Barbara Bernt

Barbara Bernt
Barbara Bernt
© 2014, Daniela Aldinger 

Barbara

Bernt

Jahrgang
1955 
Spielalter
51 - 67 Jahre 
Größe
168 cm 
Wohnort
Stuttgart 
Unterkunft
Hamburg, Hannover / Kassel, Mannheim  
Sprache(n)
Englisch (Grundkenntnisse), Französisch (Grundkenntnisse)  
Dialekte/Akzente
D - Schwäbisch  
Heimatdialekt
D - Schwäbisch  
Stimmlage
Alt / Contralto  
Gesang
Chanson  
Tanz
Standard  
Sport
Yoga  
Führerschein
B - PKW  
Haarfarbe
braun / brown  
Augenfarbe
blau / blue  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

ZAV Künstlervermittlung Köln Film/Fernsehen

Innere Kanalstr. 69
50823 Köln
fon +49 221 55 403 -300/-301/-303
fax +49 221 55 403 - 333
zav-koeln-kv@arbeitsagentur.de


filmmakers-Direktlink:
filmmakers.de/barbara-bernt

Vita

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2016 God of Happiness Hagere Frau Dito Tsintsdaze Kino
2014 Kreuzweg Sprechstundenhilfe Dietrich Brüggemann Kino
2014 Der erste Weltkrieg im Südwesten Barbara Z. Knut Weinrich SWR
2013 Kerzen für die Herzen Herta Sandra Wollner Filmakademie Ludwigsburg
2012 Mit Socken Hure Conrad Lobst Filmakademie Ludwigsburg
2012 In case of women becoming mad Tante Eva Gördes Filmakademie Ludwigsburg
2012 Die Kirche bleibt im Dorf Elisabeths Mutter Ulrike Grote SWR
2012 Freier Fall Ärztin Stephan Lacant Kino
2011 SV Copilot Mutter Nina Faulhaber fischerAppelt, tv media
2011 Gefunden Gabriele Fabian Gustus Filmakademie Ludwigsburg
2011 Memory Love Hausfrau Danilo Gregorio Filmakademie Ludwigsburg
2008 2011 Augenblicke Hauptkommissarin Martin Bargiel FH Hannover
2010 Pavels letzter Schuss Geisel Christoph Heimer Filmakademie Ludwigsburg, BR
2009 Jessica Tante Lissi Christian Martin Filmakademie Ludwigsburg
2007 Austausch Elisabeth Judith Lomba FH Hannover
2007 Wechselbad Die Frau Verena Jahnke Filmakademie Ludwigsburg
2006 Ho Ho Ho Frau Schlump B. Dietzel, Uwe Schrader FH Hannover/Hildesheim
2001 Maniacts Curt W. Cressler Synchron
1999 Die Operation Der Mann Guido Vogt
1998 Ich schenk dir meinen Mann Evelyn Sülberg Karola Hattop ZDF
1998 Höllische Nachbarn Freundin Joris Hermans Clou Entertainment
1997 Familie Heinz Becker Kundin Bergmann, Dudenhöffer WDR
1986 Lindenstrasse Fräulein Merz Ron Jones WDR
1986 Telekolleg Verkäuferin WDR
1986 Schulungsfilm Frau des Bauherrn Modern Video Stuttgart
1985 Schulungsfilm Bäckereiverkäuferin Fröhling Film, TV Düsseldorf
von bis Stück Rolle Regie Theater
2016 2017 Dreigroschenoper Mrs. Peachum Thomas Münstermann Stadttheter Pforzheim
2014 2016 Der widerspenstigen Zähmung Hortensio Edith Koerber Theater tri-bühne
2013 2014 Unser täglich Sandwich Mutter, Frau Flower Alejandro Quintana Theater tri-bühne
2012 Kill me, I am your's Rosalind B. Cieslinski Krimifabrik
2012 Der zerbrochene Krug Brigitte Volkmar Kamm Altes Schauspielhaus
2011 2012 Doppelt G'moppelt Polizeiwachtmeisterin Schleicher Chr. H. Voss Komödie im Marquardt
2011 Stern ohne Namen Fräulein Cucu C. Küster Studiotheater Stuttgart
2011 Der zerbrochene Krug Marthe Rull Carsten Ramm Badische Landesbühne
2011 Mirandolina Ortensia Johannes Soppa Klosterfestspiele Weingarten
2011 Koi Leich ohne D'Lilly Marianne Kolb Stefanie Ströbele Komödie im Marquardt
2010 Prah Frau M. Helm Theater am Olgaeck
2010 Verdienste? Unbestritten Juliane Weber Chr. Küster Studiotheater Stuttgart
2008 2009 David, ein echt cooler Held Erzählerin M. Neuffer
2008 2009 Die Schneekönigin Kommerzienrat Steffen Pietsch Theater Heilbronn
