Info

Cornelius Engemann

Cornelius Engemann
Cornelius Engemann
© Laura Thomas 2018 

Cornelius

Engemann

Berufsgruppe
Schauspiel
Spielalter
21 - 29 Jahre  
Größe
182 cm
Wohnort
Aachen
Unterkunft
Berlin / Potsdam | Frankfurt/Main / Rhein-Main | Köln | München | Wien
Steuerlicher Wohnsitz
Nordrhein-Westfalen 
Sprache(n)
Deutsch | Englisch (fließend)
Dialekte/Akzente
D - Norddeutsch | D - Ruhrdeutsch
Heimatdialekt
D - Ruhrdeutsch
Stimmlage
Bariton | Baß
Gesang
a cappella | Chor | Musical | Oper | Pop | Rap | Rock
Tanz
Modern | Rock'n'Roll | Samba | Standard | Tango | Walzer
Sport
Basketball | Bergsteigen | Bergwandern | Bühnenfechten | Bühnenkampf | Fitnesstraning | Fußball | Tischtennis
Führerschein
B - PKW | L - Zugmaschinen bis 40 km/h | Mofa Prüfbescheinigung | S - Trike, Quad, Microcars bis 45 km/h
Besonderes
Clownerie | Gesang | Sprecher / Erzähler
Haarfarbe
dunkelblond
Augenfarbe
blau-grün
Statur / Körperbau
athletisch-sportliche Statur | muskulöse Statur | normale Statur
Staatsangehörigkeit
Deutschland
aufgewachsen in
Essen

Kontakt

INITIO Schauspiel

Ann-Marie Heidfeld
Rosensteinweg 27
89075 Ulm
fon 0731/14394770
fax 0731/14394775
mail@initio-schauspiel.de


Vita

von bis Produktion Rolle Regie Casting Director Sender
2019 2019 Kugelschreiber Timon Leo Wang Leo Wang Kurzfilm
2019 2019 Blickwinkel Tim Dorit Olmert Martin Olmert Kurzfilm
2019 2019 Kritikpunkt Alpha Tim Spangenberg Enrico Ledzinski Enrico Ledzinski Webserie
2019 2019 Wash and Dry Junge Hyein Hanen Hyein Hanen Kunsthochschule für Medien Köln
2018 2018 Eine Frau am Bauhaus Lars Kraume Petra Ohler ZDF
2018 2018 Entkommen Thomas Stefanie Siegberg Stefanie Siegberg Kurzfilm
2018 2018 Alarm für Cobra 11 Rene Weiler Ralph Polinski Anja Dihrberg RTL
2017 2017 Sankt Maik Jörn Ulrike Hamacher Anna Kugel RTL
2016 2016 Babylon Berlin Gasmaskenmann Tom Tykwer ARD, Sky Deutschland
2016 2016 Soko Köln Kriminaltechnische Untersuchung Sascha Thiel ZDF
2016 2016 Soko Köln Partygast Sascha Thiel ZDF
von bis Stück Rolle Regie Casting Director Theater
2019 2019 Rain Men Mr.Mooney Tom Hirtz Maren Dupont DAS DA Theater
2018 2019 Unter Fremden Stefan Georg zum Kley Kölner Künstler Theater
2018 2019 Hello Dolly Ambrose Kemper Holger Müller-Brandes Kammeroper Köln
2016 2018 Cyrano de Bergerac GuicheGefolge Simon Solberg Schauspiel Köln
2018 2018 Die Jungfrau von Orleans König Karl VII Kristóf Szabó Orangerie Theater Köln
2017 2017 Ronja Räubertochter Yaris Julia Kiefer Scherenburgfestspiele
2017 2017 Kohlhiesels Töchter Rolf und Knecht Marco Wohlwend Scherenburgfestspiele
2017 2017 Ein Sommernachtstraum Oberon und Theseus Heike Beutel ARTURO Theater
2017 2017 Müde.Pferde.Sonne Kriminaloberkommissar Sachtleben Ulrich Marx ARTURO Theater
2016 2016 Die Waisen Danny Volker Schmalöer ARTURO Theater
2016 2016 Der Gott des Gemetzels Michel Heike Beutel ARTURO Theater
von bis Titel Rolle Regie Casting Director Kommentar
2014 2014 Der Tod des Archivars Überlebender Tristan Vostry WDR
von bis Titel Rolle Regie Casting Director Kommentar
2019 2019 Carnage Baddie Eoin Glaister Joshua Noon Musikvideo
von bis  
Januar 2014 Dezember 2017 Klassische Theater und Film/Fernsehen Ausbildung an der Arturo Schauspielschule Köln

Cornelius Engemann begann mit seiner schauspielerischen Laufbahn bereits im Jugendalter. 

Nach seinem Abitur 2013, begann der gebürtige Essener 2014 die Ausbildung an der Arturo Schauspielschule in Köln, welche er 2017 erfolgreich abgeschlossen hat. Während seiner 4 jährigen Ausbildung, die neben dem klassischen Theater auch Kameraschauspiel, Gesang, Mikrofonsprechen, Synchronsprechen, Clown, Bühnenkampf und vieles mehr beinhaltet, spielte Cornelius bereits in vielen verschieden Theater- und Filmproduktionen mit. 

So war er 2017 als Gast am Theater der 27.Scherenburgfestspiele in Gemünden am Main engargiert und drehte danach für die Primetime RTL-Serie "Sankt Maik". 

Seit  Mai 2018 performt Cornelius Engemann in der Kammeroper Köln als Ambrose Kemper im Broadwayklassiker "Hello Dolly"








Nominierung für den Kölner Theaterpreis 2018 mit "Die Jungfrau von Orleans" im Mixed Media Ensemble unter der Regie von Kristóf Szabo 

Rolle: König Karl VII