Drucken

Kurzinformation

Christine Zart
Christine Zart
© Liljana Elges 

Christine Zart

Wohnort
Meiningen / Köln / Berlin 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Hamburg, Köln, Leipzig, München, Nürnberg, Ruhrgebiet, Saarbrücken, Stuttgart, London  
Jahrgang
1967 
Spielalter
40 - 50 Jahre 
Größe
169 cm 
Sprache(n)
Englisch (fließend), Französisch (Grundkenntnisse)  
Dialekte/Akzente
D - Saarländisch, D - Sächsisch, D - Thüringisch  
Stimmlage
Mezzosopran / Mezzo-soprano  
Instrumente
Gitarre / guitar  
Gesang
Chanson, Jazz, Lied, Musical, Operette, Pop, Rock, Schlager  
Sport
Badminton, Bergwandern, Bowling, Frisbee, Fußball, Handball, Jonglieren, Kegeln, Minigolf, Rollschuh, Schlittschuh, Ski Alpin, Tennis, Tischtennis, Wandern, Wasserski  
Führerschein
B - Pkw  
Besonderes
Gesang, Kleinkunst  
Haarfarbe
rot / red  
Augenfarbe
blau-grün / blue and green  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

ZAV Künstlervermittlung Köln Film/Fernsehen

Innere Kanalstr. 69
50823 Köln
fon +49(0)221 - 55 403 -300/-301/-303
fax (02 21) 55 403 - 444
zav-koeln-kv@arbeitsagentur.de
zav.arbeitsagentur.de/nn_459294/kv/Navigation/Film-Fernsehen.html


