Info

Bernd Rademacher

Bernd Rademacher
Bernd Rademacher
© 2019 courtesy Schauspielhaus Bochum / Ostkreuz 

Bernd

Rademacher

Berufsgruppe
Schauspiel
Spielalter
60 - 70 Jahre  
Größe
190 cm
Wohnort
Bochum
Steuerlicher Wohnsitz
Nordrhein-Westfalen 
derzeit am Theater engagiert in
Bochum - Schauspielhaus
Sprache(n)
Deutsch | Englisch | Französisch
Dialekte/Akzente
D - Ruhrdeutsch
Heimatdialekt
D - Ruhrdeutsch
Stimmlage
Bariton
Instrumente
Gitarre | Schlagzeug
Gesang
Bühnengesang
Sport
Reiten | Schwimmsport
Führerschein
B - PKW
Haarfarbe
dunkelblond
Augenfarbe
braun
Statur / Körperbau
durchschnittlich
Staatsangehörigkeit
Deutschland

Kontakt

Agentur J.S. Production (Köln u. Essen)

Jo Straeten und Caro Dai
NRW: Postfach 16 41 43
D-45221 Essen-Werden (Folkwang)
fon 0201-715451 / 0221-5070510 / 0700-57243687
fon 0700-JSAGENTS
fax 03222 - 240 34 58
jsagents@t-online.de


filmmakers-Direktlink:
filmmakers.de/bernd-rademacher

Vita

von bis Produktion Rolle Regie Casting Director Sender
2018 2019 WDR-Serie: "Phoenixsee" episodäre Ruhrgebietler-Rollen div. in 2. Staffel Westdeutscher Rundfunk (ARD)
2016 2017 Sommerfest (nach Frank Goosen) Jürgen Sönke Wortmann Kinofilm, Prod. Stefan Arndt, Tom Spieß,Uwe Schott
2012 "Ruhm" Makler Gerhards Isabell Kleefeld ZDF
2009 2012 Pastewka div. Rollen Baumann,Orr, Graus,Haffner Brainpool
2009 2009 Jazzclub Kneipengast Anton Helge Schneider Kinofilm Prod. Hanno Huth
2008 2008 Schlaflos Ton-Ingenieur Urban Isabell Kleefeld ZDF
2004 Die Kommissarin - Folge "Das traurige Lied" Dr. Gero Polke Rolf Liccini ARD
1990 2002 in "Die Kommissarin" (sh 1994/2004) mit Hannel. Elsner,"Der Havel-Kaiser" mit G. Pfitzmann, sowie "Praxis Bülowbogen","Wie Pech und Schwefel", "Hap-py Birthday", "Hecht und Haie" u. andere Serien zahlreiche Episodenrollen. vorwiegend ZDF-Besetzung wechselnde Regisseure meist ZDF , auch Produktionen für ARD (HR u.a.)
1990 1999 "Ein Fall für Zwei" >15Rollen während des Wiesbadener Staatstheater-Engagements wechselnde Regie, Claus Theo Gärtner als Matulla Deginder ZDF
1997 1997 Mein ist die Rache Thomas Jauch Objekt-Film / ZDF
1994 Die Kommissarin -Folge "Tödliches Souvenir" Dr. Gero Polke Erwin Keusch ARD
von bis Stück Rolle Regie Casting Director Theater
2019 2020 Geschichten aus dem Wienerwald Zauberkönig Karin Henkel Schauspielhaus Bochum
2019 2020 Hamlet (Titelrolle Sandra Hüller) Polonius Johan Simons Schauspielhaus Bochum
2018 2019 Iphigenie u. a. Klytämnestra Dusan David Parizek Schauspielhaus Bochum
2017 2018 White People´s Problems / The Evil Death Ensemble-Projekt Bennie Claessens Schauspielhaus Bochum
2016 2017 Vater (Florian Zeller) Titelrolle Alexander Riemenschneider Schauspielhaus Bochum
2015 2016 Das Fleischwerk (C. Nussbaumeder) Daniel Rabanta Robert Schuster Schauspielhaus Bochum
2012 2013 Richtfest (Lutz Hübner) Ludger Anselm Weber Schauspielhaus Bochum
2012 2013 Tod eines Handlungsreisenden (A. Miller) Willy Lomann Anselm Weber Schauspielhaus Bochum
2010 2011 Cyrano de Bergerac Le Bret Katharina Thalbach Schauspielhaus Bochum
2010 2011 Hase Hase (Coline Serreau) Vater Anselm Weber Schauspielhaus Bochum
2007 2008 Floh im Ohr Onkel Dieter Giesing Schauspielhaus Bochum
2006 2007 Fasten seat belts (Jaon Tätte) Mann Fred Christian Tschirner Schauspielhaus Bochum
2005 2006 Kommissar Schneider und die Todeskralle von Singapur div. Ensemble Rollen Helge Schneider Schauspielhaus Bochum
2003 2004 Wendy - Das Wusical Vater Helge Schneider Schauspielhaus Bochum
2002 2003 Die Unvernünftigen sterben aus (Peter Handke) Harald von Wullnow Jürgen Kruse Schauspielhaus Bochum
2001 2002 Peer Gynt (Ibsen) div. Ensemble-Rollen Daniel Karasek Staatstheater Wiesbaden
1999 2000 Rosmersholm (Ibsen) Johannes Rosmer Daniel Karasek Staatstheater Wiesbaden
1998 1999 Onkel Wanja (Tschechov) Onkel Wanja (Iwan Petrowitsch Wojnizkij) Daniel Karasek Staatstheater Wiesbaden
1996 1997 Faust (Goethe) Mephisto Annegret Ritzel Staatstheater Wiesbaden
1992 1993 Was Ihr wollt (Shakespeare) Der Narr Annegret Ritzel Staatstheater Wiesbaden
1990 1991 Die Zeit und das Zimmer (Botho Strauß) Julius Matthias Hartmann Staatstheater Wiesbaden
von bis  
1977 1979 Schauspiel-Ausbildungsgang der Folkwang-Hochschule Essen bei Prof. W. Kraut und anderen
 
Besonderes (Auswahl)
- "Ehrende Anerkennung" für besondere schauspielerische Leistung durch die Jury des ADOLF-GRIMME-PREISES 1981 für eine Hauptrolle der Serie "Die Seiltänzer" (1979/80).
- vor längerem eigene Theater-Inszenierung(en).
Link zu interview (copy and past): https://www.lokalkompass.de/c-kultur/ohne-spass-gehts-nicht_a1164801