Drucken

Kurzinformation

Beatrix Doderer
Beatrix Doderer
© Janine Guldener 

Beatrix Doderer

Wohnort
München 
Jahrgang
1966 
Spielalter
48 - 53 Jahre 
Größe
167 cm 
Sprache(n)
Englisch, Französisch, Spanisch  
Dialekte/Akzente
D - Hessisch  
Stimmlage
Mezzosopran / Mezzo-soprano  
Instrumente
Querflöte / flute  
Gesang
a cappella, Ballade, Chanson, Jazz, Klassik, Lied, Musical, Operette, Schlager, Swing  
Sport
Ski Alpin, Skilanglauf, Yoga  
Führerschein
AM - Moped bis 45 km/h, B - Pkw, L - Zugmaschinen bis 40 km/h  
Haarfarbe
dunkelblond / dark blond  
Augenfarbe
blau / blue  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

Agentur Regine Schmitz

Dorotheenstr. 57
22301 Hamburg
fon +49 (0)40-879 76 982
fax +49 (0)40-879 76 983
info@regine-schmitz.com
agentur-regine-schmitz.de
Mobil: +49 (0)172416 10 90


Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2013 Zwei allein Birgit Stephan Wagner ZDF
2010 Franzi Matthias Kiefersauer ARD
2009 POLIZEIRUF 110: ZAPFENSTREICH Christoph Stark ARD
2008 POLIZEIRUF 110 - KLICK GEMACHT Stephan Wagner ARD
von bis Stück Rolle Regie Theater
2013 Sale Thomas Schendel Landestheater Salzburg
2012 DIE JUNGFRAU VON ORLÉANS Klaus Hemmerle Salzburger Landestheater
2011 AMMEN Paul-Georg Diettrich Theater Heidelberg
2008 ROMEO UND JULIA Lady Capulet Tina Lanik Baxer. Staatsschauspiel München
2008 HEIMARBEIT Martha Veit Güssow Bayer. Staatsschauspiel München
2007 STONING MARY Frau (Ego) / Mutter Hans-Ulrich Becker Bayer. Staatsschauspiel München
2006 BAUMEISTER SOLNESS Kaja Fosli Tina Lanik Bayer. Staatsschauspiel München
2005 DIE KRIEGSBERICHTERSTATTERIN Frau Fütterer Florian Boesch Bayer. Staatsschauspiel München
2005 SUBURBAN MOTEL Pam Jochen Schölch Bayer. Staatsschauspiel München
2004 DAS KALTE KIND Silke Julia Ortmann / Florian Boesch Bayer. Staatsschauspiel München
2004 HERZOG THEOBALD VON GOTHLAND Cäcilia Tina Lanik Bayer. Staatsschauspiel München
2004 MAß FÜR MAß Mariana Dieter Dorn Bayer. Staatsschauspiel München
2003 TÄGLICH BROT Gala Hans-Ulrich Becker Bayer. Staatsschauspiel München
2001 2003 PANCOMEDIA Sylvia Kessel Holger Schultze Stadttheater Augsburg
2001 2003 DREIGROSCHENOPER Polly Holger Schultze Stadttheater Augsburg
2001 2003 AMPHYTRYON Alkmene Axel Stöcker Stadttheater Augsburg
2001 2003 DIE HEILIGE JOHANNA DER SCHLACHTHÖFE Johanna Holger Schultze Stadttheater Augsburg
1999 2001 EIN MONAT AUF DEM LANDE Natalja Petrowna Katharina Rupp Stadttheater Bern
1999 2001 FETTE MÄNNER IM ROCK Phyllis Urs Schaub Stadttheater Bern
1999 2001 CERCEAU Waljuscha Urs Schaub Stadttheater Bern
1996 2001 SONNYBOYS Agentin Jörg Hube Münchner Kammerspiele
1996 2001 HEKABE Kriegsgefangene Dieter Dorn Münchner Kammerspiele
1996 2001 HERR PUNTILA UND SEIN KNECHT MATTI Apothekerfräulein Franz Xaver Kroetz Münchner Kammerspiele
1993 1996 PLUTUS Penia Manuel Soubeyrand Staatstheater Braunschweig
1993 1996 DER KIRSCHGARTEN Warja Guido Huonder Staatstheater Braunschweig
1993 1996 DAS SOFA Klara Jörg Hube Staatstheater Braunschweig
1989 1993 DER KAISERWALZER Agatha Dominik von Gunten Württemb. Landesbühne Esslingen
1989 1993 EMILIA GALOTTI Emilia Johannes Klett Württemb. Landesbühne Esslingen
1988 KÄTHCHEN VON HEILBRONN Käthchen Edwin Noel Stadttheater Ulm
1986 1989 KÄTHCHEN VON HEILBRONN Käthchen Peter Lüdi Stadttheater Hildesheim
1986 1989 MUTTER COURAGE Kattrin Peter Lüdi Stadttheater Hildesheim
1986 1989 KABALE UND LIEBE Luise Peter Lüdi Stadttheater Hildesheim
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
1982 1985 Neue Münchner Schauspielschule (Ali Wunsch-König) und Gesangsunterricht bei Benny Gilette
1986 2001 Gesangsunterricht bei Grete Lindinger, Münchner Kammerspiele
 
Besonderes (Auswahl)
Theaterstationen (Auswahl):
seit 2003: Bayerisches Staatsschauspiel München
2001-2003: Stadttheater Augsburg
1996-2001: Münchner Kammerspiele
1997: Theater Erlangen
1992+1995: Bamberger Symphoniker
1993-1996: Staatstheater Braunschweig
1989-1993: Württembergische Landesbühne Esslingen
1988: Stadttheater Ulm
1986-1989: Stadttheater Hildesheim
1983: Residenztheater München

Preise/Auszeichnungen:
2003: Augsburger Theaterpreis