Drucken

Kurzinformation

August Schmölzer
August Schmölzer
© Manfred Weis 

August Schmölzer

Wohnort
Graz 
Jahrgang
1958 
Spielalter
55 - 64 Jahre 
Größe
180 cm 
Sprache(n)
Englisch (gut)  
Dialekte/Akzente
D - Bairisch, Ö - Steirisch, Ö - Wienerisch, Ö - Österreichisch  
Heimatdialekt
Ö - Österreichisch  
Stimmlage
Bariton / Baritone  
Instrumente
E-Bass / electric bass, Gitarre / guitar, Kontrabass / double bass  
Gesang
Chanson, Musical  
Tanz
Standard  
Sport
Boxen, Fechten, Laufsport, Reiten  
Führerschein
A - Motorrad, B - Pkw, Flurfördermittelschein, Traktor  
Besonderes
Melken, Motorradsport, Sprecher / Erzähler  
Haarfarbe
dunkelblond / dark blond  
Augenfarbe
grün-braun / green and brown  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Staatsangehörigkeit
österreichisch  

Kontakt

Brigitte Kanter

Neuberg 157
8511 St. Stefan ob Stanz, Österreich
fon +43 664 1401032
office@augustschmoelzer.com



Homepage:
augustschmoelzer.com

Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2015 2015 IRENES BRUDER - EIN GEHEIMNIS IM DORF HR Peter Keglevic ORF, ZDF
2015 2015 MARLENE Stefan Müller Kinofilm
2014 2014 DR. ILLEGAL DHR Nora Fingscheidt Kinofilm
2014 2014 DIE TOTE AUS DER SCHLUCHT HR Christian Theede ZDF
2013 2013 ROSARIA Peter Keglevic
2013 2013 EISZEIT (AUS DER REIHE KOMMISSAR REX) Erhard Riedlsperger
2013 2013 DER LETZTE BULLE: SPIELCHEN SPIELEN, GRUBENGOLD, ROMEO UND JULIA Thomas Nennstiel
2013 2013 FEUERWASSER DHR Arman T. Riahi
2013 2013 DIE TOTEN VOM BODENSEE NR Andreas Linke ORF, ZDF
2013 2013 DAS KALTE HERZ NR Marc-Andreas Bochert ZDF
2013 2013 DIE FREMDE UND DAS DORF NR Peter Keglevic ORF, ZDF
2012 2012 STEIRERBLUT Wolfgang Murnberger
2012 2012 DAS VERMÄCHTNIS DER WANDERHURE Thomas Nennstiel
2012 2012 DIE GARMISCH-COPS: O' ZAPFT IS' Holger Gimpel
2012 2012 DIE LANDÄRZTIN: VERGISSMEINNICHT Michael Kreihsl
2012 2012 LILLY SCHÖNAUER: WEIBERHAUSHALT Karola Hattop
2011 2011 MEINE SCHWESTER Sascha Bigler
2011 2011 DIE LANDÄRZTIN IX: ENTSCHEIDUNG DES HERZENS Sigi Rothemund
2011 2011 LUDWIG II Peter Sehr
2011 2011 DER ALTE: UM JEDEN PREIS Ulrich Zrenner
2011 2011 SCHNELL ERMITTELT: KURT SWOBODA (SERIE FÜR DEN ORF) Michael Riebl
2011 2011 DER ALTE: BIS ZUM ÄUßERSTEN Ulrich Zrenner
2011 2011 LUDWIG II Peter Sehr, Marie Noelle
2011 2011 SO WIE DU BIST Wolfgang Murnberger
2010 2010 TATORT: NUR EIN MÄDCHEN Peter Fratzscher
2010 2010 DER CHINESE Peter Keglevic
2010 2010 ZWEI FÜR ALLE FÄLLE-SOME LIKE IT TOT Christoph Schnee
2010 2010 DIE LANDÄRZTIN VIII: SCHICKSALSWEGE Peter Sämann
2010 2010 HANNAS ENTSCHEIDUNG Friedemann Fromm
2010 2010 TATORT: JAGDZEIT Peter Fratzscher
2010 2010 DER WINZERKRIEG Peter Sämann
2009 2009 DIE LANDÄRZTIN: UM LEBEN UND TOD Erhard Riedlsperger
2009 2009 SOKO DONAU-WIEN: TÖDLICHE WORTE Erwin Keusch
2009 2009 SOKO KITZBÜHEL: FLEISCH UND BLUT Gerald Liegel
2009 2009 JEDEM DAS SEINE Elisabeth Scharang
2009 2009 DIE HÜTTENWIRTIN Thomas Jacob
2008 2008 MEIN NACHBAR, SEIN DACKEL UND ICH Dirk Regel
2008 2008 MORD IN BESTER GESELLSCHAFT: DER SÜßE DUFT DES BÖSEN Peter Sämann
2008 2008 JOHANNA-KÖCHIN AUS LEIDENSCHAFT Gloria Behrens
2008 2008 POLIZEIRUF 110: KLICK GEMACHT Stephan Wagner
2008 2008 DETEKTIV WIDER WILLEN Xaver Schwarzenberger
2008 2008 ALLE MEINE LIEBEN Olaf Kreinsen
2007 2007 SISKA: KEINE GNADE FÜR RONNY BRACK Gero Erhardt
2007 2007 DER ALTE: POLIZISTENMORD Hartmut Griesmayr
2007 2007 LIEBE UND ANDERE GEFAHREN Nina Grosse
2007 2007 DER SCHWARZE LÖWE Wolfgang Murnberger
2007 2007 FAMILIE IST WAS WUNDERBARES Hans-Günther Bücking
2007 2007 DER STAATSANWALT: DER PERFEKTE MORD Martin Kinkel
2007 2007 WIR SIND DAS VOLK-LIEBE KENNT KEINE GRENZEN Thomas Berger
2006 2006 AFRIKA, MON AMOUR Carlo Rola
2006 2006 DIE ERNTEHELFERIN Peter Sämann
2006 2006 SCHLIEMANN & SOPHIA Dror Zahavi
2006 2006 VON DER KUNST DEN MÄNNERN HINTERHER ZU GEHEN Nina Grosse
2006 2006 DIE IM HERZEN BARFUß SIND Conny Walther
2006 2006 VOM ENDE DER EISZEIT Friedemann Fromm
2006 2006 RETTET DIE WEINACHTSGANS Jörg Grünler
2005 2008 DIE LANDÄRZTIN Peter Sämann, Erhard Riedlsperger, Thomas Nennstiel
2005 2006 DIE FAMILIENANWÄLTIN Richard Huber, Olaf Kreinsen, Christoph Schnee, Uli Baumann, Richard Huber
2005 2005 UNTER VERDACHT Ulrich Zrenner
2004 2004 21 LIEBESBRIEFE Nina Grosse
2004 2004 WEIßBLAUE GESCHICHTEN Bettina Braun
2004 2004 DER TODESTUNNEL Dominique Othenin-Gerard
2004 2004 DIE LANDÄRZTIN Peter Sämann
2004 2004 OKTOBERFEST Johannes Brunner
2003 2003 CASTING Curt Faudon
2003 2003 TATORT - TOD UNTER DER ORGEL Walter Bannert
2003 2003 HAMANN SPECIAL Karin Hercher
2003 2003 DER UNTERGANG Oliver Hirschbiegel
2002 2002 AUGUST DER GLÜCKLICHE Joseph Vilsmaier
2002 2002 UND TSCHÜSS IHR LIEBEN Connie Walther
2002 2002 DIE CLEVEREN Dennis Satin
2002 2002 DREI IN FREMDEN BETTEN II Peter Weck
2002 2002 SEKTION Markus Bräutigam
2002 2002 NACKTSCHNECKEN Michael Glawogger
2002 2002 JENNERWEIN Hans Günter Bücking
2000 2000 BARGELD LACHT Hajo Gies
2000 2000 BOBBY Vivian Naefe
2000 2000 BRIDE OF THE WIND Bruce Beresford
1999 1999 EIN GANZ NORMALER AUFTRAG Dennis Satin
1998 1998 EIN EINZELNER MORD Karl Fruchtmann
1998 1998 AMOR - TODESSPIEL AUS LIEBE Holger Barthel
1998 1998 DER NEBELMÖRDER - SCHATTEN ÜBER DER STADT Jörg Grünler
1997 1997 BANDITS Katja von Garnier
1997 1997 VERGEWALTIGT - EINE FRAU SCHLÄGT ZURÜCK Martin Enlen
1996 1996 DER UNFISCH Robert Dornhelm
1995 1995 SAU STICHT Heidi Kranz
1994 1994 AM MORGEN DANACH Gabriela Zerhau
1993 1993 SCHINDLERS LISTE Steven Spielberg
1992 1992 REQUIEM FOR DOMINIC Robert Dornhelm
1992 1992 LUCONA Jack Gold
DIVERSE PRODUKTIONEN Martin Kusej, Hans Lietzau, Rudolf Noelte, Otto Schenk, Peter Stein, Andrzej Wajda, Peter Wittenberg
von bis Stück Rolle Regie Theater
2015 ALPENKÖNIG UND MENSCHENFEIND Rappelkopf Michael Gampe Festspiele Reichenau
2013 JAKOB DER LETZTE Jakob Michael Schilhan Rosseggerfestspiele
2008 DIE WAHLVERWANDTSCHAFTEN Otto Hermann Beil Festspiele Reichenau
2008 PYRENÄEN Der Mann Cornelia Crombholz Schauspielhaus Graz
0000 Zusammenarbeit mit Martin Kusej, Hans Lietzau, Rudolf Noelte, Otto Schenk, Peter Stein, Andrzej Wajda, Peter Wittenberg
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
2000 Rollenstudium am HB Studio mit Herbert Berghoff in New York
1979 1982 Schauspielstudium an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Graz
 
