Drucken

Kurzinformation

Christoph Wielinger
Christoph Wielinger
© Sebastian Mika 

Christoph Wielinger

Wohnort
Köln 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Hamburg, Köln, München  
Jahrgang
1970 
Spielalter
38 - 48 Jahre 
Größe
182 cm 
Sprache(n)
Englisch (fließend), Französisch (gut)  
Dialekte/Akzente
D - Hessisch, Ö - Österreichisch  
Heimatdialekt
D - Kurpfälzisch  
Stimmlage
Bariton / Baritone  
Sport
Fechten, Fußball, Handball, Jonglieren, Reiten, Segeln, Ski Alpin, Tauchen (Geräte)  
Führerschein
B - Pkw  
Haarfarbe
braun / brown  
Augenfarbe
grau-grün / grey and green  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Staatsangehörigkeit
österreichisch  

Kontakt

ABsolutely FABulous

Am Kiekeberg 16
22587 Hamburg
fon +49 (0) 40 - 46 00 59 42
info@absolutely-fabulous.de
absolutely-fabulous.de
Mobil: +49 (0) 177 - 80 80 999


Homepage:
wielinger.com
E-Mail Schauspieler:
christoph@wielinger.com

Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2016 2016 Die Clans Tchibo Mitarbeiter Sebastian Dehnhard ZDF
2016 2016 Die Kommissare Familienvater/Episodenrolle Patrick Hammerschmidt SAT 1
2016 2016 Auf einmal war es Morgen Familienvater (Hauptcast) Fabian Goldschmied Socialspot Kurzfilm
2015 2015 Lindenstrasse Pfarrer Kerstin Krause ARD
2015 2015 Mr. Chuu Mr. Chuu (Hauptrolle) Teresa Bieger Kino
2015 2015 Trailer "NEWTOPIA" Leader Horst Czenkowski SAT 1
2014 2014 In Gefahr- Vincent, Der einzige Zeuge Vincent Götze (Hauptrolle) Andy Klein SAT 1
2014 2014 Schicksale- Der andere Mann Jens Zuraw (Hauptrolle) Uwe Hahn SAT 1
2014 2014 In Gefahr- Ina, gefährlicher Schuss Andreas Bartsch (Hauptrolle) Carsten Hammerschmidt SAT 1
2013 2013 Anticupido Ängstlicher Mann (Nebenrolle) Andreas Pakull Kino
2012 2012 Wie der Wirt, so der Gast Sebastian (Hauptrolle) Mitja Harrer Kino
2011 2011 Herren Jochen (Hauptrolle) Patrick Janney Kino
von bis Stück Rolle Regie Theater
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar






WHAT THE FUCK Award
für "Anti Cupido" auf der Genrenale3

DEUTSCHER KAMERAPREIS in der Kategorie: NACHWUCHSPREIS SCHNITT, für "ANTI CUPIDO"