Drucken

Kurzinformation

Christiane Lemm
Christiane Lemm
 

Christiane Lemm

Wohnort
Düsseldorf 
Unterkunft
Köln  
Jahrgang
1953 
Spielalter
56 - 66 Jahre 
Größe
172 cm 
Sprache(n)
Englisch  
Dialekte/Akzente
D - Berlinerisch  
Führerschein
B - Pkw  
Haarfarbe
blond / blonde  
Augenfarbe
blau-grau / blue and gray  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

ZAV Künstlervermittlung Köln Film/Fernsehen

Innere Kanalstr. 69
50823 Köln
fon +49(0)221 - 55 403 -300/-301/-303
fax (02 21) 55 403 - 444
zav-koeln-kv@arbeitsagentur.de
zav.arbeitsagentur.de/nn_459294/kv/Navigation/Film-Fernsehen.html


Homepage:
christiane-lemm.de

Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2015 DIE FÜCHSIN Beate Pabst Samira Radsi WDR
2014 BESSER ALS DU Frau v. Hohenfels Isabel Kleefeld ARD
2013 MARIE BRAND Sibille von Samtleben Florian Kern ZDF
2013 PASTEWKA Renate Georgi Joseph Orr SAT 1
2013 DANNI LOWINSKI Susanne Böhm Richard Huber SAT 1
2011/12 ROTE ROSEN (Serie) Julia Westphal Ralph Bridle, Gerald Distl, Franziska Hörisch, Martina Allgeyer Studio Hamburg
2011 DAS HOCHZEITSVIDEO Margarete von Stechlin Sönke Wortmann Kinofilm
2009 VERHÄLTNISSE Heidi Petersen St. Kornatz HR
2009 SOKO STUTTGART Clara Terheim D. Danquart ZDF
2009 DIE LETZTEN 30 JAHRE Klara Landrock M. Gutmann WDR
2007 EIN FALL FÜR ZWEI Richterin Martin Gies ZDF
2006 DER STAATSANWALT Richterin Schweiger Peter S. Bringmann ZDF
2006 POST MORTEM Mutter Plewka Florian Froschmayer RTL
2005 DER ELEFANT Sabine Junghans Peter Keglevic Sat.1
2005 SOKO KÖLN Mutter Axel Barth ZDF
2004 HITLERKANTATE Gerda Scheuner Jutta Brückner Kino
2004 EIN FALL FÜR ZWEI Peter Adam ZDF
2003 SCHATTEN DER MACHT Mildred Scheel Oliver Storz NDR
2002 MEIN LEBEN UND ICH Richard Huber RTL
2001 DER FAHNDER Doppelmörderin Georg Schiemann ARD
1999 KILL ME SOFTLY Mörderin Peter Patzak RTL
1998 TATORT - KINDSMORD Mutter Hartmut Griesmayr SWF
1998 DER FAHNDER Peter Adam WDR
1997 THALIA Kinderpsychologin M.Pfeiffer RTL
1995 ALLES NUR TARNUNG Justizbeamtin Peter Zingler Kino
1994 EIN MANN FÜR JEDE TONART Ärztin Peter Timm Kino
1994 KOMMT MAUSI RAUS? Ärztin Alexander Scheres WDR
1993 DOMENICA Nonne Peter Kern Corazon Film
1985 TATORT - TÄTER UND OPFER HR Ilse Hoffmann ARD
1985 NÄCHTLICHE SCHATTEN HR H.Müller-Stahl ZDF
1984 TATORT - HAUS IM WALD Ulla (HR) Peter Adam ARD
von bis Stück Rolle Regie Theater
2011 MANN O.VERGANGENHEIT Erzählerin Th. Blubacher SchlossTh. Celle
2010 DER UNTERGANG Hekabe André Bastian SchlossTh. Celle
2010 BESUCH/DAME C.Zachanassian C. Biermeier Theater Schwäbisch Hall
2009 KIRSCHGARTEN Ranjevskaja C. Mangen Theater Capucin/Lux.
2008 BUDDENBROOKS Konsulin W. Gropper Staatstheater BS
2007 ZIEGE... WER IST SYLVIA Stevie Verena Plümer Theater Koblenz
2007 MITTEN DURCH JERUSALEM Varda Donald Berkenhoff Staatstheater Karlsruhe
2006 VOR DEM RUHESTAND Clara W.-D.Sprenger EDT Hamburg
2005 KABALE UND LIEBE Frau Miller A.Ingenhaag Theater Koblenz
2005 DON JUAN Celestina Thomas Blubacher Festspiele Feuchtwangen
2004 NATHAN DER WEISE Darja Annegret Ritzel Theater Koblenz
2003 SOMMERNACHTSTRAUM Titania / Hippolyta H. Rühle Festspiele Feuchtwangen
2002 UNERWARTETE RÜCKKEHR Die Frau Annegret Ritzel Theater Koblenz
2001 FALL FURTWÄNGLER Tamara Sachs Fred Berndt Tournee
1996 DIE RATTEN Frau John W.-D. Sprenger D'dorfer Schauspielhaus
1986 DONA ROSITA Werner Schroeter D'dorfer Schauspielhaus
1984 KAMPF/NEGERS... HUNDE Leonie Hd. Jendreyko Schauspiel Frankfurt
1981 DIE BURGUNDERPRINZESSIN Yvonne Luc Bondy Schauspielhaus Köln
1979 ROSE BERND Stella Hansjörg Utzerath Städt. Büh. Nürnberg
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
1968 1971 Ausbildung an der Max Reinhardt Schule, Berlin (UdK)
 
Besonderes (Auswahl)
Auszeichnungen: 1974 Förderpreis NRW, "Theater Heute" 4x Schauspielerin des Jahres


Lesungen
1.Geliebter Lügner: Briefwechsel zwischen George Bernhard Shaw und Mrs. Patrick Campbell
2.Schlangenlächeln: Liebeslyrik von Heirich Heine
3.Erotik-Last Night: Erotische geschichten des 18. Jahrhunderts
4."Mal liegt man unten und mal liegt man oben": Erich Kästner - Gedichte
5."Zwei Jongleure einer großen Liebe": Liebesbriefe von Anton Tschechow und Olga Knipper (mit Improvisation am Klavier)
6."Der kleine Herr Friedemann": Thomas Mann
7."Geliebtes Wesen" Briefwechsel: Virginia Woolf und Vita Sackville-West
8. Briefe einer Freundschaft: Ingeborg Bachmann/Hans Werner Henze