Homepage:
christine-zart.de/

Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2016 TANNBACH Gerda Mayer Alexander Dierbach ZDF
2016 TATORT Renate Weller Zolan Spirandelli SR
2015 IN ALLER FREUNDSCHAFT Frau Sander Mathias Luther ARD Degeto
2014 DER ERSTE STEIN Chris'Mutter (NR) Benjamin Schmidt Kinospielfilm
2014 STADTLANDLIEBE Oberschwester (NR) Marco Kreuzpaintner Kinospielfilm
2013 SAPHIRBLAU Hebamme (NR) Felix Fuchssteiner Kinospielfilm
2013 UNTERHOLZ Nicole (HR) Daniel Krüger Kurzfilm
2013 DIE GELIEBTEN SCHWESTERN Dienstmädchen Stein (NR) Dominik Graf Kinospielfilm
2012 KI.KA. KRIMI.DE - EINER VON UNS Frau Meurer (NR) Carsten Fiebeler MDR
2012 EIN FALL VON LIEBE Säuglingsschwester (NR) Jorgo Papavassiliou Degeto, MDR
2011 DAS UNSICHTBARE MÄDCHEN Eva Lorant (NR) Dominik Graf ZDF
2010 DREILEBEN - KOMM MIR NICHT NACH Nachbarin (NR) Dominik Graf ARD / Degeto
2008 SCHWERKRAFT Mitarbeiterin (NR) Max Erlenwein Kinospielfilm
2004 ACTING Souffleuse (NR) Johannes Thielmann Kinokurzfilm
2002 NACHTMUSIK Frau (NR) Johannes Thielmann 3Sat
2001 THEOREM Ritter (NR) Johannes Thielmann
2000 BIMOTIONAL Mutter (HR) Johannes Thielmann
1998 VIOLET Temmy (HR) Johannes Thielmann
von bis Stück Rolle Regie Theater
2016 MUTTER COURAGE (BRECHT) Mutter Courage Jasmina Hadziahmetovic Staatstheater Meiningen
2015 DIE LÄCHERLICHE FINSTERNIS (LOTZ) Oliver Peller Christoph Todt Staatstheater Meiningen
2015 FAME (LEVY/MARGOSHES) Miss Sherman Tamara Körber Eduard-Winterstein-Theater
2014 BLUTSBRÜDER (RUSSELL) Mrs Lyons Stanislaw Mosa Staatstheater Meiningen
2014 ROSE BERND (HAUPTMANN) Frau Flamm Lars wernecke Staatstheater Meiningen
2014 TÖDLICHE ABSCHIEDSPARTY (SCHWABE) Lady Ashley R.Schwalbe DasDieBrettl Erfurt
2013 DREI HASELNÜSSE FÜR ASCHEN. (BERG) Stiefmutter R.Schwalbe Alte Oper Erfurt
2013 JANIS & THE KOZMIC FLOWERS Bandprojekt
2012 LORIOTS DRAMATISCHE WERKE (LORIOT) Hoppenstedts S. Wirnitzer Landestheater Eisanach
2012 DER WUNSCHPUNSCH (ENDE) Tyrannja D. Horcicka Staatstheater Meiningen
2011 DIE DREI VON DER TANKSTELLE (HEYMANN) Edith Christine Zart Eduard-Winterstein-Theater
2011 CABARET (EBB/KANDER) Frl.Schneider Lars Wernecke Staatstheater Meiningen
2010 DAS KÄTHCHEN VON HEILBRONN (KLEIST) Rosalie Th. Goritzky Staatstheater Meiningen
2010 EIN SOMMERNACHTSTRAUM (SHAKESPEARE) Titania D. Horwitz Staatstheater Meiningen
2010 MEIN FREUND HARVEY (CHASE) Veta Louise M. Kniesbeck Staatstheater Meiningen
2010 ELVIS LIEBT DICH (KNIESBECK) Zara M. Kniesbeck Staatstheater Meiningen
2009 THE BEATLES IN ROCK (KUNZE) Paul McCartney Ulrich Kunze Staatstheater Meiningen
2009 OTELLO DARF NICHT PLATZEN (LUDWIG) Julia L. Hochstraate Staatstheater Meiningen
2009 MISERY (MOORE) Anni Wilkes Lars Wernecke Staatstheater Meiningen
2008 DAS KANN JEDEM PASSIEREN (COONEY) Miss Potter R. Burbach Staatstheater Meiningen
2008 ASCHENPUTTEL (LüTJE/ SCHMIDT) Stiefmutter Christian Class Staatstheater Meiningen
2008 DER ZERBROCHENE KRUG (KLEIST) Frau Marthe Matthias Gehrt Staatstheater Meiningen
2007 SCHWARZE NELKEN FüR DEN DON (THIMON) Don Cesa Pia Thimon Theater auf Tour Darmstadt
2007 MORD IM PARADIES (THIMON) Coco/ Georgina Pia Thimon Theater auf Tour Darmstadt
2007 FAUST 1 (GOETHE) Hexe und Alte Ansgar Haag Staatstheater Meiningen
2007 MY FAIR LADY ( LOEWE) Miss Pearce Michael Jurgons Staatstheater Meiningen
2007 TARTUFFE (MOLIERE) Pernelle Michael Jurgons Staatstheater Meiningen
2006 BEI VERLOBUNG: MORD (THIMON) Miss Mumble Pia Thimon Theater Darmstadt
2004 AMADEUS (SHAFFER) Venticelli U. Hergenröder Theater Dortmund
2003 ROMEO UND JULIA (SHAKESPEARE) Capulet Anne Klinge Theater Coburg
2003 LEBEN DES GALILEI (BRECHT) Sarti Axel Richter Staatstheater Meiningen
2002 DER TANGOTäNZER (VILAR) Evita Anne Klinge Theater Freiberg - Döbeln
2001 AMADEUS (SHAFFER) Venticelli U. Hergenröder Staatstheater Braunschweig
2000 PEER GYNT (IBSEN) Ingrid/Grüne K.-G. Kayser Staatstheater Meiningen
2000 ROMEO UND JULIA (SHAKESPEARE) Capulet K.-G. Kayser Staatstheater Meiningen
1999 DER KAUKASISCHE KREIDEKREIS (BRECHT) Grusche Uta Eisold Landestheater Marburg
1998 DAS WEITE LAND (SCHNITZLER) Genia W. Schneyder Staatstheater Meiningen
1998 SEKRETäRINNEN (WITTENBRINK) Sekretärin Rotraut de Neve Staatstheater Meiningen
1998 JACKIE! (HOPPE) M. Monroe Gip Hoppe Staatstheater Meiningen
1998 KABALE UND LIEBE (SCHILLER) Luise K.-G. Kayser Staatstheater Meiningen
1997 NORA (IBSEN) Nora K.-G. Kayser Staatstheater Meiningen
1997 BEN HUR (BALLARD) Ben Hur Rob Ballard Staatstheater Meiningen
1997 FAUST II (GOETHE) Diverse Albert R. Pasch Staatstheater Meiningen
1997 NEXT! (ROSEN) Rose Matthias Straub Staatstheater Meiningen
1996 EIN SOMMERNACHTSTRAUM (SHAKESPEARE) Elfe Jörg Fallheier Staatstheater Meiningen
1996 SALLAH SHABATI (KISHON) Rosa Ephraim Kishon Staatstheater Meiningen
1996 KOMöDIE DER IRRUNGEN (SHAKESPEARE) Adriana Jörg Liljeberg Staatstheater Meiningen
1996 ELVIS (TEN BOSCH) Backing Albert R. Pasch Staatstheater Meiningen
1996 WARTEN AUF GODOT (BECKETT) Pozzo Malte Kreuzfeld Staatstheater Meiningen
1996 DER GUTE MENSCH VON SEZUAN (BRECHT) Schwägerin M. Weckwerth Staatstheater Meiningen
1996 PLUTONIUM (ERLER) Kommentatorin Jürgen M. König Staatstheater Meiningen
1995 WEST SIDE STORY (BERNSTEIN) Anybodys Markus Weber Staatstheater Meiningen
1995 WILD WIE DAS HERZ (BONAL) Camille P. Paul-Harang Staatstheater Meiningen
1995 FAUST I (GOETHE) Gretchen Fritz Bennewitz Staatstheater Meiningen
1995 MINDERLEISTER (TURRINI) Kellnerin W. Lichtenstein Schauspielhaus Kiel
1994 DER KLEINE HORRORLADEN (ASHMAN) Chiffon Helm Bindseil Schauspielhaus Kiel
1994 DIE CHINESISCHE NACHTIGALL (GEHLEN) Nachtigall Elmar Gehlen Schauspielhaus Kiel
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
1991 1994 Schule für Schauspiel Kiel






1998:  "Ulrich Burkhardt Förderpreis" - Beste Schauspielerin
2014: "Rose Bernd" - Inszenierung des Jahres 2014 am Meininiger Theater
2015: "Die Geliebte Schwestern"  - Deutsche Auswahl für Oscar-Nominiereung 2015