Drucken

Kurzinformation

Christian Springer
Christian Springer
© Günter Schmied 

Christian Springer

Unterkunft
München, Beirut  
Jahrgang
1964 
Spielalter
40 - 52 Jahre 
Größe
190 cm 
Sprache(n)
Deutsch (bilingual) (Muttersprache), Arabisch (gut)  
Dialekte/Akzente
D - Bairisch, Ö - Wienerisch  
Heimatdialekt
D - Bairisch  
Stimmlage
Tenor / Tenor  
Instrumente
Klavier / piano, Zither / zither  
Tanz
Klassisch  
Sport
Bergsteigen, Klettern  
Führerschein
B - Pkw  
Besonderes
Comedy, Kabarett, Sprecher / Erzähler, Synchron  
Haarfarbe
dunkelblond / dark blond  
Augenfarbe
blau / blue  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

MG Events
Melanie Gröber
Flurstraße 9
84048 Mainburg
fon +49 (0) 8753 966 2895
fax +49 (0) 8753 966 2894
mail@mg-events.de
mg-events.de
Mobil: +49 (0) 178 514 3667


Agenturprofil:
mg-events.de/
Homepage:
christianspringer.de

Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2012 Tatort: Der tiefe Schlaf Kriminaloberrat Wällisch Alexander Adolph ARD
2012 München 7: Münchner Melodie Waste Wimberger Franz Xaver Bogner BR
2009 Tatort: Um jeden Preis Kriminaloberrat Wällisch Peter Fratzscher ARD
2008 Tatort: Der oide Depp Kriminaloberrat Wällisch Michael Gutmann ARD
2008 Der Bulle von Tölz: Bulle und Bär Fritz, der Portier Wolfgang F. Henschel SAT 1 / ORF
2007 Das große Hobeditzn Anton Schätzl Matthias Kiefersauer BR
von bis Stück Rolle Regie Theater
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
 
Besonderes (Auswahl)
KABARETT IM TV

Seit 2013 „Schlachthof“ –BR, Kabarettformat zusammen mit Michael Altinger
Seit 1999 „Die Komiker“ – BR, Ensemblemitglied mit Constanze Lindner, Eva Mähl, Florian Simbeck
2007 - 2010 „Aschermittwoch der Kabarettisten“ - BR
2010 „Nix für ungut“ – BR (wöchentliche TV-Glosse als Fonsi)
2010 „Fonsi auf der Zugspitze“ - BR
2010 „Fonsi im Landtag“ – BR
2009 „Fonsi in Rom“ - BR
2009 „Fonsi am Nockherberg“ – BR
Seit 1999 Fonsi / Oktoberfest

Regelmäßige TV-Auftritte bei Otti‘s Schlachthof, Spezlwirtschaft, Kabarett aus Franken, Grünwald’s Freitagscomedy, Mitternachtsspitzen, Schleich TV etc.

***

Kabarettprogramme (Solo):

2014 „Oben Ohne“ (Solo als Christian Springer)
2011 „Jetzt reichts! ... leider nicht für alle“ (Fonsi-Solo) 2005 „Das merkt doch keiner“ (Fonsi-Solo)
2004 „Machts so weiter“ (Fonsi-Solo)
2001 „Türschlosspanik“ (3. Solo)
1999 „Was Weiss Ferdl“ (2. Solo)
1995 „Sand in der Wasserpfeife“ (1. Solo)

***

Kabarettprogramme (Ensemble)

2003 „Sternhagelbairisch – Am Abgrund der Gemütlichkeit“ (Autor und Darsteller Drehleier Ensemble)
2003 „Das Schweigen der Rauten“ (Autor und Darsteller Drehleier Ensemble) 1994 „Die geile Messe“ mit Kabarett Fernrohr
1983 - 1994 10 Programme mit „Kabarett Fernrohr“

***

AUTOR (TV, LIVE, KABARETT)

1995 – 2012 Co-Autor Ottis Schlachthof
2009 + 2010 Autor für Rede des Bruder Barnabas / Starkbieranstich Nockherberg (Michael Lerchenberg)

Darüber hinaus div- Autoren-Tätigkeiten (z.B. Co-Autor Singspiel Nockherberg, Drehbuch Eröffnung der Allianz-Arena, Biografie Weiss Ferdl, Autor für mehrere TV-Formate etc.)

***

BÜCHER

2012 „Nazi, komm raus“
2011 „Wo geht’s hier nach Arabien”
2006 „Fonsi’s boarisches Fuaßboi-Lexikon“ [3] Stand: April 2014
2005 „ Fonsi grantelt. Mir glaubt ja keiner“
2002 „Wer mag denn schon d’Promis? Fonsi grantelt über die Wichtigen“ 2000 „Wer mag denn schon d‘ Wiesn? Fonsi grantelt übers Oktoberfest“

***

CDs

2002 „Türschloßpanik“ , WortArt
2005 „Der Fonsi, die Welt und die Wiesn“ 1999 „Was Weiß Ferdl“ (Doku-Satire), trikont






2013 Bayerischer Kabarettpreis

2013 Kabarettpreis der Landeshauptstadt München 2011 AZ Stern der Woche

2010 Ehrenmedaille der Stadt München

2002 Sigi-Sommer-Taler

2001 Kabarettpreis Hofer Theresienstein

1995 Goldener Wiener Kleinkunstnagel