Aydin Isik

Aydin Isik
Aydin Isik
 

Aydin

Isik

Wohnort
Köln, Berlin, München, Hamburg, Stuttgart 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Hamburg, Köln, München  
Jahrgang
1978 
Spielalter
33 - 43 Jahre 
Größe
181 cm 
Sprache(n)
Englisch (gut), Türkisch (Muttersprache)  
Stimmlage
Tenor / Tenor  
Instrumente
Gitarre / guitar, Perkussion / percussion, Saz / saz  
Gesang
Bühnengesang, Lied, Orientalisch  
Tanz
Modern, Orientalischer Tanz, Szenisch, Volkstanz  
Sport
Fechten, Kampfsport, Karate, Klettern  
Führerschein
B - Pkw  
Besonderes
Kabarett, Moderation  
Haarfarbe
schwarz / black  
Augenfarbe
braun / brown  
Statur / Körperbau
schlanke Statur  
ethn. Erscheinungsbild
südeuropäisch / Southern European  
Staatsangehörigkeit
türkisch  

Kontakt

Agentur Neidig
Claudia Neidig
Wiclefstr. 9
10551 Berlin
fon +49(0)30 398 89 420
fax +49(0)30 398 89 421
mail@neidig.org



Agenturprofil:
aydinisik.com
filmmakers-Direktlink:
filmmakers.de/aydin-isik

Vita

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2017 6 Richtige und Ich Kioskmann Heinz Dietz SAT-1
2016 Heldt - 5. Staffel Armir Nina C- Wolfrum ZDF
2016 Lifelines - Pilotfolge Tarik Coskun Sebastian Sorger RTL
2014 Add a Friend Dimitri Ulli Baumann TNT-Serie (3. Staffel)
2013 Add a Friend Dimitri Ulli Baumann TNT-Serie (2. Staffel)
2012 Add a Friend Dimitri Tobi Baumann TNT-Serie (1. Staffel)
2012 Werbespott Turk Telekom Der Mann Melih Eryilmaz Kanal D/EU, ATV/EU
2012 Das Nenne Ich Zivilisation Volkan Eigenregie Kurzfilm
2011 Feigheit Der Mann U. Deniz Ates Kurzfilm
2011 Werbespott Isbank Der Ehemann Kanal D/EU, ATV/EU
2009 Werbespot für R&S Der fiese Mitarbeiter Center Tv Köln
2009 "Morgenland" ZDF-Doku Ägyptischer Gesandter ZDF
2008 Sketche für das Internetportal turcomedia.com u.a. Türkischer Bundeskanzler Internet
von bis Stück Rolle Regie Theater
2014 noch akt Nord-Süd-Gefälle Verschiedene Duo-Kabarett www.mike-aydin.de
2015 noch akt Bevor der Messias kommt! Politisches Kabarettprogramm
2011 aktuell Zu Gast bei Freunden Politisches Kabarett www.aydin-kabarett.de
2013 2015 Wahl oder Qual Politisches Kabarettprogramm
2012 Zur schönen Aussicht Strasser Thomas Wenzel Horizont Theater, Köln
2011 Zu Gast bei Freunden Politisches Kabarettprogramm
2010 "Hilda" Frank C. Pfeiffer Theater Pathologie Bonn
2010 Hotel Happy German Schardul, Ahmet -Eigenregie- Horizont Theater Köln
2010 Unter Tage Kemal Adnan G. Köse Im Rahmen "Ruhr 2010"
2010 Bluthochzeit Leonardo Christos Nicopoulos Landesbühne Rheinland-Pfalz
2010 Eunuch Eunuch, Taies, Chärea u.a. Christos Nicopoulos Horizont Theater Köln
2009 Mirandolina Fabrizio Thomas Wenzel Horizont Theater Köln
2007 Othello Rodrigo Marcel Krohn Berliner Tournee Theater
2006 Dreck Sad Vedat Erincin Arkadas Theater Köln
2005 Brennende Geduld Mario Rainer Hannemann Arkadas Theater Köln
2004 1001 Nacht Heute u.a. Schechriar Muhammed-Ali Behboudi Theater Oberhausen
2004 Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran Momo Ali Jalaly Arkadas Theater Köln
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
2002 2003 Theater Total, Bochum. Schauspielunterricht von Barbara Wollrath-Kramer / Dramaturgie von Jakob Jänisch.

Aydin wurde in Hattingen geboren aber als er 6 Jahre jung war ist er mit seiner Familie in die Türkei gezogen. So durfte er in einer der eindrucksvollsten Städte der Welt, in Istanbul aufwachsen. Mit 19 kam er zurück nach Deutschland, um sein Wirtschaftsstudium, das er in der Türkei angefangen hatte, hier fortzusetzen. Da er aber die meiste Zeit mit der selbst gegründeten Theatergruppe in Bochum verbrachte und nicht an der Uni-Dortmund, beschloss er im Jahre 2002, sich ganz dem Theater zu widmen. 2003 bekam er sein erstes festes Engagement am Arkadas Theater in Köln. Seitdem hat er schon in mehr als 30 Theaterstücken als Schauspieler mitgewirkt und 17 Inszenierungen gemacht. Seit 2011 ist Aydin auch als Kabarettist bundesweit unterwegs. Zurzeit mit seinem neuen Soloprogramm Bevor der Messias kommt!.



Nominierung für den 1. Kölner Kleinkunstpreis 2015.


Bester Kurzfilm und Publikumspreis des 1. Koblenzer Kurzfilmfestivals für sein Kurzfilm

Medeniyet Baka Birey-Das Nenne Ich Zivilisation.

 

1. Preis des Kabarettwettbewerbs Niedersächsischer Laubenpieper 2013.

 

2. Preis des Kabarettwettbewerbs Dresdner Satire-Preis 2014.

 

Nominierung für den Kabarettwettbewerb Goldener Rottweiler 2014.

 

3. Preis des Kabarettwettbewerbs Krefelder Krähe 2013.

 

Nominierung für den Rostocker Kabarettwettbewerb 2013.

 

Nominierung für den Bielefelder Kabarettwettbewerb 2013.

 

3. Preis des Kabarettwettbewerbes Amici Artium 2012.

 

2. Preis des Kabarettwettbewerbes Schnellertshamer Heugabel 2012.

 

3. Preis bei den Walder-Theatertagen 2010, Solingen

mit Frühlings Erwachen 2010

 

Nominierung für die Inszenierung Eiskind

für den Kölner Kinder- und Jugendtheaterpreis 2009

 

3. Preis des WDR-Hörspielwettbewerbes 2008

für das Hörspiel Cenaze-Die Beerdigung.