Drucken

Kurzinformation

Camill Jammal
Camill Jammal
© Hannes Caspar 

Camill Jammal

Wohnort
Berlin 
Unterkunft
Hamburg, Köln, München, Stuttgart  
Jahrgang
1985 
Spielalter
27 - 31 Jahre 
Größe
176 cm 
Sprache(n)
Arabisch (gut), Englisch (fließend), Französisch (Grundkenntnisse), Italienisch (gut)  
Dialekte/Akzente
D - Berlinerisch, D - Pfälzisch, Ö - Österreichisch  
Heimatdialekt
D - Badisch  
Stimmlage
Bassbariton / Bass-Baritone, Baß / Bass  
Instrumente
Gitarre / guitar, Klarinette / clarinet, Klavier / piano, Schlagzeug / drums  
Gesang
Bühnengesang  
Tanz
Ballett, Jazz, Modern  
Sport
Aikido, Akrobatik, Ballett, Fechten, Kampfsport  
Führerschein
B - Pkw  
Besonderes
Anspielpartner (Casting), Beatboxing, Clownerie, Comedy, Slapstick, Sprecher / Erzähler, Trickstimme  
Haarfarbe
schwarz / black  
Augenfarbe
braun / brown  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European, südeuropäisch / Southern European  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

Agentur LUX
Brigitta Watzka, Natascha Schöllkopf
Bamberger Str. 33
10779 Berlin
fon +49 30 21968860
post@luxtalents.com
agenturlux.de
Mobil: +49 151 57 12 01 48


www.camill-jammal.de
www.agenturlux.de

Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2015 WAS WIR FÜR MÖGLICH HALTEN Matthias Tiefenbacher ARD/Degeto / Filmpool Fiction
2014 SARA STEIN - SHALOM BERLIN Episodenhauptrolle Matthias Tiefenbacher ARD / eingeladen zum Münchner Filmfest 2015 / TV60
2010 JULIAUGUST Hauptrolle Marco Storman Langfilm
2009 TSCHÜSS EVA Hauptrolle Elmar A. Eisen Kurzfilm
von bis Stück Rolle Regie Theater
2016 Iphigenie auf Tauris Pylades Ivan Panteleev Deutsches Theater Berlin
2015 Die Affaire Rue de Lourcine Justine Karin Henkel Deutsches Theater Berlin
2015 Unterwerfung Mohammed Ben Abbes Stephan Kimmig Deutsches Theater Berlin
2015 100 SEKUNDEN Chrsitopher Rüping Deutsches Theater Berlin
2014 2015 DIE LÄCHERLICHE FINSTERNIS Christopher Rüping Thalia Theater Hamburg
2014 MÄRTYRER Florian Fiedler Schauspielhaus Hannover
2014 HIOB Christopher Rüping Schauspielhaus Hannover
2013 2014 DREI SCHWESTERN Sascha Hawemann Schauspielhaus Hannover
2013 EDWARD GANTE BRAVOURSTÜCK DER EINSAMKEIT Juliane von Sivers Schauspielhaus Hannover
2013 HEAVEN Sascha Hawemann Schauspielhaus Hannover
2012 TROILUS UND CRESSIDA Thomas Dannemann Schauspielhaus Hannover
2012 BAGDAD 3260KM Jan Neumann Schauspielhaus Hannover
2012 DIE GEBRECHLICHE EINRICHTUNG DER WELT Lars-Ole Walburg Schauspielhaus Hannover
2012 DER GOLDENE DRACHE Lars-Ole Walburg Schauspielhaus Hannover
2011 CLAVIGO Florian Fiedle Schauspielhaus Hannover
2011 DIE NIBELUNGEN Florian Fiedler Schauspielhaus Hannover
2011 THEODOR HERZOG VON GOTHLAND Felicitas Brucker Schauspielhaus Hannover
2010 2013 MICKYBO UND ICH Hanna Müller Schauspielhaus Hannover
2009 2013 WOLOKOLAMSKER CHAUSEE Lars-Ole Walburg Schauspielhaus Hannover
DIE LEIDEN DES JUNGEN WERTHER Annette Pullen Theater Magdeburg
TITUS ANDRONICUS Sascha Hawemann Theater Magdeburg
EMILIA GALOTTI Andreas Kriegenburg Theater Magdeburg
DON JUAN Tobias Wellemeyer Theater Magdeburg
TITUS ANDRONICUS Sasa Hawemann Theater Magdeburg
MARIA STUART Katka Schrot Theater Magdeburg
ROMEO UND JULIA Annette Pullen Theater Magdeburg
DIE MÖWE Tobias Wellemeyer Theater Magdeburg
Hiob Anne Lenk Deutsches Theater Berlin
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
2002 2005 Otto-Falkenberg Schule, München
 
Besonderes (Auswahl)
Awards

2008 Preisträger des "Nachwuchspreises" des Theaters und der Stadt Magdeburg.

2013"new berlin film award" für "JuliAugust" in der Kategorie Bester mittellanger Film


Am deutschen Theater in folgenden Inszenierungen:

"Unterwerfung"-Regie Stefan Kimmig
"Die Affaire Rue de Lourcine"-Regie Karin Henkel
"100 Sekunden"-Regie Christopher Rüping
"Hiob"-Regie Anne Lenk