Drucken

Kurzinformation

Christoph von Friedl
Christoph von Friedl
© © Laurent Ziegler 

Christoph von Friedl

Wohnort
München / Wien 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Hamburg, München, Wien  
Jahrgang
1976 
Spielalter
37 - 44 Jahre 
Größe
178 cm 
Sprache(n)
Englisch (fließend), Französisch (Grundkenntnisse), Spanisch (Grundkenntnisse)  
Dialekte/Akzente
D - Hamburgisch, Ö - Kärntnerisch, Ö - Steirisch, Ö - Tirolerisch, Ö - Wienerisch  
Stimmlage
Bariton / Baritone  
Instrumente
Gitarre / guitar, Klavier / piano  
Gesang
Gesangsausbildung, Bühnengesang, Chor  
Tanz
Bühnentanz, Improvisation, Standard  
Sport
Fechten, Freiklettern, Judo, Segeln, Snowboard, Tennis, Windsurfen, Wing Chun  
Führerschein
A - Motorrad, B - Pkw  
Besonderes
Moderation, Synchron  
Haarfarbe
blond / blonde  
Augenfarbe
braun / brown  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Staatsangehörigkeit
österreichisch  

Kontakt

Agentur Kelterborn

Schwedter Strasse 77
10437 Berlin
fon +49 (0)30 - 375 92 999
fax +49 (0)30 - 375 92 997
info@agenturkelterborn.com
agenturkelterborn.com
Mobil: +49 (0)178 - 459 40 36


Agenturprofil:
agenturkelterborn.com/filter/actors/CHRISTOPH-VON-FRIEDL
Homepage:
christoph-von-friedl.com/

Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2015 BERGRETTER Tom Zenker
2015 ROSENHEIMCOPS Walter Bannert
2014 WEIßBLAUE GESCHICHTEN Karsten Wichniarz TV
2014 ROSAMUNDE PILCHER - RUNDUM GLÜCKLICH Dieter Kehler TV
2014 SOKO DONAU / WIEN Erhard Riedelspereger TV
2014 DIE VENUSFLIEGENFALLE Tim Dünschede Kurzfilm
2014 TRÄUMER Max Poinschowski Kurzfilm
2013 SOKO KITZBUHEL Martin Kinkel
2013 MEINE MUTTER, MEINE MÄNNER Karola Hattop TV
2012 FREI Bernd Fischerauer
2012 SOKO 5113 Bodo Schwarz
2012 SOKO 5113 Bodo Schwarz
2012 IK1-TOURISTEN IN GEFAHR Jan-Martin Scharf
2012 DIE ROSENHEIM-COPS Gunter Kräa
2012 DER COP UND DER SNOB Holger Haase
2012 DIE REICHSGRÜNDUNG/DIE NERVÖSE GROßMACHT Bernd Fischerauer
2012 DIE GARMISCH COPS Holger Gimpel
2012 SOKO DONAU / SOKO WIEN Erhard Riedelsperger
2012 COP STORIES Paul Harather
2012 AUF HERZ UND NIEREN Kai Meyer-Ricks
2011 MALA FIDE Jacob Groll Kino
2011 DER EISENHANS Manuel Siebenmann
2011 DER EISENHANS Manuel Siebenmann
2011 ROSAMUNDE PILCHER-VIER FRAUEN Giles Foster
2011 VERFOLGT - DER KLEINE ZEUGE Andreas Senn
2011 LILLY SCHÖNAUER-LIEBE AUF DEN ZWEITEN BLICK Peter Sämann
2010 DAS GLÜCK DIESER ERDE Holger Barthel, Gloria Behrens, Walter Bannert
2009 FURCHT UND ZITTERN Reinhard Schwabenitzky Kino
2009 DIE ROSENHEIM COPS Gunter Kräa
2009 SISI Xaver Schwarzenberger
2009 ROSAMUNDE PILCHER-LASS ES LIEBE SEIN Stefan Bartmann
2009 MORD IN BESTER GESELLSCHAFT Peter Sämann
2008 DER TÄTER Michael Kreihsl
2008 DER BERGDOKTOR Ulrike Hamacher
2008 SCHNELL ERMITTELT Michi Riebl
2008 KREUZFAHRT INS GLÜCK-MADEIRA Hans Jürgen Tögel
2008 ISLAND-HERZEN IM EIS Michael Steinke
2008 TATORT-DER BAUM DER ERLÖSUNG Harald Sicheritz
2007 FALCO Thomas Roth Kino
2007 HOCHZEITSNACHT Georg Geutebrueck Kino
2007 IM TAL DER WILDEN ROSEN-FLUSS DER LIEBE Oliver Dommenget
2007 DER ARZT VOM WÖRTHERSEE-EINWINK DES HIMMELS Peter Weissflog
2007 EX-EINE ROMANTISCHE KOMÖDIE Michael Niavarani
2007 REBECCA RYMANN-WER LIEBE VERSPRICHT Dieter Kehler
2006 VIER FRAUEN UND EIN TODESFALL Wolfgang Murnberger
2006 TESSA-LEBEN FÜR DIE LIEBE Jeff Rodney
2006 MUTIG IN DIE NEUEN ZEITEN-ALLES ANDERS Harald Sicheritz
2006 SOKO DONAU / SOKO WIEN Michel Bielawa
2006 CRIMES THAT SHOCK THE WORLD: THE VIENNA STRANGLER Ross Harper
2005 SOKO KITZBÜHEL Gerald Liegl
2005 KRONPRINZ RUDOLFS LETZTE LIEBE Robert Dornhelm
2005 VIENNA INDEPENDENT SHORT FILM FESTIVAL / TRAILER Jacob Groll
2002 2004 SCHLOSSHOTEL ORTH Jürgen Kaizik, Christa Mühl u.a.
von bis Stück Rolle Regie Theater
2015 DIE FREIZEITGESELLSCHAFT Marcus Morlinghaus Münchner Teamtheater
2014 DEKALOG VI UND DEKALOG X Blanka Rádóczy und Hannes Köpke Akademietheater des Prinzregententheaters München
2012 DIE LEIDEN DES JUNGEN WERTHERS Werther Emanuel Bohn Kammertheater München
2011 CLAVIGO Clavigo Emanuel Bohn Kammertheater München
2010 LIEBELEI Theodor Karlheinz Hackl Theater zum Himmel Wien
2010 DAS APPARTMENT Dobitch Helmuth Baumann Theater am Kurfürstendamm
2009 DER GRÜNE KAKADU Henri Anselm Lipgens Wasserschloss Kottingbrunn
2009 DER SCHWIERIGE Stani Karlheinz Hackl Theater zum Himmel Wien
2009 DER WEIBSTEUFEL Jäger Emanuel Bohn Kammertheater Schwabing München
2008 RÄUBER-SCHILLERS ZORN Franz Mohr Emanuel Bohn
2007 KING LEAR Herzog Cornwall Aexander Kubelka Stadttheater Klagenfurt
2006 FAUST 1 Mephisto/ junger Faust Tim Kramer Wasserschloss Kottigbrunn
2005 BABY WITH BATHWATER John Birgit Stauber Brotfabrik Berlin
2005 PRINZESSINNENDRAMEN Prinz Alexander Kubelka Volkstheater Wien
2005 MOZARTS BRIEFE Japantournee mit Ensemble Salzburg
2004 ANTILOPEN Der Neue Birgit Doll
2004 DER BAUER ALS MILLIONÄR Karl Schilf Stefan Bruckmeier
2004 ELISABETH VON ENGLAND Essex Jürgen Kaizik
2003 PHÄDRA Hippolytos Beverly Blankenship
2003 DER TOLLSTE TAG Cherubim Josef E. Köpplinger
2003 LULU Rodrigo Alexander Kubelka
2003 NATHAN DER WEISE Tempelherr Hans Escher
2002 DAS DORF AN DER GRENZE Hanse Alexander Kubelka Stadttheater Klagenfurt
2001 DER SCHÜLER GERBER Gerber Tim Kramer Landestheater St. Pölten
2001 HOWIE DER ROCKIE Rockie Lee Georg Staudacher Theater Drachengasse
2001 DER HERR DER FLIEGEN Ralph Michael Zelenka Next Liberty, Graz
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar






Kurzfilm "Venusfliegenfalle": Top 3 für den SHOCKING SHORTS AWARD 2015