Info

Boris Popovic

Boris Popovic
Boris Popovic
© © Ingo Pertramer  

Boris

Popovic

Berufsgruppe
Schauspiel
Spielalter
28 - 40 Jahre  
Größe
178 cm
Wohnort
Wien
Unterkunft
Berlin / Potsdam | Hamburg | Köln | München | Stuttgart | Wien | Zürich
Steuerlicher Wohnsitz
Österreich 
Sprache(n)
Deutsch (Muttersprache) | Englisch (fließend) | Französisch (gut)
Dialekte/Akzente
Ö - Österreichisch
Heimatdialekt
Ö - Steirisch
Stimmlage
Bariton
Instrumente
Schlagzeug | Gitarre
Gesang
Gesangsausbildung | Chanson | Rock
Tanz
Tanzausbildung | Standard
Sport
Fitnesstraning | Gewichtheben | Kraftsport | Laufsport | Tischfußball | Tischtennis | Wandern | Wellenreiten | Yoga | Akrobatik | Badminton | Bergwandern | Billard | BMX | Bodybuilding | Bowling | Boxen | Bühnenfechten | Bühnenkampf | Fechten | Fußball | Karate | Kickboxen | Slackline | Windsurfen
Führerschein
A - Motorrad | B - PKW
Besonderes
Sprecher / Erzähler | Synchron
Haarfarbe
braun/brünett
Augenfarbe
grün-braun
Statur / Körperbau
durchschnittlich
Staatsangehörigkeit
Österreich
aufgewachsen in
Graz

Kontakt

Actors & Company Künstleragentur

Mag. Evelyn Kreitner-Lindorfer
Horneckgasse 6
1170 Wien
fon +43 - 1 - 485 61 51
fax +43 - 1 - 485 82 91
office@actors.company.at


Vita

von bis Produktion Rolle Regie Casting Director Sender
2018 2020 Angst - Look what the cat dragged in Jon Ioannes Sindermann Thomas Bischof Webseries
2018 2020 Die letzten fünf Minuten der Welt Martin Jürgen Heimüller Jürgen Heimüller Kino
2018 2020 Je suis Auto Jiri Juliana Neuhuber Johannes Grenzfurthner Kino
2016 2019 Die Farbe des Chamäleons Roli Jürgen Klaubetz Thomas Bischof Kino
2016 Las Meninas Schiedsrichter (Hauptrolle) Dániel Béres Diagonale
2016 Agonie Julian David Clay Diaz Berlinale, Diagonale
2014 The yellow Sky Benhard Stefan E. Krenn Topkino Wien
2010 Tatort "Glaube Liebe Tod" Sektenmitglied Michi Riebl ORF/ARD
2010 Silvester Justus Roland Stöttinger Filmakademie Wien
von bis Stück Rolle Regie Casting Director Theater
2019 2020 Schuld und Sühne Rasumischkin Alex Pschill Alex Pschill Bronski und Grünberg
2019 2019 Frost/Nixon David Frost Gerhard Dorfer Michaela Ehrenstein Freie Bühne Wieden
2019 2019 Mass für Mass Ellbogen Alex Pschill Alex Pschill Theatersommer Haag
2018 2019 Titanic Kuba Dominic Oley Dominic Oley Bronski und Grünberg
2018 2018 Stille Nacht Franz Merlin Du-rieux Adi Hirschal Adi Hirschal Kultursommer Laxenburg
2016 2017 Homme alone Marv Dominic Oley Bronski & Grünberg
2017 2017 Figaro Angelo Cherubino Adi Hirschal Lustspielhaus Wien
2015 2016 Medusas Floß Samir Alice Asper Vorarlberger Landestheater
2015 2016 Dream Spartacus Dream Bob Micha Pöllmann Dschungel Wien
2015 Cyrano de Bergerac Christian Hans Escher Vorarlberger Landestheater
2014 Stalins Heiliger Alexandr Alexander Medem Theater in der Drachengasse
2013 2014 Habe die Ehre Bruder Hans Escher Theater Nestroyhof-Hamakom Wien, Biennale Wiesbade
2010 2011 Weißbrotmusik Aron Hans Escher Theater Nestroyhof-Hamakom Wien
2006 2009 Diverse (Don Karlos, Jedermann,...) Diverse (Don Karlos, Jedermann, ...) Diverse (Walter Weyers, Frank Behnke, ...) Landestheater Schwaben
von bis  
2003 2007 Universität für Musik und Darstellende Kunst Graz, Diplomabschluss 2007 (Magister artium)

Nestroypreis für die "Habe die Ehre" als beste OFF-Produktion 2013