Drucken

Kurzinformation

Beate Maria Schwarzbauer
Beate Maria Schwarzbauer
© Rachel Wirth 

Beate Maria Schwarzbauer

Wohnort
Köln 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Hamburg, Köln, München, Wien  
Jahrgang
1965 
Spielalter
45 - 54 Jahre 
Größe
166 cm 
Sprache(n)
Englisch (gut), Französisch (Grundkenntnisse)  
Dialekte/Akzente
D - Bairisch, Ö - Österreichisch  
Stimmlage
Sopran / Soprano  
Gesang
Ballade, Bühnengesang, Chanson, Revue, Schlager, Sprechgesang  
Tanz
Bewegungstanz, Bühnentanz, Disco, Experimentaltanz, Improvisation, Standard, Szenisch, Tango, Theatertanz, Twist  
Sport
Aerobic, Fechten, Fitness, Gymnastik, Rhythmische Sportgymnastik, Schlittschuh, Ski Alpin  
Führerschein
B - Pkw  
Haarfarbe
dunkelblond / dark blond  
Augenfarbe
grün / green  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

ZAV Künstlervermittlung München Film/Fernsehen

Kapuzinerstr. 26
80337 München
fon +49(0)89 - 381 707 -10/-12/-13/-17/-19
fax (089) 38 17 07 - 70
zav-muenchen-kv@arbeitsagentur.de
zav.arbeitsagentur.de/nn_459294/kv/Navigation/Film-Fernsehen.html


Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2011 2011 "Wut" (Kurzfilm) Iris Sebastian Stert
2010 2010 "Die Socken gehören mir" (Kurzfilm) Christine G. Roiss
2010 2010 "Weiser Mann" (Kurzfilm) Wirtin E. Kundag
2000 2000 "Gipsy Kid" (Film) Jenny Nedim Hazar
1998 1998 "Der gerade Weg" Fernsehsspiel, Franziska, Hauptrolle E. Neureuther BR
1997 1997 "München Ruft" Angie J. Pölsler Fernsehspiel BR ARD
1995 1995 "Rilke in Bad Kreuznach" Geliebte SWR
1992 1992 "Gute Zeiten Schlechte Zeiten" Nicole Ralph Bridle, div. RTL
1990 1990 "Requiem" (Film) Die Frau Mathias Glasner
von bis Stück Rolle Regie Theater
"Verbrechen aus Leidenschaft" (B. Henley) Babe
"Wenn Wir Toten Erwachen" (H. Ibsen) Maja
"Die Bitteren Tränen der Petra v. Kant" (Fassbind Marlene
"Geschichten aus dem Wiener Wald" (Ö.v.Horvath) Marianne
"Hexenjagd" (A.Müller) Mary Warren
"Angels in America" (T. Kusher) Harper
"Lederfresse" (H. Krausser) Sie
"Weibsteufel" (K. Schönherr) Das Weib
"Amphitryon"(H. v. Kleist) Alkmene
"An diesem heutigen Tage" Maria Stuart
"Drei Mal Leben" (Y. Reza) Sonja
"Der Kick" (A. Veiel) Jutta Schönefeld
"Holzers Peepshow" (M. Koebeli) Martha
"Leonce und Lena"(Büchner) Lena
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
1984 1987 Schauspielausbildung an der staatlich anerkannten Schauspielschule Frese Hamburg "Method Actiong" bei Pedro Gavaida, Kampnagelfabrik Hamburg
2009 2010 Inszenierungsworkshop Internationale Filmschule Köln als Schauspielerin; Leitung: Prof. Peter Henning
2010 2010 Camera-Acting bei Gerhard Roiss, Internationale Filmschule, Köln
 
Besonderes (Auswahl)
Bühnenengagements (Auswahl)

Kampnagelfabrik Hamburg // Ernst-Deutsch-Theater Hamburg // Deutsches Schauspielhaus Hamburg // Stadttheater Hildesheim // Künstlerhaus Wien // Pfalztheater Kaiserslautern // Nationaltheater Mannheim // Trash Theater Köln // WallgrabenTheater Freiburg // Theater im Bauturm Köln


Hörfunk und Synchron:

1992-1993 Synchronsprecherin bei Planet Wave, Hamburg
1990-1994 Sprecherin (Hörspiele), NDR Hamburg
1999-2010 Sprecherin (Hörspiele), WDR Köln



Dozentin für Darstellung:

2002-2009 Dozentin für Darstellung an der Arturo Schauspielschule Köln; Grundlagestudium, Gruppenprojekte, Dialog- und Monologstudium
2010 Dozentin für Szenenstudium an der Alanus Hochschule Bonn-Alfter


Besondere Projekte/Uraufführungen, Oper, Sprechprojekte:

1991 "Die Blaue Stadt", Uraufführung; Darstellerin in der Sprechoper v. Barbara Strohschein, Kampangelfabrik Hamburg

1992 "Die Morde der jüdischen Fürstin", Uraufführung, ein Stück in multinationaler Besetzung und 7 Sprachen, v. A. Llamas, Künstlerhaus Wien

1993 "Olgas Raum", Uraufführung, v. Dea Loher, ErnstDeutschTheater Hamburg

1995 "Gesualdo", Uraufführung, Darstellerin in der Oper von Franz Hummel mit CD-Produktion (erschienen bei ArteNova)

2003 "Die Dumpfe", Co-Autorin und Regisseurin für Kinderstück im Auftrag des Kinderschutzbundes

2005 "Aus der Stille" Uraufführung; Sprecherin in Oratorium mit großem Orchester, Chor und Sprecher; Komposition: J.Stert, Altenberger Dom

2008 "Der Kick", v. Andreas Veiel. Theater im Bauturm, Köln; ausgezeichnet mit dem Kölner Theaterpreis

2009 "Die Heilige Cäcilie oder die Gewalt der Musik"; Sprecherin in Kleist- Projetkt mit präpariertem Klavier; Komposition: J. Stert