Drucken

Kurzinformation

Charlotte Ullrich
Charlotte Ullrich
 

Charlotte Ullrich

Wohnort
Berlin 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Dresden, Frankfurt/Main / Rhein-Main, Hamburg, Köln, München, Wien, Zürich  
Jahrgang
1960 
Spielalter
45 - 55 Jahre 
Größe
163 cm 
Sprache(n)
Englisch (gut)  
Dialekte/Akzente
D - Kölsch, D - Rheinisch, D - Ruhrdeutsch, D - Sächsisch  
Stimmlage
Mezzosopran / Mezzo-soprano  
Instrumente
Perkussion / percussion, Violine / violin  
Gesang
Gesangsausbildung, Chanson, Jazz, Schlager  
Sport
Badminton, Fechten, Judo, Yoga  
Führerschein
A - Motorrad, B - Pkw  
Besonderes
Sprecher / Erzähler  
Haarfarbe
schwarz / black  
Augenfarbe
grau-grün / grey and green  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

ZAV Künstlervermittlung Berlin Film/Fernsehen

Friedrichstr. 39
10969 Berlin
fon +49(0)30 - 55 55 99 68 -30/-32/-34/-43
fax +49(0)30 - 55 55 99 68 39
zav-berlin-kv@arbeitsagentur.de
zav.arbeitsagentur.de/nn_459294/kv/Navigation/Film-Fernsehen.html


Homepage:
charlotte-ullrich.de

Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2016 2016 Veras Mantel Barbara/ Mutter Ronald Unterberger Kino
2014 2014 Die Botin Mutter Robert Koppsiecker Unifilmteam Magdeburg
2010 2010 Junggesellin Conny Anna Linke Universität Weimar
2010 2010 Eine wie keine Frau Raumer Tina Kriwitz SAT 1
2010 2010 Folge mir Frau Blumenthal Johannes Hammel Kino
2005 2005 Nikola Frau Beier Richard Huber RTL
2003 2003 Hausfrauenzauber Hausfrau Julia Panse HFF- Potsdam
2001 2001 Löwenzahn Verkäuferin Wolfgang Teichert ZDF
von bis Stück Rolle Regie Theater
2014 Selftalk-one diverse Tanja Szallies Kunsthochschule Weißensee
2013 Blaue Nacht-Nürnberg Krallhund Susanne Göße Gruber-Göße Produktion
2011 Death Fragments Karoline Schulz Tetsuo Furudate Theater Bielefeld
2010 Mein Zoo bin ich Die Frau Florian Hackspiel Theater Melone-Innsbruck
2008 Die Stärkere Die Andere Sigrid.M. Schnückel Gastspiel Schloß Stolpe-Usedom
2008 Lütkendorfer Kunstfest diverse Sigrid.M. Schnückel
2006 2007 Raststätte Isolde Thomas-Oliver Niehaus Tiroler Landestheater- Innsbruck
2003 Minna von Barnhelm Minna Michael Jurgons Die Theatermacher- Hamburg
2001 2002 Endstation Sehnsucht Blanche Klaus Rohrmoser Tiroler Landestheater- Innsbruck
1997 2001 diverse Phädra/Warja/Rodogune Haag/Osthues/Hagemann Ulmer Theater
1993 1997 diverse Beatrice/Lady Milford/Thekla Rese/Soubeyrand/Heicks Staatstheater Braunschweig
1992 1993 Ikarus Ikarus Peter Rein Kommunales Kinder-und Jugendtheater-Frankfurt a.M.
1992 Medea Nerine Christian Bertram Mahagony Theater-Berlin
1991 1992 Sweet Temptations Jan Fabre Wiener Festwochen Jan Fabre Produktion
1990 1991 Schade, dass sie eine Hure ist Amme Thomas Hollaender Ensemble Theater- Berlin
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
2016 The Last Room Charlotte Zweig Tetsuo Furudate Deutschlandradio
2012 Der Käptn und die Mimi Kätt diverse Esther Kinsky Speak Low- Berlin
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
1987 1990 "Die Etage" staatl. anerkannte Schauspielschule in Berlin
1983 1986 Studium der Kunstgeschichte und Theaterwissenschaften in Erlangen und Bonn
2006 Camera Acting II-Seminar, Dozent: Lou Binder