Loading...
... lade ...

Drucken

Kurzinformation

Christian Schmidt Christian Schmidt Christian Schmidt Christian Schmidt
Christian Schmidt © Jeanne Degraa  Christian Schmidt © Janne Degraa  Christian Schmidt © Jeanne Degraa  Christian Schmidt © Jeanne Degraa 

Christian Schmidt

Spielalter
39 - 49 Jahre 
Geburtsjahr
1970 
Größe
179 cm 
Haarfarbe
braun / brown  
Augenfarbe
grün-braun / green and brown  
Stimmlage
Bariton / Baritone, Tenor / Tenor  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Sprache(n)
Englisch (fließend), Französisch (Grundkenntnisse), Russisch (gut)  
Dialekte/Akzente
D - Berlin-Brandenburgisch, D - Sächsisch  
Sport
Klettern, Reiten, Snowboard, Tauchen (Geräte)  
Instrumente
Klavier / piano  
Tanz
Bühnentanz  
Führerschein
B - Pkw  
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Hamburg, Stuttgart  
Wohnort
Berlin 
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

Felix Bloch Erben GmbH & Co. KG, Agentur und Management
Hardenbergstraße 6
10623 Berlin
fon +49-30-315 729 100
fax +49-30-315 729 105
agentur@felix-bloch-erben.de
http://www.felix-bloch-erben-agentur.de


