Loading...
... lade ...

Drucken

Kurzinformation

Asad Schwarz Asad Schwarz Asad Schwarz Asad Schwarz Asad Schwarz Asad Schwarz Asad Schwarz Asad Schwarz Asad Schwarz
Asad Schwarz © Christof Schilling  Asad Schwarz © Christof Schilling  Asad Schwarz © Christof Schilling  Asad Schwarz © Christof Schilling  Asad Schwarz © Christof Schilling  Asad Schwarz © Christof Schilling  Asad Schwarz © Christof Schilling  Asad Schwarz © Christof Schilling  Asad Schwarz © Christof Schilling 

Asad Schwarz

Spielalter
36 - 48 Jahre 
Geburtsjahr
1963 
Größe
168 cm 
Haarfarbe
schwarz / black  
Augenfarbe
braun / brown  
Stimmlage
Tenor / Tenor  
ethn. Erscheinungsbild
arabisch, orientalisch / Arab, Middle Eastern, mitteleuropäisch / Central European, osteuropäisch / Eastern European, sonstige / other, südeuropäisch / Southern European  
Sprache(n)
Englisch (fließend), Französisch (Grundkenntnisse), Swahili (gut)  
Dialekte/Akzente
D - Berlin-Brandenburgisch, D - Sächsisch  
Sport
Capoeira, Reiten, Tauchen (Geräte)  
Instrumente
Blockflöte / recorder, Holzblasinstrumente / woodwinds, Maultrommel / jews harp, Mundharmonika / harmonica, Panflöte / panflute  
Tanz
Bühnentanz  
Gesang
Gesangsausbildung, Bühnengesang, Falsett  
Führerschein
B - Pkw  
Spezielles
Märchenerzähler, Sprecher, Synchron  
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Hamburg, Hannover / Kassel, Köln, Rostock, Athen, London  
Wohnort
Berlin 
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

Red Carpet Actors
Geitnerweg 7b
12209 Berlin
fon +49 (0)30 - 245 36 000
fax +49 (0)30-245 31 874
agentur@redcarpet-actors.com
http://www.redcarpet-actors.com
Mobil: +49 (0)176-702 94 084


