Drucken

Kurzinformation

Bettina Hauenschild
Bettina Hauenschild
© atr 

Bettina Hauenschild

Wohnort
München 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Hamburg, Köln, München  
Jahrgang
1964 
Spielalter
47 - 56 Jahre 
Größe
171 cm 
Sprache(n)
Englisch (fließend), Französisch (fließend), Italienisch (Grundkenntnisse), Spanisch (Grundkenntnisse)  
Dialekte/Akzente
D - Bairisch, D - Berlinerisch, D - Plattdeutsch  
Stimmlage
Alt / Contralto  
Instrumente
Holzblasinstrumente / woodwinds, Klavier / piano  
Gesang
Chanson, Musical  
Tanz
Ballett, Jazz  
Sport
Ski Alpin  
Führerschein
B - Pkw  
Haarfarbe
braun / brown  
Augenfarbe
grün / green  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

Agentur Tanja Rohmann

Eichendorffstrasse 18
10115 Berlin
fon +49. (0) 178.320 39 30
hello@a-t-r.net
a-t-r.net
Mobil: +49. (0) 178.320 39 30


Agenturprofil:
agentur-tanja-rohmann.de/BETTINA_HAUENSCHILD_3.html

Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2015 UM HIMMELS WILLEN Frau Rollmann Dennis Satin ARD
2015 LENA LORENZ Schulungsleiterin Käthe Niemeyer ZDF
2014 DER SEITENSPRUNG Rektorin Frau Böhm Sabine Boss ARD
2014 MÜNCHEN 7 - DEAD-LOCK Notärztin F.X. Bogner ARD
2014 UNTER VERDACHT – TÜRKISCHE FRÜCHTCHEN Frau von Heidebrand Martin Weinhart ZDF
2012 2013 DIE ROSENHEIM COPS Isolde Daritz (durchgehend) Walter Bannert, Holger Gimpel ZDF
2012 DER ALTE - BLINDER HASS Journalistin Michael Kreindl ZDF
2012 UM HIMMELS WILLEN Frau Professor Klenk Andi Niessner ARD
2011 AUSGERECHNET SEX Direktorin Andi Niessner Sat.1
2009 SOKO STUTTGART Didi Danquart ZDF
2009 ROSANNAS TOCHTER Ärztin Franziska Buch ZDF
2009 SOKO 5113 - TOTE KUSCHELN NICHT Anna Sternberg Sebastian Sorger ZDF
2007 RUMPELSTILZCHEN Gräfin Andi Niessner ZDF
2006 MIT HERZ UND HANDSCHELLEN - Fünf Freunde Frau Reisinger Thomas Nennstiel Sat.1
2006 TATORT - Der Schwedische Freund Rita Künzle Uli Möller ARD
2005 DER BULLE VON TÖLZ - EIN ERSTKLASSIGES BEGRÄBNIS Marianne Bichler Wolfgang F. Henschel Sat.1
2005 MATHILDE LIEBT Helene Wolfram Paulus ARD
2005 ROSENHEIM COPS - KLASSENTREFFEN Renate Köster Bettina Braun ZDF
2005 DER BERGPFARRER Cora Gubinger Andi Niessner ZDF
2003 IN ALLER FREUNDSCHAFT - HARTE KERLE Karla Neuhaus Celino Bleiweiß ARD
2002 IM NAMEN DES GESETZES - TOD AM TELEFON Olaf Götz RTL
2001 2002 NIKOLA Olivia Steiner (durchgehend) Uli Baumann RTL
2001 DER TOTENSÄNGER Frau Krüger Daniel Helfer Sat.1
2001 MEIN PAPA MIT DER KALTEN SCHNAUZE Britta Krause Pro 7
2000 2004 BELLA BLOCK Anke Ritter Christian von Castelberg, Thorsten Näter u.a. ZDF
2000 ZWEI VOM BLITZ GETROFFEN Lydia Kaspar Heidelbach Sat.1
2000 BALKO - OPA UND DER SERIENKILLER Uli Möller RTL
2000 DER ELEFANT IN MEINEM BETT Frau Drescher Mark Schlichter Pro 7
2000 DIE KOMMISSARIN-HERZSCHUß Uli Möller ARD
1998 EINE UNGEHORSAME FRAU Vivian Naefe
1998 DAS MERKWÜRDIGE VERHALTEN GESCHLECHTSREIFER... Marc Rothemund Kino
1997 LIEBE MIT HINDERNISSEN Anno Saul Pro 7
1997 UND PLÖTZLICH WAR ALLES ANDERS Dagmar Damek ZDF
1993 ICH BIN DA, ICH BIN DA Herbert Achternbusch Kino
1991 I KNOW THE WAY TO THE HOFBRÄUHAUS Herbert Achternbusch Kino
von bis Stück Rolle Regie Theater
2014 My Fair Lady Mrs Pearce Thilo Reinhart Theater Augsburg
2013 Danton ist tot A. Schwarzer Inga Helfrich Pathos, München
2011 Drei von fünf Millionen Francis Bacon, Sebi Inga Helfrich Halle 7, München
2009 Edmund Frau Inga Helfrich Muffathalle, München
2008 Die Deutsche Mutter Mutter Inga Helfrich Muffathalle, Hebbeltheater Berlin, Ruhrfestspiele
2002 2004 Rodogune Rodogune Elmar Goerden Bayrisches Staatsschauspiel: Residenztheater
2001 Vor langer Zeit im Mai Sie Elmar Goerden Bayrisches Staatsschauspiel: Residenztheater
1995 Tartuffe Elmire Daniel Herzog Münchner Kammerspiele
1994 Mond im Gras Blinde Schwester Robert Wilson Münchner Kammerspiele
1993 Debütantinnenball Bliss Jens Daniel Herzog Münchner Kammerspiele
1992 Viel Lärm um Nichts Beatrice Christian Stückl Münchner Kammerspiele
1991 Volksvernichtung Bianca Christian Stückl Münchner Kammerspiele
1990 Schlußchor Die Unbedachte Dieter Dorn Münchner Kammerspiele
1989 Frau vom Meer Hilde Wangel Thomas Langhoff Münchner Kammerspiele
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
1985 1988 Neue Münchner Schauspielschule
1985 1988 Theaterwissenschaft, Ludwig-Maximilians-Unversität, München
 
Besonderes (Auswahl)
Auszeichnungen (Auswahl)

Förderpreis vom Verein der Freunde des Bayerischer Kunstförderpreis
1992 Preis des Landes Bayern als beste Nachwuchsschauspielerin