Drucken

Kurzinformation

Cécile Kott
Cécile Kott
© rampenkunst GbR 

Cécile Kott

Wohnort
Bornheim bei Köln / Bonn 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Köln, Stuttgart  
Jahrgang
1966 
Spielalter
44 - 52 Jahre 
Größe
163 cm 
Stimmlage
Mezzosopran / Mezzo-soprano  
Haarfarbe
dunkelblond / dark blond  
Augenfarbe
blau / blue  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

ZAV Künstlervermittlung Köln Film/Fernsehen

Innere Kanalstr. 69
50823 Köln
fon +49(0)221 - 55 403 -300/-301/-303
fax (02 21) 55 403 - 444
zav-koeln-kv@arbeitsagentur.de
zav.arbeitsagentur.de/nn_459294/kv/Navigation/Film-Fernsehen.html


Agenturprofil:
zav.arbeitsagentur.de/nn_310528/kv/Kuenstler/Schauspiel/F/K/
Homepage:
cecilekott.de

Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2005 Nicht ohne meinen Schwiegervater Patientin einer Therapiesitzung Michael Karen ZDF
1999 Dreamboy macht Frauen glücklich Kundin Markus Bräutigam RTL
1995 Scheidungsgericht Denis Satin RTL
von bis Stück Rolle Regie Theater
2014 Der zerbrochene Krug Frau Brigitt Cécile Kott Theater im Kloster Brnheim
2013 Am Ende der Spargelzeit (DE) Francie Gerhard Fehn Theater im Kloster Bornheim
2010 2012 Frau Sturm und ihr Wurm Frau Sturm Gerhard Fehn rampenkunst GbR
2009 Die Millionärin Sophie Schmitz Ralph Bongartz Theater der Keller, Köln
1996 1999 Reineke Fuchs Löwin Wolfram Mehring Rheinisches Landestheater Neuss
1996 1999 Komödie der Irrungen Luciana Sewan Latchinian Rheinisches Landestheater Neuss
1996 1999 Wir sind noch einmal davongekommen Mrs.Antrobus/Gladis Sebastian Baumgarten Rheinisches Landestheater Neuss
1996 1999 Die Präsidentinnen Grete Sewan Latchinian Rheinisches Landestheater Neuss
1994 Der zerbrochene Krug Eve Dagmar Schlingmann Théâtre des Capucins
1993 Preparadise Sorry Now Myra Dagmar Schingmann Urania Theater Köln
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
1988 1992 an der Musikhochschule des Saarlandes im Fachbereich Darstellende Kunst Leitung: Detlev Jacobsen Studienabschluß mit Prüfung der Künstlerischen Reife im Fachbereich Schauspiel