Anke Sevenich

Anke Sevenich
Anke Sevenich
 

Anke

Sevenich

Jahrgang
1959 
Spielalter
53 - 63 Jahre 
Sprache(n)
Englisch (fließend), Französisch (fließend), Italienisch (Grundkenntnisse)  
Dialekte/Akzente
D - Plattdeutsch  
Heimatdialekt
D - Hessisch  
Stimmlage
Sopran / Soprano  
Tanz
Flamenco  
Sport
Reiten, Sportschießen, Tanzsport  
Führerschein
A - Motorrad, B - PKW  
Haarfarbe
braun / brown  
Augenfarbe
braun / brown  
Statur / Körperbau
schlanke Statur  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Staatsangehörigkeit
deutsch, schweizerisch  

Kontakt

Scenario Agentur für Film und Fernsehen GmbH
Astride Bergauer, Inga Kerschensteiner, Inga Pudenz, Karin Brandner
Rambergstr. 5
80799 München
fon +49 89 34 02 09 27
fax +49 89 34 02 09 27 86
mail@agentur-scenario.de


Homepage:
anke-sevenich.de
filmmakers-Direktlink:
filmmakers.de/anke-sevenich

Vita

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2017 MARIE BRAND UND DER DUFT DES TODES Mike Zens ZDF
2017 FAMILIENZUWACHS Teresa Hoerl
2017 SOKO STUTTGART Christoph Eichhorn ZDF
2016 VERRüCKT NACH FIXI Mike Marzuk
2016 DEAD MAN WORKING Marc Bauder ARD
2016 WILSBERG: AUF TREU UND GLAUBEN Marc Rensing ZDF
2016 KOMMISSAR MARTHALER: DIE STERNTALER VERSCHWöRUNG Züli Aladag ARD
2014 DR. GRESSMANN ZEIGT GEFüHLE Niki Stein HR
2014 DANNI LOWINSKI: SIE IST WIEDER DA Uwe Janson Sat.1
2014 KOMMISSAR MARTHALER: EIN ALLZU SCHöNES MäDCHEN Lancelot von Naso ZDF
2014 KOMMISSAR MARTHALER: DIE AKTE ROSENHERZ Lancelot von Naso ZDF
2013 LERCHENBERG (2.STAFFEL, FOLGEN 5-8) Felix Binder ZDF neo
2013 EIN TODSICHERES DING Roland Suso Richter ARD
2013 HILDE BENJAMIN Pepe Pippig ARD/MDR
2013 ALLES VERBRECHER Jürgen Bretzinger ARD/HR
2013 NIE MEHR WIE IMMER Petra K.Wagner ARD/HR
2012 HUNDELEBEN (KURZFILM) Sylvia Pagé
2012 TAUNUSKRIMI u.a. Marcus O.Rosenmüller, Thomas Roth ZDF
2012 LERCHENBERG (1.STAFFEL, FOLGEN 1-4) Felix Binder ZDF
2011 UND ALLE HABEN GESCHWIEGEN Dror Zahavi ZDF
2010 DER STAATSANWALT: TOD EINER EHE Boris Keidies ZDF
2010 KOMMISSAR MARTHALER: BRAUT IM SCHNEE Lancelot von Naso ZDF
2008 TATORT: OBEN UND UNTEN Nils Willbrandt RBB
2008 SOKO LEIPZIG: DIE NOTENWENDERIN Oren Schmuckler ZDF
2008 TOD IN DER EIFEL Johannes Grieser ZDF
2008 RICHTERIN OHNE ROBE Ulrich Zrenner ZDF
2007 DER LETZTE ZEUGE: DAS GIFT DES SCHWEIGENS Bernhard Stephan ZDF
2007 DAS GELüBDE Dominik Graf arte/ZDF
2007 BLOCH: DAS SCHATTENKIND Christoph Stark ARD
2007 DER GROßE TOM Niki Stein ARD/HR
2006 EIN FALL FüR DEN FUCHS: ÜBER DEN DäCHERN VON FRANKFüRT Franziska Meyer Price Sat 1
2006 TATORT: RACHEENDGEL Hannu Salonen MDR
2005 POLIZEIRUF 110: VOLLGAS Hartmut Griesmayer ARD
2005 BRIEF EINES UNBEKANNTEN Arendt Agthe ZDF
2005 TATORT: NACHTWANDERER Johannes Grieser SWR
2005 TATORT: IM ALLEINGANG Richard Huber NDR
2005 TATORT: LETZTE ZWEIFEL Christoph Stark SWR
2005 TATORT: ZEITSTRAFE Richard Huber ARD/ndr
2004 BELLA BLOCK: HINTER DEN SPIEGELN Thorsten Näter ZDF
2004 DER VATER MEINER SCHWESTER Christoph Stark ARD
2003 DIE QUITTUNG Niki Stein 3Sat
2002 HEIMAT 3 Edgar Reitz
2002 POLIZEIRUF 110: MEMORY Hans-Erich Viet ARD
1999 KLINIKUM BERLIN MITTE - LEBEN IN BEREITSCHAFT div., u.a. Udo Witte, Bernhard Stephan Pro7Sat1
1999 DIE VERWIRRUNG Christoph Waltz ZDF
1998 TATORT: DER HECKENSCHüTZE Heinz Schirk HR
1997 TATORT: JAGDFIEBER Peter Schulze-Rohr ARD/SWR
1997 TATORT: ROSEN FüR NADJA Heinz Schirk ARD/HR
1997 TATORT: FüRSTENSCHüLER Frank Strecker ARD/MDR
1996 POLIZEIRUF 110: FEUERTOD Heinz Schirk ARD/HR
1994 TATORT: MORDAUFTRAG Heinz Schirk ARD/HR
1993 ZWEITE HEIMAT Edgar Reitz
1989 DER GESCHICHTENERZäHLER Rainer Boldt
1988 EIN TREFFEN MIT RIMBAUD Ernst-August Zurborn
von bis Stück Rolle Regie Theater
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
 
Besonderes (Auswahl)
THEATER

1983 bis 1987 * Festengagement am Niedersächsischen Staatstheater Hannover
Später Gastverträge und Soloproduktionen

SONSTIGES

Grundstudium Humanmedizin