Drucken

Kurzinformation

Claudio Schulz-Keune
Claudio Schulz-Keune
© Stefan Braunbarth 

Claudio Schulz-Keune

Wohnort
Köln 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Hamburg, Köln, München  
Jahrgang
1981 
Spielalter
30 - 40 Jahre 
Größe
185 cm 
Sprache(n)
Englisch (gut), Französisch (Grundkenntnisse)  
Dialekte/Akzente
D - Rheinisch  
Sport
Aikido, Fechten, Kampfsport  
Haarfarbe
braun / brown  
Augenfarbe
braun / brown  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

ZAV Künstlervermittlung Köln Film/Fernsehen

Innere Kanalstr. 69
50823 Köln
fon +49(0)221 - 55 403 -300/-301/-303
fax (02 21) 55 403 - 444
zav-koeln-kv@arbeitsagentur.de
zav.arbeitsagentur.de/nn_459294/kv/Navigation/Film-Fernsehen.html


Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2015 Framing Mom Christian Grey Sara Johnsen Kino
2015 Nachsuche Hauptrolle (der Jäger) Engin Kundag Kino
2014 für Valeria Hauptrolle Engin Kundag Kurzfilm
2014 Goethe-Gesamt (AT) Erik Scholl André Siebert Moodtape ZDF
2013 Wilsberg Junger Kollege Martin Enlen ZDF
2013 Versus Hauptrolle Christoph Cepok Kurzfilm
2012 Beginner Hauptrolle (Robby) Marian Grönwoldt Pilotfolge für Pro7
2011 Ararat Hauptrolle (Nuh) Engin Kundag Abschlussfilm der IFS, Köln
2011 Danni Lowinski Funktionär Piontek Dagmar Seume SAT1
2011 Niklas verliebt sich Hauptrolle Marian Grönwoldt Kurzfilm IFS, Köln
2010 Etwas Frieden Hauptrolle Engin Kundag Kurzfilm
2010 Webwhatever Hauptrolle Marian Grönwoldt Kurzfilm
2010 Etwas Liebe Hauptrolle Engin Kundag Kurzfilm
2010 Der Schuldige Hauptrolle Engin Kundag Kurzfilm
2008 Es kommt der Tag Hippie-Vater Susanne Schneider ARD
von bis Stück Rolle Regie Theater
2014 No Homo der Junge Manuel Moser Studiobühne Köln
2010 2012 Gastengagement Theater im Bauturm, Köln
2008 2010 Festengagement Landestheater Tübingen
2008 Gastengagement Theater der Altstadt, Stuttgart
2007 Gastengagement Grenzlandtheater, Aachen
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
2003 2007 Arturo Schauspielschule Köln
2001 Abitur am Friedrich-Wilhelm-Gymnasium, Köln