Drucken

Kurzinformation

Armin Dillenberger
Armin Dillenberger
© Björn Kommerell 

Armin Dillenberger

Wohnort
Berlin 
Unterkunft
Berlin / Potsdam  
Jahrgang
1957 
Spielalter
52 - 60 Jahre 
Größe
177 cm 
Sprache(n)
Englisch (fließend), Spanisch (gut)  
Dialekte/Akzente
D - Berlinerisch, D - Hessisch, D - Pfälzisch  
Stimmlage
Tenor / Tenor  
Instrumente
Klavier / piano  
Gesang
Blues, Chanson, Folk, Musical, Oper, Operette, Pop, Rock  
Tanz
Lateinamerikanisch, Standard  
Sport
Bühnenkampf, Fußball, Kampfsport, Karate, Schwimmsport, Tai-Chi Chuan, Trekking  
Führerschein
B - Pkw  
Besonderes
Feuershow  
Haarfarbe
rot-blond / strawberry blond  
Augenfarbe
grün / green  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European, nordeuropäisch / Northern European  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

Agentur LUX
Brigitta Watzka, Natascha Schöllkopf
Bamberger Str. 33
10779 Berlin
fon +49 30 21968860
post@luxtalents.com
agenturlux.de
Mobil: +49 151 57 12 01 48


