Loading...
... lade ...

Drucken

Kurzinformation

Birgit Würz Birgit Würz Birgit Würz Birgit Würz Birgit Würz Birgit Würz Birgit Würz Birgit Würz Birgit Würz
Birgit Würz © Tan Kadam  Birgit Würz © Jeanne Degraaa  Birgit Würz © Jeanne Degraa  Birgit Würz © Jeanne Degraa  Birgit Würz © Jeanne Degraa  Birgit Würz © Jeanne Degraa  Birgit Würz © Jeanne Degraa  Birgit Würz © Tan Kadam  Birgit Würz  

Birgit Würz

Spielalter
42 - 54 Jahre 
Geburtsjahr
1967 
Größe
165 cm 
Haarfarbe
blond / blonde  
Augenfarbe
blau / blue  
Stimmlage
Mezzosopran / Mezzo-soprano  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Sprache(n)
Englisch (fließend), Französisch (Grundkenntnisse)  
Heimatdialekt
D - Ruhrdeutsch  
Dialekte/Akzente
D - Berlin-Brandenburgisch, D - Norddeutsch, D - Ruhrdeutsch  
Sport
Akrobatik, Fechten, Jonglieren  
Instrumente
Klavier / piano  
Tanz
Step  
Führerschein
B - Pkw, L - Zugmaschinen bis 40 km/h  
Spezielles
Seiltanz, Sprecher  
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Frankfurt/Main / Rhein-Main, Hamburg, Köln, Leipzig, München, Stuttgart, Wien, Zürich  
Wohnort
Berlin 
Staatsangehörigkeit
deutsch  
Geburtsort
Bad Homburg  

Kontakt

Fischer & Partner GbR
Oranienstr. 9
10997 Berlin
fon +49 (0) 30 - 440 461 92
fax +49 (0) 32 - 211 173 010
fischer-partner@fpberlin.de
http://www.fpberlin.de
Mobil: 0178 - 167 50 52