Agenturprofil:
http://www.redcarpet-actors.com/rca_vita_schauspieler.php?kl

Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2016 ERLENZEISIG Ismael Adrian Geißler Andree Adrian Geißler Prod
2016 TATORT (Wacht am Rhein AT) Adil Farras Sebastian Ko Bavaria Köln
2015 FREAKWAVE Richard Kaventsmann Penny Hunt Punakaiki Productions
2015 AFTER SPRING COMES FALL Mansour Daniel Carsenty Kinospielfilm
2014 PIÉTA Ramses Nicolas Ehret Filmakademie BW
2014 SEHNSUCHT ODEON Schuldirektor Victor Haselmayer, Anthony Capristo
2014 LONELY EMMA Hakan Ingo Rasper NovaFilm
2013 ERDNUSS (AT) Ralf Maria Kindling KurzfilmFilm Arche
2013 RICHARD & GILBERT Richard David Sarno Kurzfim / Preisträger Hessischer Filmpreis
2013 COCO- EN VIE LA ROSE Coco Anna de Carlo Kurzfilm InterContinental
2012 ECHO Capsus Robin Hardenberg Kurzfilm DffB
2012 BEGEGNUNGEN Monsiuer Tourette Heike Ulrich Kurzfilm
2011 UNTER VERDACHT- Eine elegante Lösung Jafaar Aelrun Goette ZDF
2011 GOD KILL THE QUEEN Prince Charming Sullivan Coreo coredo.productions.fr
2011 AUF DEM LAND Streetworker Dennis Schanz Kurzfilm DffB
2010 OBJET TROUVÉ Er Alexander Hector TwoShotProduction
2010 THE FUTURE IS NOW Egyptian Farmer Ciro Cappellari Ein Michael Ballhaus Projekt
2009 UNTER ANDEREN UMSTÄNDEN - AUF LIEBE UND TOD Rouallah Judith Kennel ZDF
2008 MARIA STUART Aubispine/ Davison ZDF-Theaterkanal
2008 THOUGHTS OF YESTERDAY Lostone (Hauptrolle) Alexander Hector
2001 BRONSKI & BERNSTEIN Sexshopbesitzer Richard Engel
2000 WOLFFS REVIER -KATZ UND MAUS Toni Sandor Arend Agthe SAT1
1998 RAW DATA Ingenieur Heiko Schulze
1998 BERLIN BERLIN Sammy Gabi und Simon Bahlsen
1997 JUHANA Ehemann Abbas Samahar
1996 MATULLA & BUSCH Mario Matti Geschonneck
1996 WIE PECH UND SCHWEFEL Olaf Dieter Kehler
1995 HAPPY BIRTHDAY (SERIE) Zivi Knut (durchgehend) ZDF
1995 POLIZEIRUF 110 - SCHWELBRAND Gerold Petra Haffter
1994 FÜR ALLE FÄLLE STEFANIE (SERIE) Benny (Episodenrolle) Richard Engel SAT1
1994 DIE BLINDE KUH Vax Holwang Niklaus Schilling
1994 FREUNDINNEN Peter Heiko Schier
1993 DER MOND SCHEINT AUCH FÜR UNTERMIETER (SERIE) Jan Mausolf (durchgehend) Dieter Kehler ZDF
1992 UNSER CHARLY Bäcker Heiko Schier ZDF
1992 DIE GALERISTIN Ben Phoebus-Film
1992 STILLES LAND Theo Andreas Dreesen Kino
1990 SPURLOS Punki Petra Haffter Studio Hamburg
1990 ÜBER DIE GRENZEN Kameramann Rainer Ackermann Kino
1988 DER STAATSANWALT HAT DAS WORT (HALLO PARTNER) Holger Wiese (Hauptrolle) Fernsehen der DDR
1987 DER EISENHANS Prinz Joachim (Hauptrolle) Karl-Heinz Lotz Kino
1987 DIE WEIHNACHTSGANS AUGUSTE Kubaner Bodo Fürneisen Fernsehen der DDR
von bis Stück Rolle Regie Theater
2016 THE MOST UNSATISFIED TOWN Julius Daniel Brunet English Theatre Berlin
2015 2016 ASYLDIALOGE Hawar Michael Ruf Bühne für Menschenrechte
2014 2016 MAIS IN DEUTSCHLAND UND ANDEREN GALAXIEN Noah Atif N. M. Hussein Ballhaus Naunynstr
2012 2013 MARIA STUART Aubispine/ Davison Stefan Kimmig Deutsches Theater Berlin
2011 2016 ASYLMONOLOGE Felleke/ Ali Michael Ruf Bühne für Menschenrechte
2011 2012 DAS DSCHUNGELBUCH Baghira C. Sommerhäuser Theater Oberhausen
2011 ASYLMONOLOGE Felleke/ Ali M. Ruf Bühne für Menschenrechte
2010 jetzt WOYZECKEN- BÜRGER TRINKER ANTIFA Woyzeck Christina Emig-Könning Theaterkapelle Berlin
2010 GESPENSTER Engstrand Studenten d. 2. Studienjahres unter Leitung v. Thomas Ostermeier BAT
2004 jetzt ESCAPE! Monolog Andrea Udl DeutschesTheater Berlin/ Thalia Theater Hamburg
2000 2009 FESTENGAGEMENT diverse u.a. Dröse, Gotscheff, Kimmig, Kriegenburg,Pohle Thalia Theater Hamburg
1996 2000 FESTENGAGEMENT diverse u.a. Gersch, Kriegenburg, Talke, Siedler, Zurmühle Staatstheater Hannover
1995 1996 MAN OF LA MANCHA Sancho Cristina Emig-Könning Volkstheater Rostock
1994 1995 GASTENGAGEMENT diverse M.Lachmann, D.Call Landesbühne Bruchsal
1992 ZARATHUSTRA König, Aussätziger, Vogel, Chor E.Emig Stadttheater Erfurt
1988 1992 FESTENGAGEMENT diverse u.a. L.Haußmann, U.D. Berlin, P.Cwielag, M.Muhr Mecklenburgisches Landestheater Parchim
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
2013 Coco- la Vie en Rose Coco (HR) Anna de Carlo Kurzfilm InterContinental
von bis  
1984 1986 Studium an der Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch", Berlin
1988 1990 Studium an der Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch", Berlin Außenstelle Rostock