Drucken

Kurzinformation

Christian Rudolf
Christian Rudolf
© Thomas Leidig 

Christian Rudolf

Wohnort
Hamburg 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Frankfurt/Main / Rhein-Main, Hamburg, Köln, München  
Jahrgang
1965 
Spielalter
47 - 53 Jahre 
Größe
184 cm 
Sprache(n)
Englisch (gut)  
Dialekte/Akzente
D - Badisch, D - Bairisch, D - Berlinerisch, D - Norddeutsch, D - Schwäbisch, D - Sächsisch, Ö - Wienerisch, Ö - Österreichisch  
Heimatdialekt
D - Berlinerisch, D - Norddeutsch  
Stimmlage
Bariton / Baritone  
Instrumente
E-Bass / electric bass, Klavier / piano  
Gesang
Blues, Chanson, Funk, Jazz, Pop, Rock, Sprechgesang  
Sport
Angeln, Badminton, Eishockey, Fußball, Handball, Inlineskaten, Reiten, Schlittschuh, Ski Alpin, Skilanglauf, Tischtennis  
Führerschein
A - Motorrad, B - Pkw, C - LKW  
Besonderes
Comedy, Imitator / Stimmenimitator, Moderation, Sprecher / Erzähler, Synchron  
Haarfarbe
dunkelblond / dark blond  
Augenfarbe
blau-grau / blue and gray  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

ZAV Künstlervermittlung Hamburg Film/Fernsehen

Heidenkampsweg 101
20097 Hamburg
fon +49(0)40 - 28 40 15 - 21/-22
fax (040) 28 40 15 33
zav-hamburg-kv@arbeitsagentur.de
zav.arbeitsagentur.de/nn_459294/kv/Navigation/Film-Fernsehen.html


