Drucken

Kurzinformation

Bettina Schinko
Bettina Schinko
© Dirk Lässig 

Bettina Schinko

Wohnort
Berlin 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Köln, München, Wien  
Jahrgang
1966 
Spielalter
49 - 56 Jahre 
Größe
169 cm 
Sprache(n)
Englisch (fließend), Italienisch (Grundkenntnisse)  
Dialekte/Akzente
D - Bairisch, D - Berlinerisch  
Heimatdialekt
D - Badisch  
Stimmlage
Alt / Contralto  
Instrumente
Gitarre / guitar, Klavier / piano  
Gesang
Jazz, Musical  
Tanz
Lateinamerikanisch, Salsa, Standard  
Sport
Aikido, Fechten, Inlineskaten, Kampfsport, Reiten, Segeln, Ski Alpin  
Führerschein
B - Pkw, Segelschein  
Besonderes
Anspielpartner (Casting), Pantomime  
Haarfarbe
braun / brown  
Augenfarbe
grün / green  
Statur / Körperbau
athletisch-sportliche Statur  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

ZAV Künstlervermittlung Berlin Film/Fernsehen
Fr. Sommer, Fr. Karlauf, Hr. Melzer, Fr. Zhao
Friedrichstr. 39
10969 Berlin
fon +49 30 55 55 99 68 -30/-32/-34/-43
fax +49 30 55 55 99 68 39
zav-berlin-kv@arbeitsagentur.de
zav.arbeitsagentur.de/


Homepage:
bettinaschinko.de

Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2012 2012 Mutter-Film Produktion/ Lose Your Head Gloria Stefan Westerwelle
2005 FREDO - DER HELD Cecilia Malmström PanEuropeanPictures
2003 GESCHICHTE VON LEBEN UND TOD Falk Schweikhard Filmhochschule Dortmund
2002 WAR EINMAL MENSCHENLEIB Monika Schmid Kurzfilm, Strahl-Projekt
2001 STREIT UM DREI Kristine Böhm M. Kisselbach ARD
2000 FABRIXX Jana Maric Peter Zimmermann Maran Film
1999 HERZSCHLAG Sabine Ambesser N. Schultze jun. Cinecentrum
1995 SCHWARZ GREIFT EIN Episodenrolle Bodo Fürneisen SAT 1
1995 EHEN VOR GERICHT Episodenrolle R. Essberger ZDF
von bis Stück Rolle Regie Theater
2006 LORIOT QUER Wolfgang Wittig, Sebastiano Meli Scala Theater, Berlin
2005 KARNEVAL Bettina Niksa Eterovic Terzo Mondo
2004 GUTES WEDDING, SCHLECHTES WEDDING Kira Oliver Tautorat PrimeTime Theater
2001 LENZ (G. BÜCHNER) Lenz Martina Couturier Theater Scheselong
1998 HEDDA GABLER (H. IBSEN) Frau Elvstedt Peter Deutsch die scene
1998 DER BOXER UND DIE VIOLINISTIN (B. DA COSTA) Ginette Neveu Christoph Quest stükke Theater
1997 DER PROZEß DER MARY DUGAN (B. VEILLER) May Harris Ellen Schwiers die scene
1997 GESPENSTERSONATE (STRINDBERG) Lisen Elke Petri Schillertheater
1996 DER KLEINE PRINZ (A. DE SAINT-EXUPÉRY) Prinz Klu Scharafat die insel
1996 KASIMIR UND KAROLINE (O. VON HORVATH) Marie Walter Delazer das Schloß
1995 DIE NEUEN LEIDEN DES JUNGEN W. (U. PLENZDORF) Charly Michael Wedekind die insel
1993 LENZ (G. BÜCHNER) Lenz . katakombe
1993 SALOME (O. WILDE) Salome, Herodias Klaus Dilger Theaterrei Herrlingen
1992 LEONCE UND LENA (G. BÜCHNER) Lena, Rosetta Walter Frey Theaterrei Herrlingen
1992 DIE DREIGROSCHENOPER Lucy Marcel Schilb katakombe
1991 DAS GLAS WASSER (E. SCRIBE) Abigail Gerd Potyka Lore-Bronner Bühne
1991 MINNA VON BARNHEIM (G. E. LESSING) Minna Jürgen Kautz Theater Zeitz
1988 JULE, WAS IST LOS (J. FRIEDRICH) Hanna Jürgen Zielinski Landestheater Tübingen
1987 EXTREMITIES (W. MASTROSIMONE) Terry F. Bauer-Pantoulier Theater im Karlshof
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
1984 1987 Schauspielschule "Zinner-Studio" München
 
Besonderes (Auswahl)
- Einsprecherin bei der Berlinale/Kinderfilm
- Sprecherin beim Literaturfestival 05
- Dozentin an der theakademie und an der Schule des Sprechens


Bettina Schinko im Internet auf www.bettinaschinko.de


1983-1984: Pantomime bei Andy Geer (Decroux/ Paris)
1985: Workshop bei Walter Lott
1989: Stanislawski-Workshop bei Natalia Zwerewa
1990: Workshop bei Yoshdi Oida
1997: Camera Acting bei Alexander v. Janitzky
1999: HAW Camera Tech 1 und 2, M. K. Lewis
2001: acting Mark Travis, Master Class M. K. Lewis
2002: Directors Workshop Mark Travis


Die wichtigsten Rollen:

BETTINA in Karneval, R: Niksa Eterovic
ELVSTED in Hedda Gabler, R: Peter Deutsch
MAY HARRIS in Der Prozeß der Mary Dugan, R: Ellen Schwiers
G.NEVEU in Der Boxer und die Violinistin, R: Christoph Quest
CHARLY in Die neuen Leiden des jungen W., R: Michael Wedekind
LENZ in Lenz, R: Carola Moritz
TERRY in Extremities, R: F.Baur-Pantoulier
SALOME, HERODIAS in Salome, R: Klaus Dilger
MINNA in Minna von Barnhelm, R: Jürgen Kautz
ABIGAIL IN Das Glas Wasser, R: Gerd Potyka
LENA, ROSETTA in Leonce und Lena, R: Walter Frey
LUCY in Die Dreigroschenoper, R: Marcel Schilb
PRINZ in Der kleine Prinz, R: Kiumars Scharafat
MARIE in Kasimir und Karoline, R: Walter Delazer
HANNA in Jule, was ist los, R: Jürgen Zielinski
LISEN in Mutterliebe, R: Elke Petri



**********************************************************