2007 Plaza Suite Karen, Betti, Norma J. von Berlepsch Neues Theater Hannover
2007 Pension Schöller Schriftstellerin Georg Mittendrin Clingenburg Festspiele
2007 Cinderella Stiefmutter Claudia Nowotny Clingenburg Festspiele
2007 Shirley Valentine oder die ... Shirley Mick Lee Kuzia LaBü Hannover
2006 Der zerbrochene Krug Marthe Rull Jörg Gade LaBü Hannover
2006 Top Dogs Susanne Wrage Barbara Neureiter LaBü Hannover
2006 Medea Amme Bettina Rehm LaBü Hannover
2005 König Oedipus Jokaste Karin Drechsel LaBü Hannover
2005 Emilia Galotti Caudia Galotti Karin Drechsel LaBü Hannover
2004 Kleiner Mann, Was nun? Mia Pinneberg U. Schürmer LaBü Hannover
2003 Leben des Galilei Frau Sarti K.J. Schildknecht LaBü Hannover
2003 Harold and Maude Mrs. Chasen C. Ramm LaBü Hannover
2003 Schweyk im II. Weltkrieg Anna Kopecka H. Ruprecht LaBü Hannover
2003 Eines langen Tages Reise in die Nacht Mary Tyrone R. Heiermann LaBü Hannover
2002 Die Ratten Frau John L. Gotter LaBü Hannover
2002 Was ihr wollt Maria P. Seuwen LaBü Hannover
2001 Die Möwe Arkadina L. Gotter LaBü Hannover
2000 Romeo und Julia Amme P. Seuwen LaBü Hannover
1999 Auftritt Donna Margarida Margarida B. Bernt freie Produktion
1997 Arsen und Spitzenhäubchen Martha Brewster S. Richter Burgfestspiele Bad Vilbel
1997 Volpone Lady Wouldbe J. Reichlin Burgfestspiele Bad Vilbel
1996 Liebe Jelena Sergejewna Jelena C. Alwardt ETA Hoffmann-Theater Bamberg
1996 Mein Kampf Frau Tod C. Fleckenstein ETA Hoffmann-Theater Bamberg
1995 Der Tod und das Mädchen Paulina B. Herold ETA Hoffmann-Theater Bamberg
1995 Die Hose Fräulein Deuter G. Köstler ETA Hoffmann-Theater Bamberg
1994 Leonce und Lena Gouvernante G. Köstler ETA Hoffmann-Theater Bamberg
1994 Frühlingserwachen Frau Gabor M. Seewald ETA Hoffmann-Theater Bamberg
1994 Nathan der Weise Sittah W. Bauschmid ETA Hoffmann-Theater Bambrg
1993 Der Tartuffe Elmire W. Bauschmid ETA Hoffmann-Theater Bamberg
1992 Kalldewey Farce Frau R. Lewandowski ETA Hoffmann-Theater Bamberg
1991 Ein schöner Schlawiner Cathérine M. Seewald ETA Hoffmann-Theater Bamberg
1991 Kleiner Mann, Was nun? Fräulein Nothnagel F. Dörner Nordhess. Landertheater Marburg
1991 Nacht der Tribaden Marie David Dagny Müller Nordhess. Landestheater Marburg
1990 Romeo und Julia Lady Capulet Franzjosef Dörner Hess. Landestheater Marburg
1989 Ein Sommernachtstraum Hermia Beat Hodel Theater d. Stadt Langenfeld
1988 Der Sturm Ariel Konstantin Marinescou Theater d. Stadt Langenfeld
1987 Der Doppeladler Königin Beat Hodel Theater d. Stadt Langenfeld
1986 Auftritt Dona Margarida Margarida K-H. Dickmann theater in-form
1985 Niemals Fleisch, geliebte Puppe La Mouche D. Walbeck freie Produktion
1984 Prinzessin Eselshaut Prinzessin Horst Eydel Rhein. Landestheater. Neuss
1983 Lob der Torheit Torheit Thomas Brandsdörfer Theater an der Luegallee, D'dorf
1983 Heiraten ist immer ein Risiko Jennifer D. Walbeck Theater an der Luegallee, D'dorf
1982 Fazz und Zwo Prinzessin Daphne Elmar Gehlen Düsseldorfer Schauspielhaus
1981 Die Schneekönigin Räubermädchen Düsseldorfer Schauspielhaus
1980 Der Kleine Prinz Prinz P. Nüesch/B. Oertel-Burduli Düsseldorfer Schauspielhaus
1980 Kikerikiste Kümmel B. Oertel-Burduli Düsseldorfer Schauspielhaus
1979 Columbus entdeckte Amerika Königin Isabel Horst Eydel Rhein. Landestheater Neuss
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
1976 1979 Neue Münchener Schauspielschule, Bühnenreifeprüfung
1974 1976 Universität Erlangen, Theaterwissenschaften