Agenturprofil:
http://www.felix-bloch-erben-agentur.de/auswahl.php?kategori

Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2014 Kommissarin Heller - Querschläger Sander Laurin EHR Christiane Baltasar ZDF/ Zieglerfilm
2013 SPREEWALDKRIMI - AUS HEITEREM HIMMEL Kai Wessel ZDF / Aspekt Telefilm
2012 NOTRUF HAFENKANTE Thomas Jauch ZDF / Studio Hamburg
2012 ZEIT DER HELDEN Michael Kai Wessel SWR/ARTE / zero one film GmbH
2011 SOKO WISMAR Thomas Rauch EHR Käthe Niemeyer ZDF / Cinecentrum Berlin Film- und Fernsehprodukti
2010 IN ALLER FREUNDSCHAFT Peer Sander EHR Käthe Niemeyer ARD / Saxonia Media
2010 LUST AM SPIEL HR Fred R. Willitzkat Kurzfilm, Red Snapper Film 2010 i.G.
2008 DIE 25. STUNDE Uwe Janson RTL / Studio Hamburg
2007 EIN STARKES TEAM - UNTER WÖLFEN EHR Peter Fratzscher ZDF / Ufa Fernsehproduktion
2007 DER BAADER MEINHOF KOMPLEX Horst Söhnlein Uli Edel
2006 ADELHEID UND IHRE MÖRDER Ulrich Stark ARD / NDF
2006 TATORT - SCHLAFLOS IN WEIMAR Uwe Janson ARD / Saxonia Media
2006 SOKO KÖLN - TOD EINER POLIZISTIN Harry Nehms EHR Michael Schneider ARD / Network Movie
2006 ROSENHEIM-COPS - ZU VIEL GELD, ZU WENIG LEBEN Gunter Krää ZDF / Bavaria Fernsehproduktion
2006 GROßSTADTREVIER - CHEFSACHE Mirko Zeuschner ARD / Studio Hamburg
2005 DIE SITTE - SCHICHTWECHSEL Daniel Helfer Sat.1 / Filmpool
2005 DER TAG WIRD KOMMEN - DAS ROSA ROTH SPECIAL Carlo Rola ZDF / moovie the art of entertainment
2005 BLACKOUT Hans-Günther Bücking ZDF / Typhoon
2005 ELEMENTARTEILCHEN Oskar Roehler
2004 LIEBES LEBEN Britta Sauer
2004 IN ALLER FREUNDSCHAFT Jürgen Brauer ARD / Saxonia Media
2003 DER UNTERGANG Oliver Hirschbiegel
2003 YOK - NICHT VON DIESER WELT Joseph Orr, Michael Faust ARD / Cologne Sitcom
2002 HUNGER Jana Godintschuk ZDF / dffb
2002 WENN WEIHNACHTEN WAHR WIRD Sherry Hormann RTL / Janusfilm
2002 DER LETZTE ZEUGE Bernhard Stephan Sat.1 / Novafilm
2001 2004 DER LANDARZT Moritz Roßwein HR Sabine Landgräber, Gunter Krää ZDF / Novafilm
1998 1999 IM VISIER DER ZIELFAHNDER Werner Masten, Jürgen Bretzinger, Michael Werlin Sat.1 / Novafilm
von bis Stück Rolle Regie Theater
2013 ANGST REIST MIT Kevin Hasko Weber Staatstheater Stuttgart
2012 EINSAME MENSCHEN Braun Stephan Rottkamp Staatstheater Stuttgart
2012 KASIMIR UND KAROLINE Merkelfranz Nina Mattenklotz Staatstheater Stuttgart
2011 DANTONS TOD Danton Nuran David Calis Staatstheater Stuttgart
2011 DIE SCHNEEKÖNIGIN verschiedene Rollen Hasko Weber Staatstheater Stuttgart
2011 DAS GESTELL Thorben Josep Galindo Staatstheater Stuttgart
2010 DER BAU Hasselbein Hasko Weber Staatstheater Stuttgart
2010 ROMEO UND JULIA Tybalt Catja Baumann Staatstheater Stuttgart
2009 TRIOLOGIE DES WIEDERSEHENS Friederike Heller Staatstheater Stuttgart
2008 KRIEG Memmeth Michael Ronen Kunsthaus Tacheles, Berlin
2007 IWANOW Borkin Thomas Dannemann Staatstheater Stuttgart
2006 DER UMSCHLUß Baader Christian Hockenbrinck Staatstheater Stuttgart
2004 TOD EINES HANDLUNGSREISENDEN Herbert Luk Perceval Schaubühne Berlin
2004 ENDSPIEL Clov Bernhard Stengele Mainfranken Theater Würzburg
2003 DER FALL FÜRTWÄNGLER David Wills Dietmar Pflegerl Stadttheater Klagenfurt
2002 DAS ATELIER Gean Felix Prader Renaissance Theater Berlin
1999 2001 ENGEL DER TANKSTELLE Ace Marlon Metzen Goethe Theater Bremen
1999 2001 DER NAME Der Junge Thomas Janssen Goethe Theater Bremen
1999 2001 DIE DREIGROSCHENOPER Moritatensänger A. Woron Goethe Theater Bremen
1999 2001 TOP DOGS Herr Schmidt Christina Paulhofer Goethe Theater Bremen
1999 VIEL LÄRM UM NICHTS Claudio Karl-Hermann Risse Festspiele Bad Hersfeld
1998 BUNBURY Algernon Hans Hollmann Renaissance Theater Berlin
1998 GIANNI, GINETTA UND DIE ANDEREN Gianni Dietmar Pflegerl Renaissance Theater Berlin
1997 DER ZERBROCHENE KRUG Ruprecht Martin Meltke Goethe Theater Bremen
1994 1996 JOHAN VOM PO ENTDECKT AMERIKA Soloabend H. Thormählen Hans Otto Theater Potsdam
1994 1996 DON JUAN Don Juan Piet Drescher Hans Otto Theater Potsdam
1994 1996 SOMMERNACHTSTRAUM Dimetrius Jochen Schölch Hans Otto Theater Potsdam
1994 PLÖTZLICH, LETZTEN SOMMER Georg Petra Segtrop Deutsches Theater Berlin
1994 DR. FAUSTUS LIGHTS THE LIGHTS Little Boy Robert Wilson Hebbel Theater Berlin
FESTENGAGEMENT AM STAATSTHEATER STUTTGART
FESTENGAGEMENT AM GOETHE THEATER BREMEN
FESTENGAGEMENT AM HANS OTTO THEATER POTSDAM
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
1990 1994 Schauspielschule "Ernst Busch", Berlin
1990 1994 Ernst Busch Academy of Dramatic Art, Berlin




seit 2011 über 50 Feature/Hörspiel und Hörbuchproduktionen für SWR, NDR, DR, Radio Kultur, Argon Verlag, DAV, u.a.
Regisseure: Alexander Schuhmacher, Felicitas Ott, Philippe Brühl, Leonhard Koppelmann, Andrea Leclerque, u.a.








Ensemblegrimmepreis für Zeit der Helden
2014