Drucken

Kurzinformation

Christian Ammermüller
Christian Ammermüller
© David Friedmann 

Christian Ammermüller

Wohnort
München 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Hamburg, Köln, München, Stuttgart  
Jahrgang
1968 
Spielalter
44 - 48 Jahre 
Größe
178 cm 
Sprache(n)
Englisch (gut)  
Heimatdialekt
D - Bairisch  
Stimmlage
Bariton / Baritone  
Instrumente
Klavier / piano  
Gesang
Gesangsausbildung, Chanson, Musical  
Tanz
Ballett, Jazz, Step  
Sport
Aikido, Basketball, Billard, Fechten, Fußball, Volleyball  
Führerschein
A - Motorrad, B - Pkw, C1 - LKW bis 7,5t  
Haarfarbe
braun / brown  
Augenfarbe
grau-grün / grey and green  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

c/o filmmakers
auf Anfrage
Ebertplatz 21
50668 Köln
fon +49-(0)221-167 91 .0
fax +49-(0)221-167 91 .26
service@filmmakers.de
filmmakers.de


Homepage:
christian-ammermueller.de
Mobile Rufnummer Schauspieler:
0174 / 723 55 62
E-Mail Schauspieler:
ich@christian-ammermueller.de

Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2016 Polizeiruf 110 - Nachtschicht Pathologe Rainer Kaufmann Das Erste
2016 Hubert und Staller - Tattoo für die Ewigkeit Mann auf dem Parkplatz Sebastian Sorger Das Erste
2015 Mutterliebe (Kurzfilm) Doktor Gretta Sammalniemi HFF München
2015 Bogat (Kurzfilm) Freier Valentin Kruse HFF München
2015 Die Rosenheim-Cops Sepp Krampfinger Gunter Krää ZDF
2014 Die Garmisch-Cops Möbellieferant Walter Bannert ZDF
2014 Sturm (Kurzfilm) Dagmar Sophie Averkamp HFF München
2013 Soko 5113 Anton Seidlinger Sebastian Sorger ZDF
2012 Drei Stunden Cafégast Boris Kunz Kino
2012 Jasna (Kurzfilm) Vater Kai Stoeckel HFF München
2010 Ihr Auftrag, Pater Castell Georg Mainitz Axel Barth ZDF
2010 Soko 5113 Spurensicherung Felice Götze ZDF
2010 Laute Schatten Björn Smolka Postbote Challenge GmbH
2010 Vater (Kurzfilm) Jan Jan-Marcello Kahl FH Ludwigsburg
2009 Soft Skills (Kurzfilm) Moderator Max Fey HFF München
2008 Remember Arzt CP Schneider Kino
2007 Sturm der Liebe Theo Siegi Jonas ARD
2007 Duplex (Kurzfilm) Jens Frieberg Daniel Vogelmann Von Herzen
2006 Am Rande der Nacht Stefan Christoph Busche Kino
2005 Dubois (Kurzfilm) Klaus Sost Daniel Vogelmann HFF München
2003 Jeder kriegt, was er verdient Supermarktleiter Gerald Arp DVD
2003 Die dreisten Drei Anwalt Joris Hermans Sat 1
2002 Die Rosenheim-Cops Trachtler Thomas Kronthaler ZDF
von bis Stück Rolle Regie Theater
2013 15 Absacker Michael Petra Wintersteller Reizwerk
2011 12 Untergang des Hauses Usher Butoh-Tänzer Carlos Wagner Gärtnerplatztheater
2011 Hamlet Claudius Heiko Dietz Theater...undsofort
2009 11 Der Zauberer von Oz Baum Holger Seitz Gärtnerplatztheater
2008 Der Mann im Mond Wache Holger Seitz Gärtnerplatztheater
2006 07 Sonne, Mond und Sterne Papa Löwe Mathias Hejny Hello Concerts
2006 Patelino Schäfer Peter P. Fischer Piccolo Curiosum
2005 06 Der Waffenschmied Revolutionär Katharina Wagner Gärtnerplatztheater
2004 10 Eine Nacht in Venedig Centurio Feruccio Soleri Gärtnerplatztheater
2003 11 My Fair Lady Majordomus August Everding Gärtnerplatztheater
2003 Dostojevskij Trip Mann Heike Anna Koch Pasinger Fabrik
2003 Hello, Dolly Koch Stefan Huber Gärtnerplatztheater
2003 Die zwölf Geschworenen Nr. 4 Sebastian Linz Producer´s Friend
2003 Urlaub von Anfang an Hermann Robert A. Riegger S´ensemble Augsburg
2002 08 Die Zauberflöte Sing- und Stepsklave Franz Winter Gärtnerplatztheater
2001 Corpus Christi Bartholomäus Heiko Dietz Theater...undsofort
2000 Faust I Faust Ingmar Thilo Festival d´ Avignon
1999 Der Zigeunerbaron Herold Hellmuth Matiasek Gärtnerplatztheater
1999 Mordprozeß Mary Dugan Liftboy u.a. Ellen Schwiers die scene
1999 Rock Around Barock Andy, Beethoven Martin Decker Peter Hornung
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
1994 1997 Münchner Schauspielstudio (vormals Zinner-Studio)
2004 2006 Klass. Gesang (Prof. Hanno Blaschke)
1998 2000 Method Acting (Herbert Fischer)
1996 Synchron-Seminar (OPUS - Volker Gerth)
1995 Musical-Sommerakademie / Graz (Michael Mills, Corné du Crocq)
1989 1995 Klass.Gesang (Markus H. Eberhard)