er sich einen Schauspiellehrer, absolvierte eine zweijährige Schauspielausbildung und wurde prompt in dem ARD-Dreiteiler »Der Wunschbaum« besetzt.

Für eine Hauptrolle in der (norddeutschen) ZDF-Serie „Die Albertis“ zog er nach Hamburg, wo er 2005 sein Abitur machte. Im selben Jahr spielte er den Melchior in Wedekinds „Frühlings Erwachen“ am Deutschen Schauspielhaus. Es folgten weitere Stücke am Haus. In der Spielzeit 2006 holte Christian Stückl ihn an das Münchner Volkstheater, wo er bis 2009 als festes Ensemblemitglied in unterschiedlichsten Rollen zu sehen war. Trotz des Festengagements am Theater konnte Andreas Tobias weiterhin auch vor der Kamera arbeiten. Sowohl in Serien als auch in Dokumentationen und Kinofilmen, wie z.B. dem Baader-Meinhof-Komplex oder dem Bergdrama Nanga Parbat, hat er Haupt- und Nebenrollen übernommen.

Im Jahr 2010 nahm sich Andreas Tobias nach fast zehn Jahren im Schauspielberuf eine Auszeit und siedelte nach Brüssel über, wo er sich einem Französischstudium widmete. Parallel gastierte er dennoch regelmäßig am Münchner Volkstheater. 2011 wandte er sich mit der Theaterproduktion „Ein Volksfeind“ am Schauspielhaus Basel wieder der regelmäßigen Arbeit als Schauspieler zu.

Neben der Schauspielerei wurden die Themen Lichtkunst und Fotografie zunehmend wichtiger. 2011 hatte Andreas Tobias seine erste Ausstellung mit dem Titel „Vorsicht Zerbrechlich“ in München, in der eine Reihe von Lichtobjekten gezeigt wurde. Ende Mai 2013 fand seine erste sehr erfolgreiche Einzelausstellung mit Fotografien in Berlin statt.

Andreas Tobias lebt in Berlin Kreuzberg.