Loading...
... lade ...

Drucken

Kurzinformation

Bettina Römer Bettina Römer Bettina Römer Bettina Römer Bettina Römer
Bettina Römer © Sylke Gall  Bettina Römer © Sylke Gall  Bettina Römer © Bettina Römer  Bettina Römer © Bettina Römer  Bettina Römer © B. Römer ( Rollenfoto) 

Bettina Römer

Spielalter
49 - 61 Jahre 
Geburtsjahr
1959 
Größe
168 cm 
Haarfarbe
braun / brown  
Augenfarbe
braun / brown  
Stimmlage
Alt / Contralto  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Sprache(n)
Englisch (Grundkenntnisse)  
Dialekte/Akzente
D - Hessisch, D - Kölsch, D - Norddeutsch, D - Sächsisch  
Sport
Badminton, Ski Alpin, Yoga  
Instrumente
Querflöte / flute  
Gesang
Bühnengesang, Chanson  
Führerschein
B - Pkw  
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Frankfurt/Main / Rhein-Main, Hamburg, Köln, München, Stuttgart  
Wohnort
Wiesbaden 
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

ZAV Künstlervermittlung Köln Film/Fernsehen
Innere Kanalstr. 69
50823 Köln
fon +49(0)221 - 55 403 -300/-301/-303
fax (02 21) 55 403 - 444
zav-koeln-kv@arbeitsagentur.de
http://zav.arbeitsagentur.de/nn_459294/kv/Navigation/Film-Fernsehen.html


Agenturprofil:
http://zav.arbeitsagentur.de/nn_462294/kv/Navigation/Kontakt
Homepage:
http://www.bettina-roemer.de/

Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2016 Zu nah Vicky Petra K.Wagner HR/ARD
2014 Aus der Kurve Maria Balta Stanislaw Mucha ARD/HR
2011 Der blinde Spiegel Viola Graf Andreas Kleinert ARD/WDR
2010 Mai 2010 Die Fallers Carmen Bender Esther Wenger SWR Baden Baden
2001 Die Biester Friseuse Gyula Trebitsch
1999 Der Junge im Bus Mutter Kalina Skordeva
von bis Stück Rolle Regie Theater
2007 Sanft und grausam Amelia Samuel Weiss Staatstheater Oldenburg
2006 Baumeister Solness Aline Albert Lang Staatstheater Oldenburg
2006 Hexenjagd Ann Puttnam Thomas Goritzki Staatstheater Oldenburg
2005 Othello Emilie Samuel Weiss Staatstheater Oldenburg/ Festengagement
2005
2005 Amphitryon Cleantis Murat Yeginer Staatstheater Oldenburg
2005 Minna von Barnhelm Dame in Trauer Michael Helle Staatstheater Oldenburg
2005 Agent im Spiel Luise Ingo Putz Staatstheater Oldenburg
2004 Bezahlt wird nicht Antonia Wolfram Apprich Staatstheater Oldenburg
2004 Schöne Bescherungen Belinda Daniel Ris Staatstheater Oldenburg
2004 Lantana Jane, Valerie Stefan Schnell Staatstheater Oldenburg
2003 Cash Linda Murat Yeginer Staatstheater Oldenburg
2003 Traum im Herbst Gry Enrico Lübbe Staatstheater Oldenburg
2003 Drei Musketiere Kitty Thomas Goritzki Staatstheater Oldenburg
2002 Jim Knopf Frau Waas, Nepomuk Neva Howard Staatstheater Oldenburg
2002 Shockheaded Peter Mutter Nico Rabenalt Staatstheater Oldenburg
2002 der Bockerer Frau Herrmann Matthias Kniesbeck Staatstheater Oldenburg
2002 Kassensturz Trinkerin Stefan Schnell Staatstheater Oldenburg
2001 2006 Yvonne die Burgunderronzessin Tante Mascha Poergen Staatstheater Oldenburg
2001 Blaues Blut Königin Murat Yeginer Staatstheater Oldenburg
2001 Die Nacht des schlaflosen Kellners Julia Daniel Ris Staatstheater Oldenburg
2000 Amphitryon Alkmene Jens Schmidl Stadttheater Konstanz
1999 Handtaschengeflüster Lieder und Texte Eigenproduktion Joachim Henn Stadttheater Konstanz
1999 Die Hochzeit Ehefrau Dagmar Schlingmann Stadttheater Konstanz
1999 das Leben der Hiletje Jans Tante Therese Norbert Presta Stadttheater Konstanz
1999 Kleiner Mann was nun? Sekretärin u.a. Wolfram Apprich Stadttheater Konstanz
1999 Wahlverwandschaften Charlotte Clenens Bechtel Stadttheater Konstanz
1999 Wahlverwandschaften Charlotte Clenens Bechtel Stadttheater Konstanz
1998 Der Junge im Bus Mutter Kalina Skordeva Stadttheater Konstanz
1998 Komödie im Dunkeln Miss Furnival Jürg Schlachter Stadttheater Konstanz
1998 Käthchen von Heilbronn Kunigunde Jens Schmidl Stadttheater Konstanz
1998 Valentin Abend Liesl Karlstadt Norbert Anspann Stadttheater Konstanz
1997 Minna von Barnhelm Franziska Dagmar Schlingmann Stadttheater Bühnen/ Festengagement
1997 der gute Mensch von Sezuan Shen Te/ Schui Ta Dagmar Schlingmann Stadttheater Konstanz
1996 die Affaire Rue de Lourcine Norine Carlos Traffic Stadttheater Konstanz
1996 Liliom Marie Stefan Karthaus Stadttheater Konstanz
1996 Liliom Marie Stefan Karthaus Stadttheater Konstanz
1996 Der Stiefel und sein Socken Fanny Jürg Schlachter Stadttheater Konstanz
1995 Schattenlinie Lil Alexander Brill Stadttheater Konstanz
1995 Mitternachtssexkomödie Duly Katharina Lahti Stadttheater Konstanz
1994 1995 Das Fest des Lamms Marquise, Lamm Barbara Bilabel Schauspiel Bonn
1994 In achtzig Tagen um die Welt Inder u.a. Peter Siefert Stadttheater Konstanz
1993 1994 Romeo und Julia Lady Capulet Armin Kerber Stadttheater Konstanz
1993 Waikiki Beach die Strotterin Maria Schüller Stadttheater Konstanz
1992 1993 Marie Luise Fleißer Abend Olga Dagmar Schlingmann Martin Luther Kirche Köln
1992 Arzt wider Willen Jaqueline Jürgen Schwalbe Phiharmonie Esse, Casa Nova
1991 Ein Kranich im Schnee Kranich Jürgen Schwalbe Phiharmonie Essen, Casa Nova
1991 Die Mausefalle Miss Casewell Jürgen Schwalbe Philharmonie Essen,Casa Nova
1990 1992 Fräulein Julie Fräulien Juie Dagmar Schlingmann Stadttheater Aachen
1990 1992 verschiedene, Fleißer Abend verschiedene Dagmar Schlingmann Urania Theater Köln
1990 Brecht Müller Abend Clown, Bananenbaum Dagmar Schlingmann Kasemattentheater
1989 Die lange Nacht vor der Fahrt nach Bukarest Hauptrolle junge Frau Jürgen Kloth Städtische Bühnen Münster
1988 1990 Festengagement diverse diverse Städtische Bühnen Münster
1988 Die Orgie Die Frau H.Siebler Brotfabrik
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
 
