Info

Beatrice Richter

Beatrice Richter
Beatrice Richter
© 2016 © Edith Held 

Beatrice

Richter

Berufsgruppe
Autor | Regie | Schauspiel
Spielalter
63 - 73 Jahre  
Größe
166 cm
Wohnort
Berlin
Unterkunft
Hamburg | Köln | München
Steuerlicher Wohnsitz
Berlin 
Sprache(n)
Deutsch (Muttersprache) | Englisch (fließend) | Französisch (fließend) | Italienisch (fließend)
Dialekte/Akzente
D - Bairisch | D - Berlinerisch | D - Hamburgisch | D - Kölsch | D - Norddeutsch | D - Ruhrdeutsch | D - Sächsisch | D - Schwäbisch | Ö - Österreichisch
Heimatdialekt
D - Bairisch
Stimmlage
Mezzosopran
Gesang
Blues | Chanson | Jazz | Swing
Tanz
Jazz | Modern
Sport
Reiten
Führerschein
B - PKW
Besonderes
Sprecher / Erzähler | Synchron
Haarfarbe
blond
Augenfarbe
grün
Statur / Körperbau
athletisch / sportlich
Staatsangehörigkeit
Deutschland

Kontakt

trusted agents agentur für medien e. K.

Harald Will
Wilskistraße 39
14169 Berlin
fon +49 (0)30 80 49 65 22
fax +49 (0)30 80 49 65 13
mail@trusted-agents.de


