Drucken

Kurzinformation

Annika Martens
Annika Martens
© © Detlev Schneider 

Annika Martens

Wohnort
Hamburg 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Frankfurt/Main / Rhein-Main, Köln, München  
Jahrgang
1977 
Spielalter
35 - 43 Jahre 
Größe
165 cm 
Sprache(n)
Englisch (gut), Französisch (Grundkenntnisse), Spanisch (Grundkenntnisse)  
Dialekte/Akzente
D - Norddeutsch, D - Sächsisch  
Heimatdialekt
D - Norddeutsch  
Instrumente
Klavier / piano  
Tanz
Standard  
Sport
Akrobatik, Fechten, Radsport, Reiten  
Führerschein
B - Pkw  
Haarfarbe
rot-blond / strawberry blond  
Augenfarbe
blau / blue  
Statur / Körperbau
schlanke Statur  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European, nordeuropäisch / Northern European  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

Agentur einfach anders
Katrin Anders
Calandrellistrasse 34
12247 Berlin
fon +49 (0)30 - 46 99 75 88
fax +49 (0)30 - 46 99 75 87
info@agentur-einfachanders.de
agentur-einfachanders.de


Agenturprofil:
agentur-einfachanders.de/artists/annika-martens

Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2016 GROßSTADTREVIER - DER EINSAMSTE WAL DER WELT Jan Ruzicka ARD / Letterbox Filmproduktion
2016 PROFESSOR WALL IM BORDELL Stefan Krohmer Kino
2016 TATORT - DER FALL HOLDT Anne Zohra Berrached ARD
2015 SOKO WISMAR - LETZTE HOFFNUNG KLOSTER Stephanie Doehlemann ZDF / Cinecentrum Berlin
2015 MORDEN IM NORDEN - TÖDLICHES VERTRAUEN Dirk Pientka ARD / neue deutsche Filmgesellschaft
2015 MORDEN IM NORDEN - TÖDLICHES VETRAUEN Nadine Dorn Dirk Pientka ARD / neue deutsche Filmgesellschaft
2015 JENNIFER - SEHNSUCHT NACH WAS BESSERES durchgehende Nebenrolle Lars Jessen NDR / Eichholz Film
2015 SOKO WISMAR - LETZTE HOFFNUNG KLOSTER Eva Marie Voigt Steffi Doehlemann ZDF / Cinecentrum Berlin
2015 NOTRUF HAFENKANTE - SPURLOS Oren Schmuckler ZDF / Letterbox Filmproduktion
2015 KOMM SCHON! Esther Bialas, Nathan Nill ZDF / TamTam Film
2014 FRAU ROGGENSCHAUBS REISE Kai Wessel ZDF / UFA Fiction
2013 DIE PFEFFERKÖRNER - GEFAHR VON RECHTS Klaus Wirbitzky ARD / Studio Hamburg
2013 POLIZEIRUF 110 - LIEBESWAHN Thomas Stiller ARD / filmpool fiction
2013 GROßSTADTREVIER - DAS PHANTOM Marcus Weiler ARD / Studio Hamburg
2013 IN ORDNUNG Benjamin Teske Kurzfilm
2011 BALTHASAR BERG - SYLT SEHEN UND STERBEN Lars Jessen ZDF / Bavaria Fernsehproduktion
2010 TATORT - DAS SCHWARZE HAUS Thomas Bohn ARD / Südwestrundfunk
2010 NOTRUF HAFENKANTE - GEGEN DIE ZEIT Udo Witte ZDF / Studio Hamburg
2009 KÜSTENWACHE - TÖDLICHE ALGEN Dagmar von Chappuis ZDF / OPAL Filmproduktion
2007 WEITERTANZEN Friederike Jehn Gambit Film
2007 DIE JÄGER DES OSTSEE-SCHATZES Diethard Küster SAT.1 / Cinecentrum Hamburg
2006 ABSCHIED Alexander Sellschopp Kurzfilm
2006 MUTTERMAL Hakan Savas Mican Kurzfilm
2006 POST MORTEM - NOTWEHR Elmar Fischer RTL / Sony Pictures
2005 KISS NOIR Ennio Cacciato Kurzfilm / HFF Potsdam
von bis Stück Rolle Regie Theater
2015 DEKALOG - DIE 10 GEBOTE Monologe Crescentia Dünßer Theater Lübeck
2014 2016 FRÄULEIN SMILLAS GESPÜR FÜR SCHNEE Hauptrolle Franz-Joseph Dieken Altonaer Theater Hamburg + Tournee
2013 2014 MEIN FREUND HARVEY Myrtle Mae Andreas Kaufmann Ernst Deutsch Theater Hamburg
2012 KÖNIG LEAR Narr Holk Freytag Bad Hersfelder Festspiele
2012 HIOB Mirjam Wolfgang Engel Schauspiel Essen
2012 DAS WINTERMÄRCHEN Hermione Johanna Schall Stadttheater Ingolstadt
2012 DAS WINTERMÄRCHEN (THE WINTER'S TALE) Johanna Schall Stadttheater Ingolstadt
2011 2012 BIG MONEY Peter Lund Badisches Staatstheater Karlsruhe
2011 DIE KLEINE HEXE HR Robin Telfer Theater Lübeck
2011 ZU BESUCH Kathrin Wunderle Badisches Staatstheater Karlsruhe
2006 2011 ZU BESUCH Kathrin Wunderle Badisches Staatstheater Karlsruhe
2006 2011 BIG MONEY Peter Lund Badisches Staatstheater Karlsruhe
2006 2010 WER HAT ANGST VOR VIRGINA WOOLF Donald Berkenhoff Badisches Staatstheater Karlsruhe
2006 2010 MR. MARMALADE HR Thomas Krupa Badisches Staatstheater Karlsruhe
2006 2010 MAMA UND ICH UND MÄNNER HR Thomas Krupa Badisches Staatstheater Karlsruhe
2006 2010 GRAS HR Matthias Bauerkamp Badisches Staatstheater Karlsruhe
2006 2010 WAS IHR WOLLT HR Peter Wittenberg Badisches Staatstheater Karlsruhe
2006 2010 DER BUS (DAS ZEUG EINER HEILIGEN) HR Nora Schlocker Badisches Staatstheater Karlsruhe
2006 2010 ULRIKE MARIA STUART HR Crescentia Dünßer Badisches Staatstheater Karlsruhe
2006 2010 PENTHESILEA HR Crescentia Dünßer Badisches Staatstheater Karlsruhe
2006 2010 DAS LETZTE FEUER HR Crescentia Dünßer Badisches Staatstheater Karlsruhe
2006 2010 WER HAT ANGST VOR VIRGINIA WOOLF Donald Berkenhoff Badisches Staatstheater Karlsruhe
2006 2010 MR. MARMELADE Hauptrolle Thomas Krupa Badisches Staatstheater Karlsruhe
2006 ORIENT EXPRESS Enrico Stolzenburg Schaubühne Berlin
2005 2006 MARIA STUART HR Philip Stemann bat Studiotheater Berlin
2004 2005 BAAL V. Schubert bat Studiotheater Berlin
1998 WOYZECK Georg Genoux Theatron Hamburg
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
2002 2006 Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch", Berlin