Drucken

Kurzinformation

Barbara Seifert
Barbara Seifert
© Nik Konietzny 

Barbara Seifert

Wohnort
Berlin 
Unterkunft
Hamburg, Köln, München, Nürnberg, London, New York, Prag  
Jahrgang
1970 
Spielalter
35 - 42 Jahre 
Größe
171 cm 
Sprache(n)
Englisch (fließend), Französisch (Grundkenntnisse), Italienisch (Grundkenntnisse), Russisch (Grundkenntnisse)  
Heimatdialekt
D - Rheinisch  
Stimmlage
Sopran / Soprano  
Tanz
Modern, Step  
Sport
Fechten, Reiten  
Führerschein
B - Pkw  
Haarfarbe
braun / brown  
Augenfarbe
grün / green  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

Agentur aziel film.fernsehen.theater
Nete Mann
Pfarrstraße 94
10317 Berlin
fon 030 - 21 46 97 91
info@agentur-aziel.de
agentur-aziel.de
Mobil: +49(0)176 - 23 11 74 21


Agenturprofil:
agentur-aziel.de

Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2016 ALLES WAS ZÄHLT Dr. Judith Fink (EHR) Klaus Knoesel, Tina Kriwitz, Janis Rattenni, Chris Heininger UFA SERIAL DRAMA GmbH | RTL
2016 IN GEFAHR Kommissarin Dorothée Krüger (EHR) Volker Schwab Constantin Entertainment | SAT1
2015 DISKORDANT Sylvia Stephan Weiland HFF- Potsdam | Abschlussfilm
2012 KING PING - TIPPEN, TAPPEN, TÖDCHEN Nebenrolle Claude Giffel Kinofilm, REX Film
2010 VERBOTENE LIEBE Episodenhauptrolle (Serie/Reihe) Claude Giffel ARD
2010 ZECHPRELLER Hauptrolle Nickolaos Saradopoulos/ marc rößner Kurzfilm, Takelent Film
2009 IN DER WELT HABT IHR ANGST Nebenrolle W. Geißendörfer Deutschlandweiter kinostart:3.3.2011, Geißendörfer
2007 DER ALTE Nebenrolle Helmut Griesmayer ZDF
2007 STELLUNGSWECHSEL Nebenrolle Maggie Peren Kinofilm
2007 GRAPHIT AUF LEINWAND Nebenrolle Hanni Welter Film
2006 2007 ENDLICH SAMSTAG durchgehende Rolle (Serie/Reihe) verschiedene ARD
2000 HAGUZZA Hauptrolle Andy-Maurice Müller Kurzfilm
1994 HOW TO WOO A BRIDE Hauptrolle Gilles Leroy Pilotfilm in englischer Sprache
von bis Stück Rolle Regie Theater
2016 GAP FILLING Akhe Group Russian Engineering Theatre Akhe Group
2016 POOKH Y PRAKH Akhe Group Russian Engineering Theatre Akhe Group
2016 NOAHS ARCHE Christopher Gottwald Theater Pfütze, Nürnberg
2016 DAS LETZTE OMRON Christopher Gottwald Theater Pfütze, Nürnberg
2014 FEUER.FRISST.GEDANKEN Hauptrolle Helmut Borsch Ballhaus Ost, Berlin
2014 BENEFIZ Hauptrolle Maya Fanke Gostener Hoftheater, Nürnberg
2013 WEIRD III Hauptrolle n.n. Wunder der Prärie
2013 THE WHITE CABIN Hauptrolle Akhe Group Russian Engineering Theatre Akhe Group, St. Peters
2012 GAP FILLING Hauptrolle Maxim Isaev Kana Theater, Stettin
2011 WARTERAUM ZUKUNFT Stephan Hoffstadt Gostner Hoftheater
2011 POOKH Y PRAKH Akhe Group Russian Engineering Theatre Akhe Group
2008 TANNÖD Hauptrolle Maya Fanke Stadttheater Fürth
2008 YVONNE, PRINZESSIN VON BURGUND Hauptrolle Iwona Jera Theater Erlangen
2007 NOAHS ARCHE Hauptrolle Christopher Gottwald Theater Pfütze, Nürnberg
1998 DIE DREIGROSCHENOPER Hauptrolle Maya Fanke Westfällische Kammerspiele Paderborn
1997 DER HERR PAUL Hauptrolle Joseph Arnold Theater Coprinus, Zürich
1996 DIE SCHAUKEL Hauptrolle Inken Böhack Theater Freiburg
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
2010 INTENSIVE - Camera Class von THE STUDIO in Los Angeles
2004 2009 fortlaufendes "Intensiv Filmschauspieltraining" bei Lene Beyer (Filmcoach, München)
2003 Weiterbildung im Bereich Filmschauspiel (Macromedia)
1990 1994 Schauspielstudium an der Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch", Berlin
 
Besonderes (Auswahl)
Synnchronsprecherin
Dozentin: bereich Darstellendes Spiel
Theaterregisseruin


NEUE FOTOS © Nik Konietzny (Sep.2016)


a.s.a.p. AKTUALISIERTES DEMOTAPE
Szenen mit BARBARA SEIFERT in der Episodenhauptrolle "Dr. Judith Fink" von "Alles was zählt".

Regie: Klaus Knoese, Tina Kriwtz, Janis Rattenni, Chris Heininger | Casting: Tina Rinderspacher 
Produktion: UFA SERIAL DRAMA GmbH | Sender: RTL






2003
Fringe Festival Edinburgh Verleihung des "Fringe First" (The Guardian) und des "Total Theatre Award" (Herald Tribune)
für das Stück "White Cabin" / Akhe Group (Russian Engineering Theatre)

2002
Golden Mask Festival St. Petersburg in der Kategorie: Innovativste Produktion, Nominierung des Stückes: "Sine Loco"
Regie: Akhe Group (Russian Engineering Theatre) Rolle: Ariadne / Verleihung der "Solataya Maska", der "Goldenen Maske"
an das Ensemble

2001
Podium Freie Szene (Theaterfestival für freie Theatergruppen, Franken) Podiumspreis für die Inszenierung: "US amok"
Regie: M. Becker, Rolle: Eve

2001 Stipendium: Teilnahme am "Internationalen Forum junger Bühnenangehöriger", im Rahmen des Berliner Theatertreffens

2000 Theaterpreis für herausragende schauspielerische Leistungen für die Produktion: "Familiengeschichten Belgrad"
Regie: M. Franke / Theater Erlangen; Rolle: Milena