Agenturprofil:
agenturlux.de/maennlich/dillenberger-armin

Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2013 NOTRUF HAFENKANTE "Beinhart" Guido Pieters ZDF
2012 SOKO KÖLN (Folge 185) HR (Folge) Christoph Eichhorn ZDF
2012 FLEMMING "Das Spiel der Füchse" Matthias Tiefenbacher ZDF
2011 GROßSTADTREVIER "Große Wünsche, kleine Träume" HR (Folge) Guido Pieters NDR
2011 FAMILIE WINDSCHEIDT Isabel Kleefeld ZDF
2011 LÖWENZAHN "Wasserkraft" HR (Folge) Klaus Giettinger ZDF
2011 NEUES AUS BÜTTENWARDER "Nackt" HR (Folge) Guido Peters NDR
2011 DIE QUELLEN DES LEBENS Oscar Roehler Kino / WDR
2011 HERZFLIMMERN (Folge 147 u. 148) HR (Folge) Daniela Grieser / Didi Gassner ZDF
2011 ANNA UND DIE LIEBE (Folge 744-784) HR (Folge) C.Dohrn,L.Morgenroth SAT1
2010 NOTRUF HAFENKANTE "Geisterstunde" Udo Witte ZDF
2010 STUBBE VON FALL ZU FALL "Verräter" DNR Peter Kahane ZDF
2010 STUBBE VON FALL ZU FALL "Der Stolz der Familie" DNR Frauke Thielecke ZDF
2010 GIRL ON A BICYCLE / LIEBE UND ANDERE TURBULENZEN Jeremy Leven KINO
2009 MUMBRO & ZINELL "Zirkus" HR (Folge) Tilman Büttner SWR
2009 ZEIT DER KRANICHE Josh Broecker MDR / ORF
2009 STUBBE VON FALL ZU FALL "In den Nebel" DNR Peter Kahane ZDF
2009 WEISSENSEE "Das Konzert" HR (Folge) Friedemann Fromm MDR
2009 DIE UNBEDINGTEN HR Andreas Jaschke BR
2008 KINDER DES STURMS Miguel Alexandre SWR / ORF
2008 JENSEITS DER MAUER Friedemann Fromm WDR / MDR
2008 EIN FALL FÜR ZWEI "Teuflicher Schatten" Boris Keidis ZDF
2007 DER TOTE IN DER MAUER Markus Imboden ZDF
2007 NOTRUF HAFENKANTE "Der verlorene Sohn" HR (Folge) Peter Welz ZDF
2007 DIE WEHRMACHT (in english) HR Ingo Helm ZDF / HBO
2006 ABSCHNITT 40 "Vertrauensbruch" Florian Kern RTL
2005 EIN FALL FÜR ZWEI "Tod eines Buchhalters" HR (Folge) Michael Mackenroth ZDF
2005 SPERLING UND DIE KATZE IN DER FALLE Friedemann Fromm ZDF
2004 POLIZEIRUF 110 "Vergewaltigt" HR Christian von Castelberg RBB
2004 COLDITZ (int. Prod. in english) Stuart Orme Power Television / ZDF
2004 HITLER KANTATE Jutta Brückner KINO
2004 DIE BLAUE GRENZE Till Franzen KINO
2004 FEUER IN DER NACHT Kai Wessel ZDF
2004 IN ALLER FREUNDSCHAFT "Wahl der Waffen" HR (Folge) Jürgen Brauer MDR
2003 ALLES ATZE "In der Klappse" HR (Folge) Joseph Orr RTL
2003 DR SOMMERFELD "Lügen aus Angst" HR (Folge) Lou Binder NDR/RBB
2003 SK KÖLSCH "Ochsentour" HR (Folge) Matthias Kopp SAT 1
2003 KÜSSEN VERBOTEN, BAGGERN ERLAUBT HR Lars Montag PRO 7
2003 SOKO WISMAR "Gelgenheit macht Diebe" HR (Folge) Lars Jessen ZDF
2002 SOKO LEIPZIG "Die Witwe" Christoph Eichhorn ZDF
2002 EIN FALL FÜR FLORIAN HR Peter Förster KIKA
2002 DIE WACHE "Kriegserklärung" HR (Folge) Carsten Meyer-Grohbrügge RTL
2002 BERLIN, BERLIN "Looking for Beinlich" Sven Unterwaldt NDR, Radio Bremen
2001 DIE COUCH COWBOYS DNR Edzard Onneken RTL
2001 EDEL & STARK "Ein und Alles" HR (Folge) Dirk Regel ZDF
2001 TATORT "OSKAR" Niki Stein Hessischer Rundfunk
2001 EIN MILLIONÄR ZUM FRÜHSTÜCK Josh Broecker SAT1
2001 BALKO "Tod auf der Nil" HR (Folge) Christoph Eichhorn RTL
2001 EIN MILLIONÄR ZUM FRÜHSTÜCK Josh Broecker SAT 1
2001 DR SOMMERFELD "Liebeswahn" HR (Folge) Karsten Wichniarz NDR
2001 GOOD BYE, LENIN Wolfgang Becker KINO
2000 GROßSTADTREVIER "Krügers Waffe" HR (Folge) Lars Jessen NDR
2000 JOSEPHINE (in english) Rajko Grlic KINO
2000 DER PUMA - KÄMPFER MIT HERZ DHR Heiter, Schneider, Bretzinger RTL
2000 VICTOR - DER SCHUTZENGEL Michael Keusch SAT 1
2000 NULL UHR 12 Bernd Michael Lade KINO
2000 WAS NICHT PASST, WIRD PASSEND GEMACHT HR Peter Thorwarth KINO
2000 FISIMATENTEN Jochen Kuhn KINO
2000 BEIM NÄCHSTEN COUP WIRD ALLES ANDERS HR Herwig Fischer ZDF
2000 HEIDI M. Michael Klier KINO
1999 DER CLOWN "Der Rattenfänger" HR (Folge) Sven Severin RTL
1999 DIE WACHE "Familienehre" HR (Folge) Lars Jessen RTL
1999 ZERBRECHLICHE ZEUGIN Ben Verbong ZDF
1999 DER PUMA - KÄMPFER MIT HERZ HR Axel de Roche RTL
1999 JAHRESTAGE Margarethe v. Trotta WDR
1999 DER FAHNDER "Polen-Conection" Matthias Tiefenbacher WDR
1999 DIE MORDKOMMISSION DHR Mackenroth, Willbrand, Blumenberg ZDF
