Cornelia Schirmer

Cornelia Schirmer
Cornelia Schirmer
© Janine Guldener 

Cornelia

Schirmer

Berufsgruppe
Schauspiel  
Jahrgang
1968 
Spielalter
40 - 50 Jahre 
Größe
166 cm 
Wohnort
Hamburg, Berlin 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Köln, München  
Steuerlicher Wohnsitz
Hamburg 
Sprache(n)
Englisch (Grundkenntnisse), Französisch (Grundkenntnisse), Russisch (Grundkenntnisse)  
Dialekte/Akzente
D - Berlinerisch, D - Sächsisch, D - Thüringisch  
Heimatdialekt
D - Thüringisch  
Stimmlage
Mezzosopran / Mezzo-soprano  
Gesang
Gesangsausbildung, Chanson, Klassik, Operette, Rock  
Sport
Tennis, Yoga  
Führerschein
B - PKW  
Besonderes
Anspielpartner (Casting), Kleinkunst, Schauspielcoach, Singer-Songwriter, Sprecher / Erzähler  
Haarfarbe
blond / blonde  
Augenfarbe
blau / blue  
Statur / Körperbau
normale Statur  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

eichhornculturdialog GmbH
Mathias Eichhorn
Am Wiedenhof 2a
40489 Düsseldorf
fon +49 (0) 211 - 408 99 20
fax +49 (0) 211 - 408 99 21
info@agentur-eichhorn.de


Vita

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2018 Jerks 2 , Folge 8, "Escort" Jugendamtsmitarbeiterin Frau Weihrauch Christian Ulmen Pro Sieben
2018 Grossstadtrevier "Drah´ di ned um" Frau Borchers Nina Wolfrum letterbox Filmproduktion
2018 Die Pfefferkörner Gefängnisleiterin Frau Lohmann Andrea Katzenberger letterbox Filmproduktion
1989 Coming Out Irina Heiner Carow Defa
1987 Vernehmung der Zeugen Schülerin Gunther Scholz Defa
von bis Stück Rolle Regie Theater
2017 BEO - Kinderhörbuch - Preisverleihung Moderation Ludwig von Otting Thalia in der Gaußstraße
2017 Ich habe Bryan Adams geschreddert Tanja Ulrike Arnold Hamburger Kammerspiele
2016 Kabale und Liebe Lady Milford Wolf-Dietrich Sprenger Ernst- Deutsch-Theater Hamburg
2015 Auf alten Pfannen lernt man kochen Frau Schirmer Eigenproduktion als Duo "Cocodello" Altonaer Theater
2014 Thalia Vista Social Club Frau Schirmer/Schwester Cornelia Eric Gedeon Thalia-Theater Hamburg
2014 Die Möwe Paulina Schamrajewa Leander Haußmann Thalia - Theater Hamburg
2013 Don Giovanni Zerlina Antú Romero Nunes Thalia - Theater Hamburg
2011 Frau Müller muss weg Frau Müller Kai-Uwe Holsten Theater Kontraste Hamburg
2008 Der andere Mann Elisabeth Ottokar Runze Hamburger Kammerspiele
2007 Happy End Die Fliege Jerome Savary Sankt-Pauli-Theater Hamburg
2005 Mozart und Konstanze Konstanze Ottokar Runze Hamburger Kammerspiele
2001 König Lear Regan Thomas Langhoff Deutsches Theater Berlin
2000 Die Dreigroschenoper Frau Peachum Ulrich Waller Sankt- Pauli-Theater Hamburg
1999 Empfindliches Gleichgewicht Julia Friedo Solter Deutsches Theater Berlin
1998 Othello Desdemona Alexander Lang Deutsches Theater Berlin
1997 Fritz der Traktorist - Lieder aus der versunkenen DDR Sängerin, Performerin Eigenproduktion Thalia - Theater, Schmidt- Theater Hamburg etc.
1996 Time Rocker Göttin, Ensemble Robert Wilson, Lou Reed Thalia-Theater Hamburg
1994 Minna von Barnhelm Franziska Wolf-Dietrich-Sprenger Thalia-Theater Hamburg
1994 Die Dreigroschenoper Polly Katharina Thalbach Thalia-Theater Hamburg
1992 Alice Haselmaus, Ensemble Robert Wilson Thalia - Theater Hamburg
1992 Die Möwe Nina Guy Joosten Thalia-Theater Hamburg
1991 Othello darf nicht platzen Maggy Daniel Karasek Thalia - Theater Hamburg
1990 Die Räuber Amalia Peter Schroth, Peter Kleinert bat Studiotheater Berlin
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
2017 Paartherapeut Klaus Kranitz - bei Trennung Geld zurück Sabine Möhring Jan Georg Schütte Radio Bremen
2016 Rasend schnell und tierisch langsam Sprecherin Angelika Schaak Hörcompany
2011 Radio-Tatort - Die blaue Yacht Katharina Sven Stricker ARD



Solopreis des Deutschsprachigen Schauspielschulentreffens 1991 für die Rolle "Amalia" aus Schillers "Die Räuber"


Goethestipendium der Stadt Berlin 1989