Drucken

Kurzinformation

Anne Ratte-Polle
Anne Ratte-Polle
 

Anne Ratte-Polle

Wohnort
Berlin 
Jahrgang
1974 
Größe
169 cm 
Sprache(n)
Englisch (gut), Französisch (Grundkenntnisse)  
Dialekte/Akzente
D - Berlinerisch, D - Norddeutsch  
Stimmlage
Sopran / Soprano  
Instrumente
Klarinette / clarinet  
Gesang
Chanson  
Sport
Bogenschießen, Reiten, Schlittschuh  
Führerschein
B - Pkw  
Haarfarbe
dunkelblond / dark blond  
Augenfarbe
blau-grau / blue and gray  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

Schlag Agentur
Antje Schlag, Esther Reinecke
Joseph Haydn Str. 1
10557 Berlin
fon +49 30.327 793 4
fax +49.30.327793 55
post@schlag-agentur.de
schlag-agentur.de/


Agenturprofil:
schlag-agentur.de
Homepage:
schlag-agentur.de/index.php/de/actress/profile/anne_ratte_po

Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2016 CONTINUITY Omer Fast Filmgalerie 451
2015 TATORT - HUNDSTAGE Stephan Wagner ARD
2015 EIN STARKES TEAM - TÖDLICHE BOTSCHAFT Maris Pfeiffer ZDF
2015 DIE HANNAS Julia C. Kaiser tellfilm
2014 TATORT - WENN DIE SEELE PLATZT (AT) Torsten C. Fischer WDR
2014 WANJA Carolina Hellsgård Flickfilm
2013 TATORT - DIE WAHRHEIT STIRBT ZUERST Miguel Alexandre MDR
2013 SIBYLLE Michael Krummenacher Passanten Filmproduktion
2013 DIRTY YOUNG LOOSE Lene Berg Studio Fjordholm
2012 KOMMISSARIN LUCAS - BITTERE PILLEN Stefan Kornatz ZDF
2012 KOMMISSARIN HELLER - TOD AM WEIHER Christiane Balthasar ZDF
2012 DIE WELT DANACH Jens Wischnewski Filmakademie Baden-Württemberg
2011 EIN FALL FÜR ZWEI - LIEBESBLIND Markus Ulbricht ZDF
2011 DER ALTE - NUR NOCH DIE FINSTERNIS Ulli Zrenner ZDF
2011 HALBSCHATTEN Nicolas Wackerbarth unafilm
2011 DIE FEINEN UNTERSCHIEDE Sylvie Michel Pallas Film
2009 SHAHADA Burhan Qurbani Bittersuess Pictures
2009 TATORT - ... ES WIRD TRAUER SEIN UND SCHMERZ Friedemann Fromm NDR
2008 DER TOTE IM SPREEWALD Christian von Castelberg ZDF
2008 SCHIMANSKI - SCHICHT IM SCHACHT Thomas Jauch ARD
2008 POLIZEIRUF 110 - VERLOREN Andreas Kleinert ARD
2007 ILLUSION Burhan Qurbani Detailfilm
2007 UMDEINLEBEN Gesine Danckwart Danckwart & Hansen Film
2007 GEGENÜBER Jan Bonny Heimatfilm
2006 AUF NUMMER SICHER David Dietl ZDF
2004 WILLENBROCK Andreas Dresen UFA Filmproduktion
2002 DOPPELTER EINSATZ - DAS GANZE HERZ Christian von Castelberg RTL
2002 DIE NACHT SINGT IHRE LIEDER Romuald Karmakar Babelsberg Film, Eikon Film
2001 EIN ABEND FÜR DORA Sören Senn Hochschule für Film und Fernsehen Konrad Wolf
2001 DAS VERFLIXTE 17. JAHR Hermine Huntgeburth ARD
2000 JULIETTA Christoph Stark teamWorx Television & Film
2000 POLIZEIRUF 110 - TOTE ERBEN NICHT Jan Ruzicka MDR
2000 EMIL UND DIE DETEKTIVE Franziska Buch Bavaria Filmverleih- und Produktions GmbH, Lunaris
von bis Stück Rolle Regie Theater