Agenturprofil:
http://www.fpberlin.de/schauspielerinnen/birgit-wuerz/

Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2012 2013 Terra X DEUTSCHLAND – WIE WIR LEBEN Hauptrolle (Sabine Müller) Pepe Pippig ZDF
2011 VERBOTENE LIEBE Alice Stein, mehrere Folgen diverse ARD
2010 2011 ROTE ROSEN (AB ENDE 5. STAFFEL) Caroline von Walden (durchgehende Hauptrolle) Brigitta Dresewski, Martina Allgeyer, Mattes Reischel u.a. ARD
2009 "TELEKOM" Jürgen Bollmeyer
2009 "CARITAS" Cadmo Quintero
2008 KLINIK AM ALEX Episodenhauptrolle (Serie/Reihe) Uli Möller SAT.1
2007 2008 ALLES, WAS ZÄHLT Nadja Roschinski (durchgehende Hauptrolle) Annette Herre, Klaus Knösel, Petra Clever, Jurij Neumann RTL
2007 DER KRIMINALIST Thomas Jahn ZDF
2006 EIN FALL FÜR ZWEI Episodenhauptrolle (Serie/Reihe) Uli Möller ZDF
2004 EDEL & STARCK Dennis Satin SAT.1
2003 FÜR ALLE FÄLLE STEFANIE Dieter Laske SAT.1
2003 DIE BAHN Hauptrolle Martin Schmid
2003 DER DICKE Thomas Jahn ARD
2002 IM NAMEN DES GESETZES Uli Möller RTL
2001 2002 BALKO (6. UND 7. STAFFEL) durchgehende Rolle (Serie/Reihe) Uli Möller, Daniel Helfer, Christoph Eichhorn RTL
2001 MORD IM HAUS DES HERRN Christian Görlitz ZDF
2001 DIE KOMMISSARIN Rolf Liccini ARD
2001 EVELYN HAMANNS GESCHICHTEN AUS DEM LEBEN Karin Hercher ZDF
2001 KLINIKUM BERLIN MITTE Axel Barth SAT.1
2000 ALPTRAUM EINER EHE Johannes Fabrick RTL
2000 HOLIDAY AFFAIR Uli Möller PRO 7
1999 UND MORGEN GEHT DIE SONNE WIEDER AUF Johannes Fabrick RTL
1999 ZWEI MÄNNER AM HERD Karin Hercher ZDF
1999 EIN FALL FÜR ZWEI Dieter Laske ZDF
1998 MATT Kai Kinnert
1998 DIE SCHULE AM SEE Brigitta Dresewski Radio Bremen
1998 MANN BLEIBT MANN Markus Bräutigam RTL
1998 EINSATZ HAMBURG SÜD Christian Görlitz NDR
1998 DIE CLEVEREN Axel de Roche RTL
1997 ALPHATEAM Norbert Schulze jr. SAT.1
1997 BABY AN BORD Episodenhauptrolle (Serie/Reihe) Matthias Tiefenbacher ARD
1996 APPARTMENT FÜR EINEN SELBSTMÖRDER Kaspar Heidelbach RTL
1996 LISA FALK - EINE FRAU FÜR ALLE FÄLLE Pilotfilm Ilse Hofmann ZDF
1996 ALARMCODE 112 Episodenhauptrolle (Serie/Reihe) Hans Liechti ZDF
1996 FREUNDE WIE WIR Ilse Hofmann SAT.1
1995 ANNA MARX - AUF EIGENE GEFAHR Dieter Berner ARD
1995 FAUST Markus Bräutigam ZDF
1994 WESTERDEICH (PILOT) Hauptrolle Roland Willaert RTL
1994 AUS HEITEREM HIMMEL Hans Liechti ARD
1994 STADTKLINIK Eckehard Munck RTL
1993 DER KÖNIG Reiner Wolffhardt SAT.1
von bis Stück Rolle Regie Theater
2009 WIE EUROPA GELINGT Rainer Holzapfel Volkstheater, München
2009 DER NACKTE WAHNSINN Ulrich Beckmann Schloßtheater Celle
2004 2009 TÖDLICHER KONGRESS Stefanie Stroebele Creative Partners
2004 2009 MÖRDERISCHES JUBILÄUM Stefanie Stroebele Creative Partners
2002 2003 MEIN ZUCKERSÜßER ADOLF - FANPOST AN DEN FÜHRER Oliver Nitsche Lesung im "bunker B", Berlin
2001 2002 TILT Corinna Bethge Bühnen der Hansestadt Lübeck
2000 2001 PENSION SCHÖLLER Achim Ruczynski Landestheater Detmold
2000 2001 WEGEN REICHTUM GESCHLOSSEN Ulrich Holle Landestheater Detmold
1999 HONIGMOND Wolfgang Bruns theater combinale, Lübeck
1997 HEDDA GABLER Yves Jansen Ernst-Deutsch-Theater, Hamburg
1996 DER GEIZIGE Patrice Bigel Stadttheater Gießen
1993 1996 ANTIGONE Andreas Hänsel Theater der Stadt Erlangen
1993 1996 AB JETZT Stefan Maurer Theater der Stadt Erlangen
1993 1996 WOYZECK Andreas Hänsel Theater der Stadt Erlangen
1993 1996 DIE REISE NACH BRASILIEN Maria Knilli Theater der Stadt Erlangen
1991 1993 DIE ZEIT UND DAS ZIMMER Jürgen Kloth Theater der Stadt Trier
1991 1993 BERNADA ALBAS HAUS Eva Gallé Theater der Stadt Trier
1991 1993 ROBERTO ZUCCO Jürgen Kloth Theater der Stadt Trier
1991 1993 DIE MÖWE Jürgen Kloth Theater der Stadt Trier
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
1987 1990 Schauspielakademie Zürich
 
Besonderes (Auswahl)
Festengagements:
1993-1996: Theater der Stadt Erlangen
1991-1993: Theater der Stadt Trier