Homepage:
christian-rudolf.de

Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2016 Keimzeit Elmar Fischer ARD
2016 Morden im Norden Marcus Weiler ARD
2016 "Das Experiment", mit Linda Zervakis Matthias Bremer ARD
2015 Nord bei Nordwest Jochen Alexander Freydank ARD
2015 Zweimal Lebenslänglich Johannes Fabrick ZDF
2015 Dahoam is Dahoam Geri Grabowski BR
2015 Klassenkampf Sinje Köhler Filmakademie Baden-Württemberg
2015 Großstadtrevier Nina Wolfrum ARD
2013 ZUM GLÜCK Matthias Bremer ARD
2013 "ROSENHEIM-COPS" Gunter Krää ZDF
2012 LINDENSTRASSE Kerstin Krause ARD
2012 Tatort -Totensonntag Elmar Fischer ARD/SWR
2011 FLASCHENDREHEN Nico Zingelmann Sat 1
2010 ALARM FÜR COBRA 11 Franco Tozza RTL
2010 GEGENGERADE Tarek Ehlail Kino
2009 BLOCH Elmar Fischer ARD
2009 PFARRER BRAUN Wolfgang F. Henschel ARD
2009 NOTRUF HAFENKANTE Rolf Wellingerhof ZDF
2008 2011 LINDENSTRASSE Diverse ARD
2008 DER KRIMINALIST Elmar Fischer ZDF
2008 DIE JAHRHUNDERTLAWINE Jörg Lühdorff RTL
2008 DIE JAGD NACH DR. TOD Ingo Helm ARD
2007 DA KOMMT KALLE John Delbridge ZDF
2007 TATORT Elmar Fischer SWR
2007 ZU BESUCH Paula Redlefsen Kino
2007 UNKRAUT IM PARADIES Bartosz Werner Kino
2006 AUFRECHT STEHEN Hanna Schweier Kino
2006 2030 AUFSTAND DER ALTEN Jörg Lühdorff ZDF
2005 DIE ANWÄLTE Miguel Alexandre ARD
2005 DIE RETTUNGSFLIEGER Thomas Nikel ZDF
2005 DOPPELTER EINSATZ Peter Patzak RTL
2005 FIFA - DAS KREUZ MIT DER SCHRIFT Juri Köster BR
2005 STURM DER LIEBE Diverse ARD
2004 DER BULLE VON TÖLZ Wolfgang F. Henschel Sat.1
2004 EIN ENGEL FÜR ALLE Berno Kürten ZDF
2003 DIE CLEVEREN Christoph Schrewe Sat.1
2003 REVIER 1510 Wolfram Hundhammer ZDF
2003 SPUR UND PARTNER Johannes Wille ARD
2002 VERBOTENE LIEBE Diverse ARD
2002 FÜR ALLE FÄLLE STEFANIE Michael Knof Sat.1
2001 BEI ALLER LIEBE Wolfgang F. Henschel ARD
2001 VICTOR DER SCHUTZENGEL Heidi Kranz Sat.1
2000 POLIZEIRUF 110 Helmut Förnbacher ARD
2000 GROßSTADTREVIER Karin Hercher ARD
2000 SK KÖLSCH Andreas Senn Sat.1
1999 GZSZ Diverse RTL
1999 HELICOPS Wolfgang F. Henschel RTL
1998 BENZIN IM BLUT Ralph Bohn Sat.1
1998 AUS HEITEREM HIMMEL Wolfgang F. Henschel ARD
1998 ÄRZTE Bernhard Stephan ARD
1998 HEIMATGESCHICHTEN Helmut Förnbacher ARD
1997 FÜR ALLE FÄLLE STEFANIE Gunther Friedrich Sat.1
1997 MARIENHOF Diverse ARD
1997 SK BABIES Wolfgang F. Henschel RTL
1997 OP RUFT DR. BRUCKNER Ralph Bohn RTL
1996 DIE ROY BLACK STORY Peter Keglevic RTL
1996 FAUST Michael Mackenroth ZDF
1996 DIE WAGENFELDS Diverse ZDF
1996 DIE FRAU DES ANWALTS Dieter Wedel Sat.1
1996 DOPPELTER EINSATZ Georg Schiemann RTL
1995 EIN FLOTTER DREIER Arend Agthe Sat.1
1995 ZWISCHEN TAG UND NACHT Karin Hercher ZDF
1994 SONNTAGS GEÖFFNET Georg Schiemann RTL
1994 GROßSTADTREVIER Helmut Förnbacher ARD
von bis Stück Rolle Regie Theater
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
1986 1990 Studium Gesang/Schauspiel, Hochschule "Hanns Eisler", Berlin
 
Besonderes (Auswahl)
Moderation:

2004 Moderation vom TRAVEL CHANNEL - Flughafenfest in Hamburg
2003 Moderation auf dem HEINGAS-Sommerfest in Hamburg
2003 Moderation auf dem GERRY WEBER OPEN
2003 Moderation EVANGELISCHER KIRCHENTAG
2002 Moderation/Gesang Aida-Vita
2002 Sketch HEINZ-RENNACK-SHOW
2001/2002 Moderation/Gesang/Sketche in der MDR-SILVESTERSHOW, Regie Klaus Dieter Rentel
Seit 1994 Moderation auf verschiedenen Live-Veranstaltungen (u.a. IFA, Cebit, Siemens, Tchibo, etc.)
1996-1997 Moderation der Kinderfernsehshow IM REICH DER WILDEN KINDER (TV München)
1992-1994 Moderation JAZZ-WELLE

Gesang:

MOVIE MEETS MEDIA-P1 in München (Falco Show)
WILLI HERREN MEDIENTREFF (Falco Show)
"EIN PLATZ AN DER SONNE" (ARD, 2001) mit Helmut Lotti
Diverse Live-Auftritte bei Firmen-Events, Großveranstaltungen, Privatpartys, Hochzeiten
Erfolgreiche Teilnahme an der SOUNDMIX-Show mit Linda de Mol für RTL

Hörspiele;Synchron;Hörfilm;Hörbuch;CD-ROM;Radio-Comedy