Besonderes (Auswahl)
AUSBILDUNG

1978 Abitur in Wiesbaden
1978-88 Bühnenbildassistenz bei Lois Gallé, Staatstheater Wiesbaden // Studium Theaterwissenschaft, Uni Erlangen //
Schauspielstudium an der Hochschule Musik und Darstellende Kunst, Hannover - Diplomabschluß


ENGAGEMENTS Zusammenfassung

1988-90 Brotfabrik, Bonn //
Städtischen Bühnen Münster: Festengagement // Kasemattentheater Luxembourg
1990-92 Stadttheater Aachen //
Urania Theater Köln //
Philharmonie Casa Nova Essen //
WDR Köln: Lesungen und Hörspielrollen // Sprecherin für verschiedene Pressebüros
1992-93 Philharmonie Casa Nova Essen: Teilzeitspielvertrag //
Gründung des Freien Schauspiel Köln
1993-94 Stadttheater Konstanz: Gastverträge
1994-95 Schauspiel Bonn, Gastvertrag
1995-96 WDR Köln, Kinderserie Märchen
1996 Stadttheater Konstanz: Gastverträge
1996-2001 Stadttheater Konstanz: Festengagement
2001-2006 Staatstheater Oldenburg: Festengagement
seit 2007 freischaffend

SPRECHERTÄTIGKEIT

Seit 1997 regelmäßige Sprechertätigkeit für verschiedene Verlage und Institute, Hörbücher, Werbung,Voice Over,eine Auswahl:

Lexica Verlag CD-R//
Hörbuch: Bei Anruf Erfolg, Der kreative Kick: Noch erfolgreicher, Rusch Verlag//
Lancome Werbung//
Zehn Fallstricke FAZ //
WDR Sendungen: Lilipuz Serie von Märchen // Blindenbücherei Bonn: Mehrere Bücher//
Maharishi Ayurveda Bad Ems Film//
Die Firma: "Deutsche Reihenhäuser"//
Rundfunkspots Rhein Main//
TV Scheonfilm Ffm voice Over//
Grundmann Voice over//
M&S Music PC Spiele//
Ateleia PPTA Plasmaspende Film//
Kristen& Schmidt Hörbuch in Vorbereitung Action Verlag//

FORTBILDUNG

Fortbildung als Studiosprecher, logo - Moderatorenschule Frankfurt //