2016 DIE HAMLETMASCHINE Hamlet II Sebastian Baumgarten
2016 WER HAT ANGST VOR HUGO WOLF Herbert Fritsch
2014 DER DISKRETE CHARME DER BOURGEOISIE Sebastian Nübling
2014 BORN RICH Maria Magdalena Ludewig
2014 SCHULD UND SÜHNE Sebastian Baumgarten
2013 RECHNE Sebastian Nübling
2012 UNENDLICHER SPASS 24 STUNDEN DURCH DEN UTOPISCHEN WESTEN Madame Psychosis Anna Viehbrock, Anna-Sophie Mahler, Matthias Lilienthal
2012 MURMEL, MURMEL Herbert Fritsch
2011 NEUES VON DER DEUTSCHEN SHARON Andreas Schimmelbusch
2011 ICH HAB DIE NASE VOLL. EIN ENTZUG MIT CHRISTIANE F. UND WLADIMIR MAJAKOWSKI Andreas Schimmelbusch
2011 DIAMANTEN SIND KOHLE AUF ARBEIT Wojtek Klemm
2010 DU VERWECHSLEST SOGAR DEINE LEBEN Andreas Schimmelbusch
2010 DIE CHINESIN Dimiter Gottscheff
2010 1-2-3 BERLIN Wojtek Klemm
2009 OZEAN Renate Frank Castorf
2009 GUTE NACHT, DU FALSCHE WELT Mozart Gero Troike
2009 ANTIGONE/ELEKTRA Antigone Werner Schroeter
2009 AMANULLAH AMANULLA Dorrit Runge Frank Castorf
2009 DIE GÖTTLICHE KOMÖDIE Tina/Beatrice Christian Pade
2008 DIE LEARS Barbara Weber
2008 DER MENSCHENFEIND Célmène Wilfried Minks
2007 CORPUS DELICTI Anja Gronau
2007 MISS SARA SAMPSON Mrs. Marwood Barbara Weber
2006 DAS GROSSE FRESSEN Hure Dimiter Gotscheff
2006 STREPITOLINO I GIVANOTTI DISGRATIATI René Pollesch
2005 AMPHITRYON Alkmene Stefan Bachmann
2005 HEISS Die Frau Jan Bosse
2005 MENSCHEN IM ETUI Maggie René Pollesch
2005 DIE KATZE AUF DEM HEIßEN BLECHDACH Margaret (Maggie) Christina Paulhofer
2004 WAS IHR WOLLT Olivia Sebastian Nübling
2004 MACBETH Lady Macbeth, Macduff Krystof Warlikowski
2003 MAMMA MEDEA Medea Sebastian Nübling
2003 PLATTFORM Valerie Andreas Kriegenburg
2003 DIE FÜNF GOLDRINGE Freyja Christina Paulhofer
2002 DER GETEILTE HIMMEL Sigrid Sebastian Hartmann
2002 VOR SONNENUNTERGANG Inken Peters Christoph Schroth
2002 DAS MAß DER DINGE Evelyn Elias Perrig
2002 GESCHICHTEN AUS DEM WIENERWALD Marianne Peter Wittenberg
2001 EFFIE BRIEST Effie Christoph Schroth
2000 DIE MARQUISE VON O. Marquise von O. Christoph Schroth
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
Hochschule für Musik und Theater, Rostock
 
Besonderes (Auswahl)
Awards

2001 Förderpreis für Darstellende Kunst des Landes Brandenburg (Effi Briest und Marquise von O.)






2004 Nominiert für den Undine - Award als Beste Jugendliche Hauptdarstellerin in DIE NACHT SINGT IHRE LIEDER
2003 Nominierung für den Deutschen Fernsehpreis, beste Schauspielerin Nebenrolle
2001 Förderpreis für Darstellende Kunst des Landes Brandenburg für EFFI BRIEST und MARQUISE VON O.
1999 Solodarstellerpreis beim Schauspielschultreffen in Rostock
2015 Dark Frame Film Festival Santa Fe, Gewinnerin "Best Actor in a female role" für SIBYLLE
2014 Nominierung für den JUPITER AWARD 2014