Christoph Mory

Christoph Mory
Christoph Mory
© Oliver Betke 

Christoph

Mory

Jahrgang
1970 
Spielalter
37 - 47 Jahre 
Größe
183 cm 
Wohnort
Falkensee, Berlin 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Hamburg, Köln, München  
Sprache(n)
Englisch (gut)  
Dialekte/Akzente
D - Berlinerisch  
Stimmlage
Bariton / Baritone  
Instrumente
Schlagzeug / drums  
Tanz
Klassisch  
Sport
Kampfsport, Kickboxen, Reiten, Ski Alpin, Snowboard, Wakeboard  
Führerschein
A - Motorrad, B - PKW  
Haarfarbe
blond / blonde  
Augenfarbe
grün / green  
Statur / Körperbau
athletisch-sportliche Statur  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

Dirk Fehrecke Agentur Film TV Theater GmbH
Dirk Fehrecke, Kay Baronowsky
Pfalzburger Str. 50
10717 Berlin
fon +49 (0) 30 3552 5882
fax +49 (0) 30 3552 5880
look@fehrecke.com


Vita

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2017 SCHLOß EINSTEIN Severin Lohmer Kika
2017 NOTRUF HAFENKANTE Dietmar Klein ZDF
2017 SCHLOß EINSTEIN Marco Gadge Kika
2017 BETTYS DIAGNOSE Seyhan Derin ZDF
2016 HERZENSBRECHER Jurij Neumann ZDF
2015 INGA LINDSTRÖM - ALLE LIEBEN ELIN Hauptcast Ulli Baumann ZDF,Reihe
2014 LUPUS PERDITUS - DER VERLORENE WOLF Christian Slezak Kino,Hauptrolle
2014 DIE ROSENHEIM-COPS Gunter Krää ZDF
2014 VERBOTENE LIEBE Hagen von Lahnstein, Hauptcast Serie diverse ARD
2011 2013 VERBOTENE LIEBE Hagen von Lahnstein, Hauptcast Serie diverse ARD
2013 SCHLAFWANDLER Ricarda Axthelm Kino, Hauptrolle
2013 DORA HELDT - UNZERTRENNLICH Hauptcast Mark von Seydlitz ZDF, Spielfilm
2010 DIE ROSENHEIM-COPS Gunter Krää ZDF
2009 INGA LINDSTRÖM: SOMMERMOND Hauptcast Hans-Jürgen Tögel ZDF, Reihe
2009 JOANNA TROLLOPE - GELIEBTE FAMILIE Hauptcast Oliver Dommenget ZDF, Spielfilm
2009 SCHWERTE SEHEN UND STERBEN Ingo Russland Kurzfilm Ludwigsburg
2009 DIE TRACHT Sven Pohl Kinokurzfilm
2008 ROSAMUNDE PILCHER: ENTSCHEIDUNG DES HERZENS Hauptcast Thomas Herrmann ZDF, Reihe
2008 NOTRUF HAFENKANTE Donald Kraemer ZDF
2006 2007 ROTE ROSEN Uli Wieland, Hauptcast Serie Christa Mühl, Biggi Dresewski, Mattes Reischel, Thomas Herrmann, Daniel Anderson ARD
2007 UNSCHULD Andreas Morell Kino
2004 2006 SCHLOSS EINSTEIN Serienrolle diverse Kika
2005 2006 SOPHIE - BRAUT WIDER WILLEN Tina Kriwitz, Karen Müller ARD
2006 DER SCHUNDROMAN Timo Sonnemann Kurzfilm.DFFB
2004 2005 BIANCA - WEGE ZUM GLÜCK Eddie Behringer, Hauptcast Serie Christa Mühl, Jurij Neumann, Walter Franke,u.a. ZDF
2005 IN ALLER FREUNDSCHAFT Peter Vogel ARD
2005 ROSAMUNDE PILCHER: SOMMER DES ERWACHENS Dieter Kehler ZDF, Reihe
2005 UNSER CHARLY Christoph Klünker ZDF
2005 DER FERIENARZT: IM TESSIN Hauptcast Gero Erhardt ZDF,Spielfilm
2005 HINTER GITTERN Heinz Dietz, Juri Neumann RTL
2004 STEFANIE - EINE FRAU GEHT IHREN WEG Heinz Dietz Sat 1
2003 BERLIN, BERLIN Franziska Meyer-Price ARD
1999 2002 HERZSCHLAG - DAS ÄRZTETEAM NORD Sören Sörensen, Hauptcast Serie Gunter Krää, John Delbridge, Norbert Skrovanek, Aljoscha Westermann, Sebastian Monk, Norbert Schulze jr. u. a. ZDF
2002 Der Glücksbote Karola Meeder ZDF,Spielfilm
2002 DER MILLENNIUM MANN Joe Coppoletta RTL
2002 ECHTE MÄNNER Christian Zübert Pro 7, Spielfilm
2002 WIR Martin Gypkens Kino
2001 MARIENHOF Markus Schmidt-Märkel, Rainer Klingenfuß, Ester Wenger ARD
2001 BRAINDOGS Zsolt Bacs Kino Kurzfilm, Hauptrolle
2000 GROßSTADTTRÄUME Rolf Wellingerhof RTL
2000 POLAR Boris Michalski Kino Kurzfilm
1999 MALLORCA Andreas Morell Pro 7
1998 OPERATION PHOENIX Peter Fratscher RTL
1998 FIEBER Rolf Liccini, Utz Weber Sat 1
1997 ALPHATEAM Sebastian Monk Sat 1
1997 1996 OP RUFT DR. BRUCKNER Pfleger Jan, durchgehende Rolle, Serie Edzard Onneken, Jürgen Kaitzik, Udo Witte RTL
1997 DAS VORSPRECHEN Carsten Weißenfels Kurzfilm DFFB, Hauptrolle
1995 FEUERBACH Jürgen Kaitzik Spielfilm
1994 IM ZWEIFEL FÜR... Peter Adam Im Zweifel für..., Serie
1986 ZWISCHEN DEN ZEITEN Lutz Büscher ZDF, Spielfilm
1984 RACHE AM ERNST Ralph Eue Kino, Kurzfilm
1983 WARTEN BIS LILLI KOMMT Anton, Hauptrolle Rainer Boldt NDR,Spielfilm
von bis Stück Rolle Regie Theater
2010 2011 MY FAIR LADY Tom Ryser Theater Basel
2011 2010 THEATER BASEL
2010 TRISTAN THEATER- UND FILM GMBH, HAMBURG Ensemble
2006 RHEIN-RUHR-FESTIVAL BOTTROP
2006 KOMÖDIE DÜSSELDORF
2006 RENAISSANCE-THEATER BERLIN
2002 2003 NEUE KREATIVE THEATER GESELLSCHAFT
2003 2002 NEUE KREATIVE THEATER GESELLSCHAFT
2003 HASELDORFER FESTSPIELE
2003 WALDAUTHEATER KOMÖDIE BREMEN
2000 1997 MATTHIAS-CLAUDIUS-THEATER HAMBURG
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
1993 1996 Berliner Schule für Schauspiel
2004 IFFS Kameraworkshop mit Klaus Emmerich
2008 2011 Szenenanalyse und Schauspieltraining mit Sigrid Andersson
 
Besonderes (Auswahl)
Awards

2015 NOMINIERUNG BESTER SCHAUSPIELER | Naperville Independent Filmfestival für "Schlafwandler"
2005 Nominierung Deutscher Fernsehpreis | "Bianca - Wege zum Glück" - Beste Serie