Info

Caroline du Bled

Caroline du Bled
Caroline du Bled
© David Reisler 

Caroline

du Bled

Berufsgruppe
Schauspiel
Spielalter
29 - 39 Jahre  
Größe
160 cm
Wohnort
Berlin
Unterkunft
Berlin / Potsdam | Hamburg | München | Wien | Zürich
Steuerlicher Wohnsitz
Berlin 
Sprache(n)
Deutsch (fließend) | Englisch (fließend) | Französisch (Muttersprache) | Spanisch (fließend)
Stimmlage
Mezzosopran
Instrumente
Gitarre
Gesang
Gesangsausbildung | Bühnengesang | Chanson
Sport
Reiten
Führerschein
B - PKW
Besonderes
Anspielpartner (Casting) | Gesang
Haarfarbe
dunkelbraun
Augenfarbe
braun
Staatsangehörigkeit
Frankreich

Kontakt

Spielkunst

Haßlingerweg 22
13409 Berlin
fon +49 (0) 30 - 97 59 400
fax +49 (0) 30 - 97 59 400
langhans@spielkunst-berlin.de


Homepage:
carolinedubled.jimdo.com
filmmakers-Direktlink:
filmmakers.de/caroline-du.bled
E-Mail Schauspieler:
carodubled@hotmail.com

Vita

von bis Produktion Rolle Regie Casting Director Sender
2015 Berlin und Tucholsky Christoph Weinert ARTE - NDR
2015 BLIND DATA HR Carlos Vin Lopez THE WORLD ROOMS
2015 Mann/Frau Jana Buchholz ARTE
2013 Dina Foxx 2 UFA Production ZDF
2013 Billion Juliane Block Kurzfilm
2013 Ende der Nüchternheit Heiko Michels Heimathafen Neuköln
2010 Yes Oui Cannes Torben Liebrecht Embassy of Dreams
2010 Carlos der Schackal Olivers Assayas Kinofilm
von bis Stück Rolle Regie Casting Director Theater
2014 Bluten Heiko Michels Thalia Theater, Nachtasyl
2011 Es gärt Weinkörper Deutschland Tour
2010 KlimaX Limited Blindness Muffathalle München
2009 Matrosenaufstand Limited Blindness Kiel-Hamburg-Berlin
2000 Du matin à minuit Robert Cantarella Théâtre national de la Colline
von bis  
2013 ISFF Camera Actor's studio
1995 2000 Theater Kurs bei Fabian Sfez mit u.a. Stanislas Nordey, Olivier Besson, Robert Cantarella... in Paris

August : Ende der Dreharbeit für die erste Saison der Webserie "Blind Data". Hauptrolle, Regie: Carlos Vin Lopez, Prod. The World Rooms

15.08 Potsdamer Schlößernacht: Konzert mit "PIAF ROYAL"

22.04: Ausstrahlung der Dokufiction "Berlin und Tucholsky" auf ARTE. Regie Christoph Weinert, Prod. C-Films