Besonderes (Auswahl)
Theater:
Theater in der Josefstadt, Wien; Salzburger Feststpiele, Staatstheater Stuttgart; Residenztheater München; Münchner Kammerspiele

Dabei Zusammenarbeit mit folgenden Regisseuren:
Martin Kusej, Hans Lietzau, Rudolf Noelte, Otto Schenk, Peter Stein, Andrzej Wajda, Lars Ole Walburg, Peter Wittenberg

Lesungen:
"Leutnant Gustl" von Arthur Schnitzler
"Der Herr Karl" von Helmut Quatlinger

Auszeichnungen:
1995: Stipendium des Förderkreises Deutscher Schriftsteller in Stuttgart für den Prosatext "Blemattl"


Awards

1995Stipendium des Förderkreises Deutscher Schriftsteller in Stuttgart für den Prosatext Blemattl

2009Deutscher Fernsehpreis in der Kategorie "Bester Mehrteiler" für WIR SIND DAS VOLK-LIEBE KENNT KEINE GRENZEN

2010Nominierung für den Adolf-Grimme-Preis 2010 in der Kategorie "Fiktion" für POLIZEIRUF 110: KLICK GEMACHT

2012Nominierung für die KURIER ROMY als "Beliebtester Schauspieler"






WIR SIND DAS VOLK (LIEBE KENNT KEINE GRENZEN)
Deutscher Fernsehpreis in der Kategorie Bester Mehrteiler 2009