Drucken

Kurzinformation

Andree-Östen Solvik
Andree-Östen Solvik
© Frank Eidel 2011 

Andree-Östen Solvik

Wohnort
Berlin, keine 
Unterkunft
Hamburg  
Jahrgang
1972 
Spielalter
33 - 43 Jahre 
Größe
188 cm 
Sprache(n)
Englisch (fließend), Norwegisch (Muttersprache), Schwedisch (Muttersprache)  
Dialekte/Akzente
D - Berlinerisch  
Stimmlage
Bariton / Baritone, Baß / Bass  
Instrumente
Gitarre / guitar, Klavier / piano  
Tanz
Jazz, Standard, Tango  
Sport
Boxen, Eishockey, Inlineskaten, Kampfsport  
Führerschein
B - Pkw  
Besonderes
Comedy, Sprecher / Erzähler  
Haarfarbe
braun / brown  
Augenfarbe
grün-braun / green and brown  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European, nordeuropäisch / Northern European  
Staatsangehörigkeit
norwegisch, schwedisch  

Kontakt

c/o filmmakers
auf Anfrage
Ebertplatz 21
50668 Köln
fon +49-(0)221-167 91 .0
fax +49-(0)221-167 91 .26
service@filmmakers.de
filmmakers.de


Agenturprofil:
andree-solvik.de/

Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2015 2015 The Kings no Erich Walther Erik Poppe Kinofilm BRD/NO
2014 2014 Remetiko Road Dr. Svendsen Marc Ottiker Kinofilm
2012 2012 Das Pinke vom Himmel Gunnar Antonia Hungerland HFF
2011 2011 LIEBE AM FJORD III - ABSCHIED VON HANNAH Jörg Grünler ARD
2011 2011 DIE Schuld der Erben Uwe Janson ZDF
2011 Anna und die Liebe Kerstin Schefberger SAT.1
2009 2009 HIMMELBLÁ Eva Dahr Norwegisches Staatsfernsehen (NRK)
2009 BROKEN COMEDY div. Thomas Vass
2009 HIMMELBLÁ Petter Naess Norwegisches Staatsfernsehen (NRK)
2008 UM EIN HAAR Anführer Niels Kurvin Kurzfilm
2007 2008 SKETCHNEWS (SERIE) Ensemble Matthias Kitter SAT.1
2007 GSG 9 Hans - Günther Bücking SAT.1
2006 DIE JAGD Hugo Waller Tim Lang Kurzfilm
2006 HINTER GITTERN Heinz Dietz RTL
2006 FUßBALLENGEL Gott W. Pöpel, T. Moscatiello Kurzfilm
2005 WILLENBROCK Andreas Dresen Kino
2005 SCANDINAVIAN BEAUTIES Audun Wiebke Pöpel Kurzfilm
2003 SELEKTION Soldat Tim Lang Kurzfilm
von bis Stück Rolle Regie Theater
2014 2014 33 Variationen Mike Frank Matthus Eurostudio Landgraf
2011 2011 33 VARIATIONEN Mike Frank Matthus Konzertdirektion Landgraf
2011 2011 WIE ES EUCH GEFÄLLT Oliver M. Thieme Theater der Altmark Stendal
2011 Wie es euch gefällt Oliver Matthias Brenner Theater der Altmark
2011 Peer Gynt Knopfgießer Svein Sturla Hugnes Peer Gynt AS Norwegen
2010 2011 33 Variationen Mike F. Matthus Eurorostudio
2010 2010 VENEDIG IM SCHNEE Christoph Ute Richter Zimmertheater Heidelberg
2010 2010 PROMETHEUS BOUND T. Terzopoulos Attis Theatre Athens / Istanbul / Ruhr 2010
2010 Venedig im Schnee Christoph U.Richter Theater Heidelberg
2010 Prometeus Prometheus / Ensemble Theodorus Terzopoulos Athen Festival
2009 2009 KEINOHRHASEN Moritz, Bello Gunnar Dreßler Tribüne Berlin
2009 2009 DER LETZTE MACHT DAS LICHT AUS Silvio Gunnar Dreßler Tribüne Berlin
2009 DER LETZTE MACHT DAS LICHT AUS Silvio Gunnar Dressler Tribüne Berlin
2009 PLASTILIN Kadett Thorleif Linhave-Bamle Bergen Norwegen / Moskau
2009 KEINOHRHASEN Moritz, diverse Gunnar Dressler Tribüne Berlin
2008 2009 PLASTILINA Kadett Thorleif Linhave-Bamle Bergen Prosjektteater / Kazantsev Theatre Moscow
2007 2008 Diverse Auftritte mit
2007 2008 LA MUSICA DELLA MAFIA Ensemblemitglied Felix Benesch Diverse Auftritte mit
2007 DER ZAUBERBERG Hans Castorp Frank Matthus Tournee Konzertdirektion Landgraf
2006 DER WIDERSPENSTIGEN ZÄHMUNG diverse Rainer Behren Tribüne Berlin
2005 2005 DER ZAUBERBERG Hans Castorp Frank Matthu Tournee Konzertdirektion Landgraf
2005 DER ZAUBERBERG Hans Castorp Frank Matthus Tournee Konzertdirektion Landgraf
2004 2004 TERRORISMUS der zweite Passagier Sandrine Huinet Maxim Gorki Theater, Berlin
2004 HERZSTÜCK Juli, Hal Arved Schulze Komische Oper Berlin
2004 TERRORISMUS der zweite Passagier Sandrine Hutinet Maxim Gorki Theater, Berlin
2001 PEER GYNT Peer Gynt Karl-Georg Kaiser Staatstheater Meiningen
1997 ÜBERGEWICHT UNWICHTIG: UNIFORM Die Wirtin Johanna Schall DT-Baracke, Berlin
1996 MERCEDES Sakko Veit Schubert Berliner Ensemble
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
1994 1998 Hochschule für Film und Fernsehen Konrad Wolf, Potsdam
 
Besonderes (Auswahl)
Awards

0000 keine