Loading...
... lade ...

Drucken

Kurzinformation

Christian Fischer Christian Fischer Christian Fischer Christian Fischer Christian Fischer Christian Fischer Christian Fischer Christian Fischer
Christian Fischer © Tobias Fischer  Christian Fischer © Michael Starkl  Christian Fischer © Tobias Fischer  Christian Fischer © Tobias Fischer  Christian Fischer © Michael Starkl  Christian Fischer © Michael Starkl  Christian Fischer © Michael Starkl  Christian Fischer © Tobias Fischer 

Christian Fischer

Spielalter
54 - 64 Jahre 
Geburtsjahr
1958 
Größe
180 cm 
Haarfarbe
graumeliert / salt-and-pepper  
Augenfarbe
blau / blue  
Stimmlage
Bassbariton / Bass-Baritone  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Statur / Körperbau
schlanke Statur  
Sprache(n)
Deutsch (als Fremdsprache), Englisch (fließend), Französisch (fließend), Italienisch (gut)  
Heimatdialekt
Ö - Österreichisch  
Dialekte/Akzente
D - Bairisch, Ö - Steirisch, Ö - Wienerisch  
Deutsch mit Akzent
Arabisch  
Sport
Fechten, Fußball, Handball, Schwimmsport, Skilanglauf, Tischtennis  
Instrumente
Blockflöte / recorder, Gitarre / guitar, Klavier / piano  
Führerschein
A - Motorrad, B - Pkw  
Unterkunft
Frankfurt/Main / Rhein-Main, Hamburg, Köln, München, Wien  
Wohnort
Berlin 
Staatsangehörigkeit
österreichisch  
Geburtsort
Kapfenberg/Österreich  

Kontakt

Actors Pool
Kolibriweg 2a
12351 Berlin
fon 030-818 47 71
fax 030-818 47 37
info@actors-pool.de
http://www.actors-pool.de
Mobil: 0172 - 302 51 74


Agenturprofil:
http://www.actors-pool.de/actor/profil/christian_fischer
Homepage:
http://www.fischer-christian.com

Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2016 SOKO WISMAR - DER EISFÜRST Bodo Wittke Oliver Dommenget ZDF
2016 DIE GESCHICHTE MITTELDEUTSCHLANDS - SCHALCK-GOLODKOWSKI UND DIE PLEITE DER DDR Josef März Pepe Pippig MDR
2015 PROVINZIAL - RÄUME DES LEBENS älterer Vater Aurel Bantzer (Imagefilm)
2015 OPERATION ZUCKER JAGDGESELLSCHAFT Herr der Jagdgesellschaft Sherry Hormann ARD
2014 DIE ENTHÜLLUNG Frank Jacobsen
2014 HEATHACE (IN ENGLISCH) Frank Jacobsen
2014 HERZSTILLSTAND Oliver Marlo
2009 LÖWENZAHN - IM RAUSCH DER LÜFTE Klaus Gietinger ZDF
2008 2010 ALISA - FOLGE DEINEM HERZEN Horst Spilker (durchgehende Rolle) B. Keils, J. Neumann,K. Kemmler, P. Wiemers, V.S. Freytag, H. Wüst u.a. ZDF
2006 VERLIEBT IN BERLIN Franziska Meyer-Price SAT1
2003 MANSON'S DREAM F. Scheibe DFFB
2003 GIRLFRIENDS Walter Weber ZDF
2003 DIE SITTE Sebastian Vigg RTL
2002 PRAXIS BÜLOWBOGEN Jürgen Kaizik ARD
2002 STREIT UM DREI W. Hundhammer ZDF
2001 HALLO PERIDOL Jürgen Biesinger, Rüdiger Dill
2000 OHNE NETZ UND DOPPELTEN BODEN F. Scheibe DFFB
2000 BESONDERE UMSTÄNDE Frank Jacobsen, Stefan Härtel achterndiek-Film
2000 STREIT UM DREI W. Hundhammer ZDF
1999 HOLZ Nico Rohde HFF
1999 PRAXIS BÜLOWBOGEN Jürgen Kaizik ARD
1998 HALLO ONKEL DOC! Lothar Bellag SAT1
1997 ALPHATEAM Sebastian Monk SAT1
1997 PARK HOTEL STERN Klaus Petsch RTL
1997 ROSA ROTH Carlo Rola ZDF
1995 DER ROTE ENGEL Uwe Janson SAT1
1993 1999 DIE WACHE John van der Rest u.a. RTL
1993 SOKO 5113 Thomas Nickel ZDF
1989 SOKO 5113 Kai Borsche ZDF
1980 FAMILIE MERIAN W. Dawy ORF
1978 AUF FREIEM FUß Peter Keglevic ORF
von bis Stück Rolle Regie Theater
2016 CABARET Max Vincent Paterson Tipi am Kanzleramt
2015 2016 DIE PEST (CAMUS) Soloprogramm Theater im Palais Berlin u.a.
2015 ZWEI Amélie Tambour Café Tambour im Rahmen des Autoren-Theater-Festiva
2014 WARTEN SIE SCHNELL Amelie Tambour Akademie für Darstellende Kunst Baden-Württemberg
2013 LOHENGRIN (PARODIE VON JOHANN NESTROY) Jürgen Kaizik Bluatschwitz black box im Volkshaus Altaussee
2012 2013 ALEXANDRA Gregor Fechtner Adelheid Müther Schlossparktheater, Berlin + Tournee
2012 HYPOCHONDER DER LIEBE Oberarzt Jürgen Kaizik Bluatschwitz BlackBox, Bad Aussee
2011 2012 BLUE JEANS Eberhard Neumann Ulf Dietrich Altes Schauspielhaus Stuttgart + Tournee
2010 2011 DIE NERVENSÄGE Prof. Wolf Jürgen Wölffer Theater am Ku'damm, berlin, Winterhuder Fährhaus,
2008 ELLING Frank Asli F.-L. Engel Fritz Remond Theater, Frankfurt
2008 MIRANDOLINA Fabrizio Martin Gelzer Fritz Remond Theater, Frankfurt
2007 DIE BESSERE HÄLFTE Bob Philipps Bernd Mottl Theaterprod. Düsseldorf Tournee
2007 FROHE FESTE Ronald Brewster-Wright Folke Braband Tourneegastspiel Kempf
2006 MINNA VON BARNHELM Wirt Herbert Müller Schloßfestspiele Neersen
2006 LUMPAZIVAGABUNDUS Zwirn Otto Edelmann Schloßfestspiele Neersen
2005 2006 RENDEVOUZ NACH LADENSCHLUSS Ferencz Vadas Frank-Lorenz Engel Winterhuder Fährhaus, Hamburg + Tournee
2004 2005 GEFÄHRLICHE LIEBSCHAFTEN Vicomte de Valmont Folke Braband Tribüne, Berlin
2003 2007 HAUPTMANN VON KÖPENICK Hauptmann v. Schlettow, Bürgermeister Jürgen Wölffer Theater am Ku'damm, Berlin / Winterhuder Fährhaus,
2003 2004 WIE WÄR'S DENN? Henry Lodge Jürgen Wölffer Theater am Ku'damm, Berlin + Tournee
2003 2004 EMPFÄNGER UNBEKANNT Max Eisenstein Frank-Lorenz Engel Theater Achtermärz
2002 LIEBE, LIST UND LEIDENSCHAFT Lelio Michael Wedekind Theater am Ku'damm, Berlin
1999 2000 POTASCH UND PERLMUTTER Pasinsky Martin Wölffer Komödie am Ku'damm, Berlin / winterhuder Fährhaus,
1999 BELGRADER TRILOGIE Milos Gabriele Jakobi Stücke-Theater, Berlin
1998 VINYL Karl Ingo Kerkhoff Theater Hallesches Ufer, Berlin
1980 1997 ENGAGEMENTS AN VERSCHIEDEN BÜHNEN U.A. IN MÜNSTER, BONN, MARBURG, REGENSBURG, LUZERN UND ZULETZT IN BERLIN, SOWIE AN OPE
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
2015 PENNY - DAS PAKET Sven Bollinger
2013 BUNDESAGENTUR FÜR ARBEIT Bernhard Landen Tempomedia
von bis  
1978 1980 Schauspielschule Prof. Krauss in Wien