Vita

von bis Produktion Rolle Regie Casting Director Sender
2019 BETTYS DIAGNOSE - EINSICHTEN Oliver Muth Sanda Köppe ZDF / Network Movie Köln / TV-Serie
2019 DAS WICHTIGSTE IM LEBEN - WIE MAN EIN GEHEIMNIS HÜTET Stefan Bühling Iris Baumüller VOX / Bantry Bay Productions / TV-Serie
2019 DAS WICHTIGSTE IM LEBEN - WIE MAN "HAPPY TIMES" BUCHSTABIERT Laura Lackmann Iris Baumüller VOX / Bantry Bay Productions / TV-Serie
2019 DAS WICHTIGSTE IM LEBEN - WIE MAN EINEN DRACHEN TÖTET Laura Lackmann Iris Baumüller VOX / Bantry Bay Productions / TV-Serie
2018 DIE SPEZIALISTEN - NAZIGOLD Kai Meyer-Ricks Ingrid Cuenca ZDF / UFA FICTION / TV-Serie
2018 SOKO KÖLN - KUCKUCKSKINDER Alexander Costea Dominik Klingberg ZDF / Network Movie Köln / TV-Serie
2018 DAS WICHTIGSTE IM LEBEN - WIE MAN TANZEN LERNT Till Franzen Iris Baumüller VOX / Bantry Bay Productions / TV-Serie
2018 KATIE FFORDE - ZIMMER MIT MEERBLICK Helmut Metzger Heidrun Petersen ZDF / Network Movie Hamburg / TV-Movie
2018 KATIE FFORDE - ZWEITER FRÜHLING Helmut Metzger ZDF, Network Movie Hamburg, TV-Movie
2016 EIN MOMENT FÜRS LEBEN Jophi Ries Stephanie Pohlmann ZDF / TV60 Filmproduktion / TV-Movie
2016 BETTYS DIAGNOSE - FURCHTLOS Klaus Knoesel Sandra Köppe ZDF / Network Movie Köln / TV-Serie
2015 SOKO LEIPZIG - TOTER MANN Jörg Mielich Cornelia Mareth, Maria Rölcke ZDF / UFA FICTION / TV-Serie
2015 LÖWENZAHN - GEWÜRZE Klaus Gietinger ZDF / Studio TV Film / TV-Serie
2014 IM SCHLEUDERGANG - GANZ VIEL LIEBE Paul Harather BR / Infafilm / TV-Serie
2014 MEIN SOHN HELEN Gregor Schnitzler Degeto/ARD / Ninety-Minute Film / TV-Movie
2014 SCHWESTER WEISS Dennis Todorovic Kino / Segeler & Borowski
2013 TATORT - AM ENDE DES FLURS Max Färberböck BR/ARD / collina filmproduktion / TV-Movie
2013 DIE REICHEN LEICHEN. EIN STARNBERGKRIMI Dominik Graf BR/ARD / Hager Moss Film / TV-Movie
2011 MÜNCHEN 7 - WACHTMEISTER ABDUL Franz Xaver Bogner BR/ARD / TV-Serie
2009 WITZIG IST WITZIG Pro 7 / TV-Serie
2009 LETZTER MOMENT Sathyan Ramesh ARD / TV-Movie
2009 GROßSTADTREVIER - AUF GROßER FAHRT Guido Pieters NDR/ARD / TV-Serie
2009 HOTEL Andreas Henn Kino
2008 IN ALLER FREUNDSCHAFT - NICHTS BEREUEN Frank Gotthardy ARD / TV-Serie
2008 TWO FUNNY Martin Przyborowski Sat.1 / TV-Serie
2008 SOKO 5113 - LETZTER HALT SOPHIENPLATZ Ulli Baumann ZDF / TV-Serie
2008 DA KOMMT KALLE - DOKTOR HOT Bodo Schwarz ZDF / TV-Serie
2007 NIETE ZIEHT HAUPTGEWINN Helmut Metzger ARD / TV-Movie
2007 DER ALTE - POLIZISTENMORD Hartmut Griesmayr ZDF / TV-Reihe
2007 DEUTSCHLAND IST SCHÖN Holger Schmidt Sat.1 / TV-Reihe
2006 SISKA - SCHWER WIE DIE SCHULD Vadim Glowna ZDF / TV-Reihe
2004 SOKO LEIPZIG - DER JAPANER Michael Bielawa ZDF / TV-Serie
2004 BERNDS HEXE Stefan Lukschy RTL / TV-Serie
2003 DAS BISSCHEN HAUSHALT Sharon von Wietersheim ZDF / TV-Movie
2001 EIN HEIM FÜR TIERE Ralf Gregan ZDF / TV-Serie
1995 THEATERDONNER Stefan Lukschy ZDF / TV-Movie
1995 TATORT - TOD EINES POLIZISTEN Jürgen Roland NDR/ARD / TV-Reihe
1994 KÜNSTLERPECH Walter Weber ZDF / TV-Movie
1994 DAS KIND IM MANNE Dieter Kehler ZDF / TV-Movie
1984 MIT MIR NICHT, DU KNALLKOPP May Spills Kino
1983 LASS DAS, ICH HASS DAS Horst Hächler Kino
1983 DIE WILDEN FÜNFZIGER Peter Zadek Kino
1980 TROKADERO Klaus Emmerich Kino
von bis Stück Rolle Regie Casting Director Theater
2019 ZUHAUSE BIN ICH DARLING (LAURA WADE, DEUTSCH V. M. RAAB / DE) Sylvia Philippe Besson Komödie Berlin im Schillertheater
2017 HUNDERT QUADRATMETER (JUAN CARLOS RUBIO, DEUTSCH V. LUIS RUBY / DEA) Lola Cruz René Heinersdorff Theater im Rathaus Essen & Kempf Theatergastspiele
2017 HUNDERT QUADRATMETER (JUAN CARLOS RUBIO, DEUTSCH V. LUIS RUBY / DE) Lola Cruz René Heinersdorff Kempf Theatergastspiele, Tournee
2012 2013 DER KURSCHATTENMANN (R. HEINERSDORF) Isabel Horst Johanning Theater am Dom Köln
2012 DER DRESSIERTE MANN (J.V. DÜFFEL NACH E. VILAR) Konstanze Engelbrecht René Heinersdorff Contra-Kreis-Theater Bonn
2011 DER DRESSIERTE MANN (J.V. DÜFFEL NACH E. VILAR) Konstanze Engelbrecht René Heinersdorff Theater an der Kö Düsseldorf
2008 WINNETOU UND OLD FIREHAND (K. MARTINEK NACH K. MAY) Rosmatilda Poltermann Krystian Martinek Karl-May-Spiele Bad Segeberg
2008 WINNETOU UND OLD FIREHAND (CH. MARTINEK NACH K. MAY) Rosmatilda Poltermann Krystian Martinek Karl-May-Spiele Bad Segeberg
2007 DIE BESSERE HÄLFTE (A. AYCKBOURN) Theresa Bernd Mottl Theaterproduktion Düsseldorf
2005 DIE BESSERE HÄLFTE (A. AYCKBOURN) Theresa Bernd Mottl Komödie Düsseldorf
2004 DON GIOVANNI-BAD BOY (K.-H. STEFFENS, B. RICHTER) Soloprogramm Beatrice Richter Tournee
2004 LORIOT ABEND (B. RICHTER NACH LORIOT) Soloprogramm Beatrice Richter Theater Moorlake
2004 MOMO (C. TRANTOW NACH M. ENDE) Grauer Herr Cordula Trantow Südbayerisches Theaterfestival
2004 JEDERMANN (H.V. HOFMANNSTHAL) Geselle, Teufel, Mammon Uwe S. Niesig Tournee
2003 DINNER PARTY (N. SIMON) Gabrielle Buonocelli Michael Wedekind Komödie am Kurfürstendamm Berlin
2003 WIE WÄR'S DENN, MRS. MARKHAM (R. COONEY, J. CHAPMAN) Jürgen Wölffer Komödie am Kurfürstendamm Berlin
2002 BOEING BOEING (M. CAMOLETTI) Rolf von Sydow Tourneetheater Greve
2001 MARIA STUART (F. SCHILLER) Maria Stuart Uwe S. Niesig Tourneetheater Greve
2001 QUO VADIS (B. RICHTER) Soloprogramm Beatrice Richter Tournee
1996 ICH GLAUB ICH BIN NICHT GANZ NORMAL (B. RICHTER) Soloprogramm Beatrice Richter Kabarett-Theater Die Wühlmäuse Berlin
von bis  
Jazzdance bei Frank Hatchett, New Yorck
Otto-Falckenberg-Schule München