1998 WOLFFS REVIER "Eine Mordsschow" HR (Folge) Michael Mackenroth SAT 1
1998 TODESENGEL Markus Fischer ZDF
1998 DIE HOHE KUNST DES SEITENSPRUNGS Martin Gies ZDF
1998 BELLA BLOCK "Geflüsterte Morde" Christian Görlitz ZDF
1998 ADELHEIT UND IHRE MÖRDER "Mango Mortale" HR (Folge) Arend Agthe NDR
1997 23 NICHTS IST WIE ES SCHEINT Hans-Christian Schmid KINO
1997 DER FAHNDER "Bandenkrieg" HR (Folge) Peter Adam ZDF
1997 LIEBLING KREUZBERG "Paradies mit Folgen" Vera Loebner ZDF
1996 DER KAPITÄN- ZWISCHEN DEN FRONTEN HR Erhard Riedlsperger ZDF
1996 SCHWARZ GREIFT EIN "Alle die da fallen" HR (Folge) Manfred Metzger SAT 1
1996 DOPPELTER EINSATZ - NARKOSE INS JENSEITS HR Michael Mackenroth RTL
1994 DER VERRÄTER Diethard Klante ZDF
1992 CAFÉ SKANDAL HR Hans-Henning Borgelt ZDF
1992 WIR KÖNNEN AUCH ANDERS Detlev Buck KINO
1982 KASSENSTURZ Rolf Silber KINO
von bis Stück Rolle Regie Theater
2013 VERPISS DICH GEWISS Godehard (HR) Matthias Kaschig SCHAUSPIEL ESSEN
2012 DON CARLOS Graf Lerma Markus Dietz HANS-OTTO-THEATER POTSDAM
2012 DIE NASHÖRNER Hans (HR) Wolf-Dietrich Sprenger ERNST-DEUTSCH-THEATER HAMBURG
2011 2013 EIN HEIMSPIEL Norbert Neithard (HR) Horst Johanning KONZERTDIREKTION LANDGRAF
2011 THE BLUE ANGEL HR Prof. Rath Gabriele Jakobi SCENA THEATRE WASHINGTON D.C.
2010 2011 FAMILIE SCHROFFENSTEIN Silvius von Warwand Markus Dietz HANS-OTTO-THEATER POTSDAM
2010 SOMMERGÄSTE Semonowitch Dwojetotschije Jean-Claude Berutti FESTSPIELE BAD HERSFELD
2009 DER FRÖHLICHE WEINBERG J.B. Gunderloch (HR) Heinz Kraehlamp VOLKSTHEATER FRANKFURT
2008 2012 MY FAIR LADY Alfred P. Doolittle (HR) Iris Gereth-Prein STAATSTHEATER WIESBADEN
2005 2008 VERBRENNUNGEN Arzt, Hausmeister, Fremdenführer Robert Schuster SCHAUSPIEL LEIPZIG
2005 2008 WALLENSTEIN Butler Wolfgang Engel SCHAUSPIEL LEIPZIG
2005 2008 VOLPONE Corvino Marc Lunghues SCHAUSPIEL LEIPZIG
2005 2008 BIS DENVER Hotte Paschke Thorsten Duit SCHAUSPIEL LEIPZIG
2005 2008 DIE RATTEN Quaquaro, Schierke Karin Henkel SCHAUSPIEL LEIPZIG
2005 2008 ORPHEUS ILLEGAL EU-Kommissar Schäfer Jan Jochymski SCHAUSPIEL LEIPZIG
2005 2008 DER IDEALE GATTE Lord Caversham Markus Dietz SCHAUSPIEL LEIPZIG
2005 2008 GEIERWALLY, Vater Markus Dietz SCHAUSPIEL LEIPZIG
2005 2008 LILIOM Kommissar, u.a. Jan Jochymski SCHAUSPIEL LEIPZIG
2005 2008 PEER GYNT Knopfgieser , u.a. Wolfgang Engel SCHAUSPIEL LEIPZIG
2001 2001 LEONCE UND LENA Valerio Peter Gruber THEATER KAISERSLAUTERN
1998 2000 DAS LEBEN DES GALILEI Federzonie u. Co-Regie B.K. Tragelen BERLINER ENSEMBLE
1998 ICH DER BRENNENDE WÜSTENWIND Regie und Dramaturgie Armin Dillenberger THEATER ZERRBROCHENE FENSTER BERLIN
1997 1997 SCHNITTSTELLE (Projekt) Regie und Konzept Armin Dillenberger PODEWIL BERLIN
1997 DAS SCHMÜRZ oder die Reichsgründer Regie Armin Dillenberger THEATER AACHEN
1996 DER AUFTRAG / LA MISION Regie Armin Dillenberger THEATRO FACULDAD DEL ARTES, QUITO
1996 DER WEIBSTEUFEL Regie Armin Dillenberger THEATER IN DER TONNE REUTLINGEN
1993 FRANKENSTEIN EINS Kommissar Lape Armin Dillenberger FREIES SCHAUSPIEL BERLIN
1990 1992 TOM DÄUMLING Clown, Büttel, u.a. Friedericke Vielstich FREIE VOLKSBÜHNE BERLIN
1990 1992 ENDSPIEL Regieassistent Fred Berndt FREIE VOLKSBÜHNE BERLIN
1990 1992 GERMANIA TOD IN BERLIN Dicker Maurer, u.a. /Regiemitarbeit B.K. Tragelehn FREIE VOLKSBÜHNE BERLIN
1988 1990 CARMEN KITTEL Regiemitarbeit Mitko Gotscheff DÜSSELDORFER SCHAUSPIELHAUS
1988 1990 DANTONS TOD Regiemitarbeit Hans Hollmann DÜSSELDORFER SCHAUSPIELHAUS
1988 1990 MINDERLEISTER Regiemitarbeit Wolf Dietrich Sprenger DÜSSELDORFER SCHAUSPIELHAUS
1984 1985 HAMLET Regiemitarbeit B.K. Tragelehn BAYERISCHES STAATSTHEATER MÜNCHEN
1982 1984 YES IS FOR A VERY YOUNG MAN George Stefan Franke ALIANCE COOP THEATRE
1981 1982 KALDEWEY FARCE Regiemitarbeit Heinrich Gieskes Schauspiel Frankfurt
1981 1982 SCHLACHT Soldat 1, u. Regiemitarbeit B.K. Tragelehn SCHAUSPIEL FRANKFURT
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
Schauspielausbildung in Frankfurt, Berlin und New York